Guzzi Kardan blockiert wenn Schwinge ausfedert

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Guzzi Kardan blockiert wenn Schwinge ausfedert

Beitragvon sejerlänner jong » Sa 20 Jan, 2018 16:48

Hallo
Das nächste Problem an der Guzzi.
Ich hatte das Getriebe wegen der defekten Kupplung ausgebaut und bin wieder mit dem Zusammenbau beschäftigt.

Problem: Das Kardangelenk schleift bzw. blockiert.

Heute habe ich die Schwinge zigmal aus- und eingebaut kann aber keinen Fehler feststellen.
Ich schiebe die Schwinge in den Rahmen, das Gelenk auf die Getriebewelle, Stoßdämpfer eingehängt = noch dreht sich der Radantrieb.
Jetzt die Stellschrauben (Schwingenachse) für die Schwingenlager rein = es schleift.
Schwinge nach links oder rechts gestellt = es schleift
linke Stellschraube ganz raus, Schwinge hängt schief = es schleift nicht mehr.
Beide Stellschrauben rein, gleichmäßig eingedreht, Stoßdämpfer ab, etwa 1cm "eingefedert" = es schleift nicht mehr.

Während dem Betrieb wird es bestimmt vorkommen dass die Fuhre kpl. ausfedert. Dann geht was kaputt.

Wo mache ich was falsch?

Karsten
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1417
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Guzzi Kardan blockiert wenn Schwinge ausfedert

Beitragvon Aynchel » Sa 20 Jan, 2018 17:41

Schiebestück (Längen Ausgleichsmuffe) des Kardan fest ?
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1950
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Guzzi Kardan blockiert wenn Schwinge ausfedert

Beitragvon sejerlänner jong » Sa 20 Jan, 2018 18:18

Hallo
Das Schiebestück hatte ich nicht ausgebaut.
Wenn das Schiebestück nicht gängig ist wäre es doch schon vor dem Ausbau so gewesen. Soll ich trotzdem mal die Mimik weiter in Richtung Antrieb zerlegen?
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1417
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Guzzi Kardan blockiert wenn Schwinge ausfedert

Beitragvon sejerlänner jong » Sa 20 Jan, 2018 18:40

Ich habe eben mal Bilder in einem Online Shop betrachtet.

Beim Wendel ist der Seegering vorn, beim SD gibt es 2 Seegeringe.
Ich habe de Welle so eingesteckt dass der Seegering hinten ist. Ob das der Fehler ist?

http://www.wendelmotorraeder.de/schwing ... 81006.html

http://www.wendelmotorraeder.de/schwing ... 81006.html
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1417
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Guzzi Kardan blockiert wenn Schwinge ausfedert

Beitragvon sejerlänner jong » So 21 Jan, 2018 12:45

Gestrige Falschmeldung von mir wird berichtigt:
Seegering ist beidseitig.
Das Kreuzgelenk ist außen mechanisch bearbeitet worden. Die Oberfläche deutet auf eine Drehmaschine hin. Wohl zu wenig abgenommen und deswegen arbeite ich jetzt so lange nach bis es passt.

Schiebestück muss auch mal getauscht werden. Es hat schon Spiel.
Karsten
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1417
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Guzzi Kardan blockiert wenn Schwinge ausfedert

Beitragvon sejerlänner jong » So 21 Jan, 2018 14:17

Nach zig mal ein-ausbauen, anmalen, schleifen.... Es passt.
Dateianhänge
Kreuzgelenk.jpg
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1417
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Guzzi Kardan blockiert wenn Schwinge ausfedert

Beitragvon Aynchel » So 21 Jan, 2018 14:41

ein nicht masshaltige Zubehör Kreuzgelenk ? :gruebel:

ich mache Straburags in die ganzen trocken laufenden Kardan Passungen
dann schlagen die nicht so schnell aus

http://www.ebay.de/itm/BMW-Schmierstoff ... Swal5YMyAg
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1950
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Guzzi Kardan blockiert wenn Schwinge ausfedert

Beitragvon sejerlänner jong » So 21 Jan, 2018 15:10

Hallo Aynchel

Ich werde es leider nochmal ausbauen, was ja mittlerweile schnell geht.
Ich wurde eben von einem Bekannten auch darauf hingewiesen dass die Mimik anständig gefettet werden soll. Der Pinsel Fett an der Verzahnung wäre zu wenig.
Dann diese Anleitung von SD entdeckt. Aha das Kreuzgelenk darf nicht in das Stützlager fallen. Macht es aber.

Folglich mal ein neues Lager bestellen und schauen wie es dann mit der Passung aussieht. Ich ahne ja übles.

Grüße
Dateianhänge
kreuzgelenkeinbau.pdf
(117.02 KiB) 26-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1417
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Guzzi Kardan blockiert wenn Schwinge ausfedert

Beitragvon sejerlänner jong » So 21 Jan, 2018 15:32

Damit das Gelenk nicht trocken läuft wird hier empfohlen das geschlossene Lager gegen ein offenes zu tauschen und mehr Öl einzufüllen.
http://www.eric-online.de/mopeds/S_Verbesserung.htm

Kann das bestätigt werden?
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1417
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Guzzi Kardan blockiert wenn Schwinge ausfedert

Beitragvon Aynchel » So 21 Jan, 2018 16:20

vom Winkelantrieb läuft eh kein Öl Richtung Schiebemuffe
also warum da hinten mehr Öl auffüllen
das spuckt die Entlüftung des Winkeltrieb wieder aus

wenn überhaupt würde ich das Lager direkt hinter dem Kreuzgelenk offen einbauen
und Öl am Faltenbalg vorbei aufs Kreuzgelenk geben
bei BMW 2V laufen Kreuzgelenk und Schiebemuffe ebenfalls im Ölbad, die haben dafür auch Schrauben zum Einfüllen und Ablassen
bei den 4V hamse das wieder sein lassen
auch Auto und LKW Kardanwellen laufen trocken
von da her denk ich mal das es nichts bringt

Tante Edith meint gerade:
wenn man den Bereich auf Ölbad umbauen will muss man den erst mal sauber bekommen
denn der Kardantunnel ist mit Sicherheit innen verrostet
und das Öl Rost Gemisch sollte nicht in die Lagerlaufbahn kommen

einfaches Fett hält nicht auf den Verzahnungen
das muss ein Spezial Fett für hohe Drücke sein
das Straburags ist so eines
wenn man ungepflegte Kardan Verzahnung ausbaut kommt da oft Rost zum Vorschein
dafür gibts sogar nen Fachbegriff, ich musst ihn auch gerade googeln
https://de.wikipedia.org/wiki/Tribokorrosion
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1950
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Guzzi Kardan blockiert wenn Schwinge ausfedert

Beitragvon Dreckbratze » So 21 Jan, 2018 16:30

der kardan selbst läuft trocken, verzahnungen fetten! mehr öl im endantrieb wird über dichtungen oder, falls vorhanden, entlüftung ausgekotzt. neues kreuzgelenk musst du passend fürs lager läppen!
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12662
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Guzzi Kardan blockiert wenn Schwinge ausfedert

Beitragvon Uwe Steinbrecher » So 21 Jan, 2018 19:15

Hallo Karsten :gruebel:
Ich bin sprachlos. Sowas hatte ich noch nie.
Bei mir ging das an 3 Guzzen so:
Schwinge raus, neues Kreuzgelenk rein schwinge einbauen, richtig aus-distanziert (am besten vor dem Ausbau, den Überstand der Schrauben messen oder die Gewindegänge zählen) und gut war!
Den Kardan unter Öl setzen ist quatsch. Die Verzahnungen gut fetten und gut.
Kein läppen, kein schleifen, nichts!
Natürlich habe ich auch zuerst an eine falsches Kreuzgelenk gedacht. Nur, die karre scheint ja gelaufen zu sein. :gruebel:
Bist du sicher das das Kreuzgelenk auch vollständig auf der Verzahnung sitzt? Nicht das dein Problem von einem teil-blockierten Sitz her kommt.
Ist vermutlich eine dumme Frage :ugly: aber mir fällt echt nichts anderes ein.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß du es sagen darfst." Voltaire
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2822
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Guzzi Kardan blockiert wenn Schwinge ausfedert

Beitragvon sejerlänner jong » So 21 Jan, 2018 19:30

Hallo Uwe
Anhand der Schleifspuren in der Schwinge muss dass vorher auch mal geschliffen haben. Es hätte auch funktioniert wenn die Maschine nur 5 mm eingefedert wäre.
Ich habe auch an falsche Montage gedacht aber wenn die Schiebehülse und Welle ganz hinten sind, das Gelenk bis zum Anschlag im Lager sitzt und es immer noch nicht geht, was dann?
Die Schwinge habe ich mit den Stellschrauben zentriert aber auch nach links bzw rechts geschoben. Ohne Erfolg. Ich habe dann das Gelenk etwas lackiert und während dem absenken, ausfedern, gedreht bis es schliff. Tja und diesen Vorgang x mal.
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1417
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Guzzi Kardan blockiert wenn Schwinge ausfedert

Beitragvon Dreckbratze » So 21 Jan, 2018 19:58

uwe, widerspruch! das kreuzgelenk muss eingeläppt werden, ansonsten geht das stützlager nur gewaltsam drauf. steht sogar in der montageanleitung, die im paket beigelegt ist und die keiner liest.
mag sein, dass du bisher glück hattest und die passungen zufällig entsprechend waren.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12662
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Guzzi Kardan blockiert wenn Schwinge ausfedert

Beitragvon sejerlänner jong » So 21 Jan, 2018 20:10

Und bei mir flutscht das Gelenk so ins Lager. Ausbauen und messen. Dann ein neues Lager bestellen und wenn's immer noch zu leicht ineinander passt muss Loctite ran.
Wenn man mal eben die Kupplung wechseln will. Arbeit zieht Arbeit nach sich, oder so
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1417
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Michael_S, Nanno und 5 Gäste