Wie ist denn eine "BMW F650 GS 2003 17k miles $3500"?

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: Wie ist denn eine "BMW F650 GS 2003 17k miles $3500"?

Beitragvon Wolfgang » Do 15 Mär, 2018 14:11

Gebe dem Hans zum großen Teil recht. Bei uns steht so ein teil seit 50.000 km in der Garage für Urlaubsreisen.



...und Wally will nix anderes fahren :) .


Kein Gelände ?? Vielleicht täuscht da sich einer 8)



Problem bisher ? Keine.



Wolfgang
Wenn's net so schwer wär, wünschd i, i wär wer.
Benutzeravatar
Wolfgang
Vielschreiber
 
Beiträge: 2344
Registriert: Fr 10 Feb, 2006 10:36
Wohnort: Schorndorf

Re: Wie ist denn eine "BMW F650 GS 2003 17k miles $3500"?

Beitragvon Matthieu » Do 15 Mär, 2018 14:47

hiha hat geschrieben:Man hat den subjektiven Eindruck von Langsamkeit, weil im Gegensatz zur XT auch nix vibriert, aber ich war ruckzuck auf 160km/h,

Zur BMW kann ich nix sagen. Hans seinen Eindruck kann ich aber von meiner 97er Pegaso bestätigen.
Ich hatte bei dem Teil einfach kein Gefühl/Einschätzung für Geschwindigkeit, ich war permanent zu schnell unterwegs.
Innerorts mal eben auf den Tacho geschaut, Mist der zeigt schon wieder 80 km/h an.
Die 160 km/h hat sie mit ihren 48 PS locker erreicht.
Ich habe sie knapp 20 tkm gefahren. Danach haben weder ich noch ein befreundeter selbst. Motorradmechaniker die Vergaserprobleme einfach nicht in den Griff bekommen. Dann musste sie weg.
In Summe war es ein richtig schönes Reisemotorrad, mit ihren über 200 kg für nen Einzylinder allerdings sehr schwer.
Matthieu
Wenigschreiber
 
Beiträge: 448
Registriert: Do 08 Jan, 2009 08:24
Wohnort: Franken

Re: Wie ist denn eine "BMW F650 GS 2003 17k miles $3500"?

Beitragvon Wauschi » Do 15 Mär, 2018 14:56

Danke für euer hilfreiches Feedback!

Ich fasse eure Antworten zu meinen Frage wie folgt zusammen:

Auf was sollte ich vor einer Tour mit solch einem Teil achten bzw. auf was sollte ich gefasst sein?
- Das Teil ist eine lahme Ente, die dafür etwas schwer ist.

Sollte ich irgend Spezialwerkzeug oder sonstiges außer Reifenflickzeug und Standardwerkzeug mitnehmen?

- Es sind keine Probleme bekannt -> Ich kann mir Werkzeug sparen, optimal.

die Bremse ging sofort ins ABS
Das sollte man aber deaktivieren können: http://faq.f650.com/GSFAQs/TheABSFAQ.ht ... 0the%20ABS

Ich möchte erklären warum ich mich für dieses Teil interessiere:
Ich habe einen Urlaubsantrag gestellt, der im Moment noch nicht genehmigt ist.
Wird mein Urlaub jedoch genehmigt, lässt mich ein Freund mit dem Motorrad eine Tour fahren.

Danke nochmal,
Mario
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 359
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: Wie ist denn eine "BMW F650 GS 2003 17k miles $3500"?

Beitragvon hiha » Do 15 Mär, 2018 16:01

Missverstanden: Es ist KEINE lahme ente, und das ABS des von mir gefahrenen Mopeds ließ sich nicht komplett abschalten. Ohne größere Eingriffe sollte das auch nicht machbar sein, was man so liest..
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11501
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Wie ist denn eine "BMW F650 GS 2003 17k miles $3500"?

Beitragvon Dreckbratze » Do 15 Mär, 2018 18:35

3500$, ist das der übliche kurs?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12241
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Wie ist denn eine "BMW F650 GS 2003 17k miles $3500"?

Beitragvon Wolfgang » Do 15 Mär, 2018 19:22

Das wären runde € 2.800,--.

Für das Baujahr etwas zu hoch. Angeboten werden sie um die 2.200 - 2500. Gut, haben dann meistens etwas mehr an Kilometer.
Wie sie dann verkauft werden, keine Ahnung.

Der Händler, den ich ganz gut kenne und

zu dem ich etwas Kontakt habe, bietet im Ankauf zwischen 900 - 1200 !!. Echt jetzt - kein Scheiß.
Wenn's net so schwer wär, wünschd i, i wär wer.
Benutzeravatar
Wolfgang
Vielschreiber
 
Beiträge: 2344
Registriert: Fr 10 Feb, 2006 10:36
Wohnort: Schorndorf

Re: Wie ist denn eine "BMW F650 GS 2003 17k miles $3500"?

Beitragvon Dreckbratze » Do 15 Mär, 2018 20:19

ich hatte auch das gefühl, der preis wäre etwas hoch. aber das gefüge da drüben ist wohl auch anders.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12241
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Wie ist denn eine "BMW F650 GS 2003 17k miles $3500"?

Beitragvon sittich » Fr 16 Mär, 2018 06:18

Servas

Zimmi hat geschrieben:Kann ich bezeugen, bin so 'nen Eimer mal eine Runde gefahren. Ich konnte die Leistung, die das Ding angeblich hatte, gefühlt null nachempfinden, meine XT 500 wirkte auf mich in jeder Lage agiler und quirliger.
Mein (sehr subjektives) Fazit damals war, dass ich sowas nicht mal geschenkt haben wollte.
Wir hatten so eine F650 mal im Stall stehen. Immer brav, immer sparsam - und immer fad. Bei diesem Einzylinder fehlte der Einzylinder, das Aggregat hatte den Charme eines Waschmaschinen-Motors. Und der hat mir im Bad auch noch nie zu einer gesteigerten Ausschüttung von Endorphinen verholfen.

Gruß von z'haus
Volle Hosen sind ein Menschenrecht!
(BBB - Bund Besorgter Bürger)
Benutzeravatar
sittich
Wenigschreiber
 
Beiträge: 150
Registriert: Sa 10 Dez, 2016 13:40
Wohnort: Wien

Re: Wie ist denn eine "BMW F650 GS 2003 17k miles $3500"?

Beitragvon Zimmi » Fr 16 Mär, 2018 07:52

hiha hat geschrieben:Missverstanden: Es ist KEINE lahme ente

Genau so ist es. Das Ding ist objektiv schon flott. Aber:
sittich hat geschrieben:das Aggregat hatte den Charme eines Waschmaschinen-Motors.

Es ist subjektiv eine kreuzlangweilige Myhle. Ich musste nach dem Druck aufs Anlasserknöpfchen auf den Drehzahlmesser schauen, um "Motor läuft" zu bestätigen. :ugly: Da vibriert nix, Sound ist Fehlanzeige, Emotionen dito. :smt009 Wär nix für mich...
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 852
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Wie ist denn eine "BMW F650 GS 2003 17k miles $3500"?

Beitragvon heiligekuh79 » Fr 16 Mär, 2018 17:28

Doris Wiedemann ist mit einer F650 nach China gefahren (Unterwegs zum roten Drachen)
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1349
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Wie ist denn eine "BMW F650 GS 2003 17k miles $3500"?

Beitragvon hiha » Fr 16 Mär, 2018 19:45

Die Doris war auch mit der Zero aufm Elefantrntreffen..;-)
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11501
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Wie ist denn eine "BMW F650 GS 2003 17k miles $3500"?

Beitragvon kahlgryndiger » Fr 16 Mär, 2018 21:04

Man kann mit der Karre auch einfach nur fahren. Natur und Landschaft genießen. Dafür braucht es meiner Meinung nach keine Motorencharakteristik. Was für ein blödes Wort ....
Verena fährt schon seit Jahren mit ihrem F650 Gespann durch Europa und ist glücklich damit. Sie fährt vielleicht sogar viel mehr als die üblichen Diskutanten. Reisen ist mehr als vibrierende und möglicherweise problembehaftete Motoren.
Deswegen fahre ich ja auch ein indisches Qualitätsprodukt welches grundsätzlich im originalen Setup läuft.

Ich persönlich kann zu einer F650 nur raten, Also für den der einfach nur fahren möchte.
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15351
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Wie ist denn eine "BMW F650 GS 2003 17k miles $3500"?

Beitragvon mike58 » Fr 16 Mär, 2018 21:18

Se hr robustes,
langlebiges und unauffälliger ´Kumpel für alle Tage, unter Pami in der SOS gefahren sehr erfolgreich, auch in der Paris Dakar mit vielen Möglichkeiten. zwei Nockenwellen zwei Zündkerzen, durfte damals in der Entwicklung bei der Konzeptgestaltung miz schnabeln spez beim Motor.
LG
Mike
mike58
Vielschreiber
 
Beiträge: 1054
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: Wie ist denn eine "BMW F650 GS 2003 17k miles $3500"?

Beitragvon Wolfgang » Fr 16 Mär, 2018 21:27

Andreas, genau so :grin:


Wolfgang
Wenn's net so schwer wär, wünschd i, i wär wer.
Benutzeravatar
Wolfgang
Vielschreiber
 
Beiträge: 2344
Registriert: Fr 10 Feb, 2006 10:36
Wohnort: Schorndorf

Re: Wie ist denn eine "BMW F650 GS 2003 17k miles $3500"?

Beitragvon Dreckbratze » Fr 16 Mär, 2018 22:13

wolfgang, hat wally nicht das spätere modell?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12241
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste