XT600 Lima in SR500?

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

XT600 Lima in SR500?

Beitragvon motorang » Fr 16 Feb, 2018 11:07

Hi
ich frag mich gerade, ob das Polrad der 500er und das der 600er den gleichen Konus haben ...

Dass da ansonsten alles anders ist weiß ich, aber eventuell könnte man eine komplette XT600 Lima in eine SR500 bauen.

Das Polrad wäre dann umgedreht, der Stator müsste im Lichtmaschinendeckel montiert werden. Und die Lima liefe nicht in Öl, sondern in Luft.

Falls da Platz wäre, könnte man auch die zwei Pickups reinbauen und die SR500 mit der CDI und Zündspule des 600er Motors betreiben ...

Hintergrund: bin heute wieder mal mit meiner Tenere unterwegs, und die kickt sich butterweich, geht immer an, schlägt nie zurück ... und hat auch 160 Watt Leistung.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18318
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: XT600 Lima in SR500?

Beitragvon hiha » Fr 16 Feb, 2018 11:46

Der Konus ist der Gleiche, da kann ich aber nochmal genauer schauen, denn Kurbelwellen hab ich rumliegen.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11458
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: XT600 Lima in SR500?

Beitragvon motorang » Fr 16 Feb, 2018 12:31

Hi
das wäre nett
ich hab zwar einen Motor da, aber der ist zu, mit Öl drin.

Bin gespannt!

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18318
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: XT600 Lima in SR500?

Beitragvon Straßenschrauber » Fr 16 Feb, 2018 14:20

Das Thema ist schon spannend, hatten wir ja auch schonmal, mindestens.
Die Idee mit der XT600-Lima ist interessant, aber die Montage des Stators in den Lima-Deckel stell ich mir nicht ganz trivial vor.

Wenn Du schon an so einen aufwendigen Umbau denkst:
Warum nicht suchen, ob es einen passenden Stator zum Rotor der SR gibt, und dazu eine Zündung, die auch mit leerer Batterie starten kann.

Dann hättest Du ordentlich elektrische Leistung und gutes Anspringen, bei verhältnismäßig wenig Aufwand.
Zuletzt geändert von Straßenschrauber am Fr 16 Feb, 2018 15:03, insgesamt 1-mal geändert.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1968
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: XT600 Lima in SR500?

Beitragvon motorang » Fr 16 Feb, 2018 15:00

Weil das XT600-System in sich zueinander passt, und ich alle Komponenten in einer Schlachttenere daheim hätte und sehr gut das (geniale) Anspringverhalten kenne.

Und weil der Rotor der SR eines der Probleme ist, ich hab schon zwei defekte Exemplare daheim, wo die Magneten rausrosten.
XT600-Rotoren gibt es noch viele, sie sind im Schnitt 20 Jahre jünger, und sind immer in Öl gelaufen.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18318
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: XT600 Lima in SR500?

Beitragvon Straßenschrauber » Fr 16 Feb, 2018 15:05

Das sind gute Gründe.
Ich hab ja die neuere SR500 (48T, Technik Bj. 93 in Rahmen aus 87) und kenn viele der Probleme mit dem alten Modell 2J4 nicht, zum Beispiel das mit den alternden Polrädern.
Vielleicht auch ein Grund für das mit dem Alter krasse Nachlassen der Lima-Leistung, das Du mir mal genannt hast (Messung Teichmann).
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1968
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: XT600 Lima in SR500?

Beitragvon sittich » Fr 16 Feb, 2018 18:11

Servas

Der X in Wien hat einen Umbaukit für die XT auf 12V um irgendwas über € 40.-, weiß aber nicht, wie stark die Lima dann "wattiert". Übern Regler weiß ich allerdings nichts, also ob man den tauschen muss, oder einen permanent aufgeregten (Erdogan-Regler) oder so Schmarren.
Gibt's für das Ding eine kontaktlose Zündung?

Und hat die 600er wirklich 160W? Meine entleerte sich damals schon mit Heizgriffen recht schnell.
Obwohl sie mit den Löchern nach oben eingebaut war. :check:
Obwohl ich den grauen Schlatz am Boden immer wieder brav ausgeleert hatte. :omg:

Gruß von daham
Volle Hosen sind ein Menschenrecht!
(BBB - Bund Besorgter Bürger)
Benutzeravatar
sittich
Wenigschreiber
 
Beiträge: 143
Registriert: Sa 10 Dez, 2016 13:40
Wohnort: Wien

Re: XT600 Lima in SR500?

Beitragvon Dreckbratze » Fr 16 Feb, 2018 18:18

sittich, ne SR hat von haus aus 12V, ebenso wie die 600er XT.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12142
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: XT600 Lima in SR500?

Beitragvon sittich » Fr 16 Feb, 2018 18:27

Dreckbratze hat geschrieben:sittich, ne SR hat von haus aus 12V, ebenso wie die 600er XT.
Ajo - habs überlesen, dass es um a SR geht. Dachte an eine Uralt-XT, 'tschuldigung!
Volle Hosen sind ein Menschenrecht!
(BBB - Bund Besorgter Bürger)
Benutzeravatar
sittich
Wenigschreiber
 
Beiträge: 143
Registriert: Sa 10 Dez, 2016 13:40
Wohnort: Wien

Re: XT600 Lima in SR500?

Beitragvon Straßenschrauber » Fr 16 Feb, 2018 18:34

OT hin oder her, das Thema "XT auf 12 Volt" könnte schon die Eine oder den Anderen interessieren.

Und wenn Andreas Idee funktioniert, dann auch an einer XT.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1968
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: XT600 Lima in SR500?

Beitragvon Nanno » Sa 17 Feb, 2018 13:19

Wenn der Kegel passt, wäre nur noch zu klären, wie man den Stator im Deckel zentriert. (Die Z1000J und GPZ1100 haben das auch so.) Öl in den LiMa-Deckel zu kriegen (wenn man das denn will, wäre ja die einfachere Aufgabe. Mich könnte das für die Restl-SR schon sehr interessieren. LiMa-Rotor und Stator aus einer Tenere 1VJ wären vorhanden, zwecks Selbstversuch.

LG
Greg
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 15429
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: XT600 Lima in SR500?

Beitragvon Straßenschrauber » Sa 17 Feb, 2018 18:26

nur noch
:floet:
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1968
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: XT600 Lima in SR500?

Beitragvon hiha » Di 20 Feb, 2018 17:32

Aalso, das Gedächtnis hat getrogen. Das Kegelverhältnis ist gleich, der Durchmesser aber nicht. Evtl müsste man die Flanschniete ausbohren und die Magnete tauschen, falls das ginge. Das kann ich aber grad nicht überprüfen, Magnete hab ich keine da.
Alternative wäre eine Reduzier-kegelhülse, das sollte klappen. Aber sowas hab ich schonmal gedreht, das ist nicht trivial, wenns halten soll...
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11458
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Uwe Steinbrecher und 3 Gäste