Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon Maybach » Di 24 Aug, 2021 14:02

Als Holzwurm bist Du ja eigentlich hoffentlich immer auf dem Holzweg ... :-D
Aber ansonsten hast Du recht mit Deinem Deutungsvorschlag.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 8254
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon Straßenschrauber » Di 24 Aug, 2021 14:50

Die nächste Halbe!
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 6101
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon Lindi » Di 24 Aug, 2021 15:43

Hier geht's jetzt schon 2 Seiten lang um rd. 6 Euro, nun 12. :check: :weg:
Wie war das denn nun mit der Hasnsäge? :popcorn:
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8965
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon Jonas » Di 24 Aug, 2021 16:14

Richtig, schon zwei Seiten lang. Leute, so langsam reicht es bitte... Für "Prosit!"usw. kann ja bei Bedarf ein Bier-Thread aufgemacht werden. (In dem ich dann nicht lesen werde, denn ich trinke keinen Alkohol.)

Zurück zur Technik... Gerade mit dem originalen Bordwerkzeug den Hinterreifen wieder auf die Felge gepackt. Hmja, mal gucken. :ugly:
"Hinterher hat man's meist vorher gewusst." (Horst Evers)
Benutzeravatar
Jonas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1348
Registriert: Mi 20 Mär, 2013 14:28
Wohnort: Siegen

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon schnupfhuhn » Di 24 Aug, 2021 16:32

eigentlich ging es ja um Spitzenweite von der Drehbank und darum das nicht gleich alle denken Du wärst Schreiner und würdest vom Drechseln reden. Das die Saufziegen das Richtung Maß wegbiegen, da kann ich nix dafür :floet: :weg:
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 2810
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon hiha » Di 24 Aug, 2021 16:42

Hasnsäge:
Der Didi hat eine Handvoll Honda-Achsen mitgebracht, allesamt natürlich zu lang für so ein filigranes Alteisen. Da ich im Gegensatz zum Rest der Anwesenden relativ häufig auf der Drehmaschin Gewinde dreh, hab ich mich vorgedrängelt. Günther hat die nötigen Wechselräder für die 1,5er Steigung in die Maschine implantiert, ich hab derweilen in den Tiefen der gesammelten Drehstähle den 60°-Gewindestahl gefunden, die nötige Länge der Achse war angerissen, also weg mit dem Überstand. Mike wollt mich an die Kaltsäg stellen, aber das Ding ist mir zu laut, und die Handsäg ist auch nicht langsamer.
Das Gewindedrehen des M16x1,5 war dann flott erledigt.
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15765
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon Aynchel » Di 24 Aug, 2021 16:53

lasst ihr solche Teile blank oder werden die schwarz verchromt, vernickelt usw ?
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3728
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon mike58 » Di 24 Aug, 2021 17:11

ich denk,
Bei der Endmontage wenn sie pufft und stnkt, gib i a Hoibe aus oder a zwoa oder a...... grinsr :smt005
Gruß
Mike
mike58
Vielschreiber
 
Beiträge: 1536
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon hiha » Di 24 Aug, 2021 17:17

Aynchel hat geschrieben:lasst ihr solche Teile blank oder werden die schwarz verchromt, vernickelt usw ?

Wird im Winter nicht bewegt, da brauchts nix.
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15765
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon Jonas » Di 24 Aug, 2021 17:28

:smt049
IMG_20210824_181738_Easy-Resize.com.jpg
IMG_20210824_181700_Easy-Resize.com.jpg
"Hinterher hat man's meist vorher gewusst." (Horst Evers)
Benutzeravatar
Jonas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1348
Registriert: Mi 20 Mär, 2013 14:28
Wohnort: Siegen

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon lallemang » Di 24 Aug, 2021 17:34

;-) satt :D
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16512
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon Boscho » Di 24 Aug, 2021 18:19

mike58 hat geschrieben:ich denk,
Bei der Endmontage wenn sie pufft und stnkt, gib i a Hoibe aus oder a zwoa oder a...... grinsr :smt005
Gruß
Mike

Recht hast du. :D
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 8247
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon Lindi » Di 24 Aug, 2021 19:09

Die Räder sehen amtlich aus :smt023
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8965
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon kohai » Fr 27 Aug, 2021 22:24

Hi,

Irgendwie hab ich die gschicht von der Terrot nur am Rande mitgekriegt und jetzt mal ein wenig nachgeholt. Sehr schickes moped! Traumhaft! Feine Aktionen. Gibt mir wieder Motivation, mich um mein altes glump zu kümmern. Morgen dicht ich den Tank meiner triumph (hochmodernes moped gegen die Terrot, aber grad noch vorkriech), egal wie!! ;-)

Grüße kohai
kohai
Vielschreiber
 
Beiträge: 1960
Registriert: Mi 01 Apr, 2009 21:10

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon Jonas » Sa 28 Aug, 2021 11:57

Bilder, schick Bilder der Triumph! :fiessgrinz:

Freut mich, dass es bei Dir auch weitergeht! Zum Tank... mal schauen, was da bei der Terrot noch auf mich zukommt. An einer Stelle war er ja undicht und ich fürchte, das bleibt nicht die einzige Stelle. :gruebel: Vielleicht aber doch.

Seit gestern steht die Terrot wieder auf den eigenen Rädern. Und die vordere Bremse, hm. Da kommt fast nix. Die Tage mal gucken... ein dickerer Bremszug wäre vielleicht ein Anfang. Da ist alles so filigran und fizzelig, puh.
"Hinterher hat man's meist vorher gewusst." (Horst Evers)
Benutzeravatar
Jonas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1348
Registriert: Mi 20 Mär, 2013 14:28
Wohnort: Siegen

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Wauschi und 14 Gäste