Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon lallemang » Sa 12 Jan, 2019 01:29

Und ist sie? :-D


Auf jeden Fall glaubhaft zeitgenössig :fiessgrinz:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13844
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon Jonas » Sa 12 Jan, 2019 12:54

Jo. :-D Man freut sich über die augenscheinliche Qualität der zeitgenössischen Arbeit der Dorfschmiede und Landwerkstätten. Wobei ich nicht weiß, ob man sich reinen Herzens freut oder doch eher belustigt amüsiert. Für die feinen Zwischentöne taugt mein Französisch nicht. :gruebel:
Das bi§chen Öl...
Benutzeravatar
Jonas
Wenigschreiber
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 20 Mär, 2013 14:28
Wohnort: Siegen

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon lallemang » Sa 12 Jan, 2019 13:58

Pfeif' auf die Zwischentöne und mach' einfach mehr Kilometer als die Zweifler :D
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13844
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon Dreckbratze » Sa 12 Jan, 2019 14:14

:D :smt023
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12925
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon kahlgryndiger » Sa 12 Jan, 2019 19:10

Dolles Ding. Echt jetzt :smt023
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15647
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon Jonas » So 13 Jan, 2019 01:12

lallemang hat geschrieben:Pfeif' auf die Zwischentöne und mach' einfach mehr Kilometer als die Zweifler :D

Japp. :smt023

Bis dahin vergeht aber wohl noch etwas Zeit. Ob die hier schon Salz geworfen haben, kann ich nur schwer sagen. Auf jeden fall regnet es seit Tagen ordentlich... Vielleicht dreh´ ich ´ne Runde, falls es irgendwann mal aufhört zu schiffen. :gruebel:

Bis dahin werde ich euch mit einem endlosen Strom von Photos der Karre, irgendwelcher alten Unterlegscheiben undsoweiter versorgen. :ugly:
Das bi§chen Öl...
Benutzeravatar
Jonas
Wenigschreiber
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 20 Mär, 2013 14:28
Wohnort: Siegen

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon schnupfhuhn » So 13 Jan, 2019 01:39

Ballistollappen vorsichtig verwenden, mein Nachbar hat seine alten Feuerhand Öllampen damit geputzt, 100 Jahre Patina, alle gelb wie man sie früher an Baustellen als Absperrleuchten verwendet hat. Man hat den Dingern jeden Tag Arbeit angesehen, einfach nur schön. Das Ballistol hat den Lack quellen lassen, da war die Patina dahin :smt089 :bash: :smt089
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1373
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Terrot HSC 350, Bj. 1927 - Fortschrittsbericht

Beitragvon Jonas » So 13 Jan, 2019 02:10

Oha! Das wäre nicht gut. Mal behirnen. :-|

Einmal habe ich sie im Sommer bereits komplett mit Ballistol eingerieben, das gab bislang keine Probleme.

Und Owatrol zur Lackkonservierung - nachdem ich die groben Placken mit x-seal geklebt hatte, was eine Frickelei - war super. Hat etwas Seidenmattglanz zurückgebracht (Fakt) und fixiert/stabilisiert den Lack ein wenig (Hoffnung).
Das bi§chen Öl...
Benutzeravatar
Jonas
Wenigschreiber
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 20 Mär, 2013 14:28
Wohnort: Siegen

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste