Auspuff dauerhaft schwarz machen

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: Auspuff dauerhaft schwarz machen

Beitragvon sittich » Fr 23 Feb, 2018 19:39

Servas alle
und danke für die vielen Tipps. :)

Mit Spray's habe ich bei Krümmern keine guten Erfahrungen, ganz wurscht welches Fabrikat. Wer übrigens einen Motor seidig-tiefschwarz haben will, sollte sich den BWM-Motorlack überlegen. Der Händler wird möglicherweise beharrlich abstreiten, dass es den gibt, aber der soll ruhig im Katalog nachschau'n - dort spielt es ihn.
Schwarzverchromt war die ganze Auspuffanlage der KTM 500 K4 und alles begann nach dem abblättern zu rosten.
Es wird also die oben empfohlene Cerakote-Beschichtung für den Krümmer werden.
Alles dahinter ist freier zugänglich und das kann ich auch mit Ofenlack anhias'ln: Ausbauen, Zahnbürstel der Freundin in Farbe tauchen, über Mutti's Erdäpfelreibe die Auspuffwurze vollspritzen, danach alles reinigen und auf unschuldig machen, sollte davon noch etwas a bissl nach Terpetin stinken. :omg:

An' scheen' Abend noch
Volle Hosen sind ein Menschenrecht!
(BBB - Bund Besorgter Bürger)
Benutzeravatar
sittich
Wenigschreiber
 
Beiträge: 146
Registriert: Sa 10 Dez, 2016 13:40
Wohnort: Wien

Re: Auspuff dauerhaft schwarz machen

Beitragvon KNEPTA » Fr 23 Feb, 2018 20:37

Ofenlack kann man mit dem Pinsel dick auftragen. Erst durch die Hitze kriegt das ganze Werk eine schöne glatte, matte Oberfläche. Also nix Farbauftrag per Spritzgitter wie im GZ- Unterricht...
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 12262
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Auspuff dauerhaft schwarz machen

Beitragvon heiligekuh79 » Sa 24 Feb, 2018 09:20

Welchen Ofenlack nimmst Du, Uwe?

Ich möchte den, schon leicht angerosteten, Flammtopf des Ersatz-NTV-Auspuffs vor dem Weiterrosten schützen. Es kann noch eine Weile dauern, bis ich den einbaue.
Macht das überhaupt Sinn, wenn ich ihn vorerst nicht einbaue und er daher nicht eingebrannt wird?
Heißluft-Föhn :gruebel:

Gruß

Regina
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1325
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Auspuff dauerhaft schwarz machen

Beitragvon motorang » Sa 24 Feb, 2018 11:06

Zur Ursprungsfrage:
Emaille hält die Hitze aus, ist ja quasi Glas. Nur ist das halt nix für den Heimwanwender.

Der da kann es wohl:
http://www.ernst-schmitt.de/emaillierungen.html

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18319
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Auspuff dauerhaft schwarz machen

Beitragvon KNEPTA » Sa 24 Feb, 2018 11:52

heiligekuh79 hat geschrieben:Welchen Ofenlack nimmst Du, Uwe?

Ich möchte den, schon leicht angerosteten, Flammtopf des Ersatz-NTV-Auspuffs vor dem Weiterrosten schützen. Es kann noch eine Weile dauern, bis ich den einbaue.
Macht das überhaupt Sinn, wenn ich ihn vorerst nicht einbaue und er daher nicht eingebrannt wird?
Heißluft-Föhn :gruebel:

Gruß

Regina


Der MUSS wirklich heiß werden. So Auspuffkrümmertemperatur im Fahrbetrieb is perfekt. Stinkt penetrant :roll:

Uwe
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 12262
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Auspuff dauerhaft schwarz machen

Beitragvon KNEPTA » Sa 24 Feb, 2018 11:56

Die Dosen muaß i noch suchen... :omg:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 12262
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Auspuff dauerhaft schwarz machen

Beitragvon Rei97 » Sa 24 Feb, 2018 12:18

Also:
Mal rumgekugelt:
http://menze-fahrzeugteile.de/auspuff-beschichten.htm
Obs was taugt... :roll:
Kaninchen gesucht.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4607
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Auspuff dauerhaft schwarz machen

Beitragvon fleisspelz » Sa 24 Feb, 2018 12:36

Helmut der link steht bereits auf Seite 1, den Du per Suchmaschine ermittelt hast. Ob's was taugt hat der Lederclaus ebenfalls auf Seite 1 umfassend beantwortet und warum Du ein Kaninchen suchst, oder was Du damit sagen möchtest erschliesst sich mir nicht.
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22108
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Auspuff dauerhaft schwarz machen

Beitragvon Maybach » Sa 24 Feb, 2018 13:32

Wenn man viel Zeit hat: die Fa. Alsachrom macht auch Schwarzverchromen von gebrauchten Auspuffanlagen http://www.alsachrom.com/de/services.html

Ich habe da mal die VA-Töpfe meiner XS machen lassen. Mittlerweile hat es zwei Abplatzungen, an denen ich aber selbst schuld bin. Ich habe aber 4 Monate gewartet ...
Nachteil jetzt: kann man nicht mehr polieren. :-D

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5919
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Auspuff dauerhaft schwarz machen

Beitragvon Rei97 » Sa 24 Feb, 2018 15:09

fleisspelz hat geschrieben:Helmut der link steht bereits auf Seite 1, den Du per Suchmaschine ermittelt hast. Ob's was taugt hat der Lederclaus ebenfalls auf Seite 1 umfassend beantwortet und warum Du ein Kaninchen suchst, oder was Du damit sagen möchtest erschliesst sich mir nicht.

Also:
Den Hinweis auf Menze hatte ich überlesen und die beschriebenen Risiken findet man auch auf der verlinkten Seite.
Deshalb die Frage nach einem Versuchskaninchen.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4607
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Auspuff dauerhaft schwarz machen

Beitragvon sittich » Sa 24 Feb, 2018 22:07

KNEPTA hat geschrieben:Ofenlack kann man mit dem Pinsel dick auftragen. Erst durch die Hitze kriegt das ganze Werk eine schöne glatte, matte Oberfläche. Also nix Farbauftrag per Spritzgitter wie im GZ- Unterricht...

Aaaaa-so! Okei, danke! Fein, dass sich noch wer an GZ erinnert :lol:
Volle Hosen sind ein Menschenrecht!
(BBB - Bund Besorgter Bürger)
Benutzeravatar
sittich
Wenigschreiber
 
Beiträge: 146
Registriert: Sa 10 Dez, 2016 13:40
Wohnort: Wien

Re: Auspuff dauerhaft schwarz machen

Beitragvon koarrl » Do 01 Mär, 2018 16:51

Anm.:

An G(eometrisches) Z(eichnen) dachte ich letztens auch - habe erst vor ein paar Wochen im Zuge der väterlichen Wohnungsräumung mein altes Reißzeug & Zubehör entsorgt.
Das war aber noch einer der kleineren Horrore meiner Unterstufenzeit, wenn mich die Erinnerung nicht trügt.
Später hieß das Fach D(arstellende) G(eometrie), der Professor war nicht mehr so tusche- und farbfixiert, zum Glück.
Noch später gab's dann die HTL-Zeit mit Rotring-Federn - Glump, verreckts. Auch tränenlos entsorgt.
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1200
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: Auspuff dauerhaft schwarz machen

Beitragvon Myke » Do 01 Mär, 2018 19:23

ich weiss bis heut noch nicht, warum rotring standard wurde.
meine faber-castell warn besser.
hab ich heut noch, zum modellbauen ... :-D
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 3054
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Auspuff dauerhaft schwarz machen

Beitragvon Lederclaus » Do 01 Mär, 2018 19:41

Myke hat geschrieben:ich weiss bis heut noch nicht, warum rotring standard wurde.
meine faber-castell warn besser.

Ich geh da ganz stark von Vetternwirtschaft und Lobbyismus aus. Bei uns war auch immer alles Rotring. In jeder Schule und Berufsschule.
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 2639
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Auspuff dauerhaft schwarz machen

Beitragvon KNEPTA » Do 01 Mär, 2018 19:46

23 Wochenstunden DG auf der Uni...a Horror nur weil i in DG net maturiert hab und unbedingt Architektur studieren wollt. Die Ergänzungsprüfung hab ich noch gemacht und dann alles hingeschmissen...mir grausts jetzt noch :omg:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 12262
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste