Konis undicht - Überholung - Reparaturversuch

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: Konis undicht - Überholung - Reparaturversuch

Beitragvon SR oldman » Fr 04 Mai, 2018 10:31

Die oberen Dichtringe sind neu, hatten die netten Kimphis bereits bei ihrem Überholungsversuch erneuert. Die "Spezialform" O-Ringe unter der Verschlußschraube habe ich wieder übernommen. Bei allen anderen Teilen habe ich mir aus dem nun vorhandenen Lager :grin: die Besten aus rausgesucht. Die verwendeten Kolbenstangen sind spielfrei und ohne sichtbare Macken. Ölfüllung ist eine Mischung aus Gabelöl SAE15 mit Molykote A Dispersion.

@T ...Kurzinfo, ich habe das ganze Jahr Weihnachten :D jedenfalls in der Werkstatt.
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 309
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41
Wohnort: Burg im Bergischen

Re: Konis undicht - Überholung - Reparaturversuch

Beitragvon Straßenschrauber » Fr 04 Mai, 2018 11:27

Besser als neu! :smt023
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1912
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Konis undicht - Überholung - Reparaturversuch

Beitragvon motorang » Fr 04 Mai, 2018 13:11

Die schauen ja aus wie in Innsbruck poliert!

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18185
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Konis undicht - Überholung - Reparaturversuch

Beitragvon Lindi » Fr 04 Mai, 2018 13:18

:smt023 Peter. Motiviert mich, meine Patienten mal selber anzugehen. Aber: noch´n Projekt :omg: :grin:
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4872
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Konis undicht - Überholung - Reparaturversuch

Beitragvon SR oldman » Fr 04 Mai, 2018 19:20

motorang hat geschrieben:Die schauen ja aus wie in Innsbruck poliert!


Das sacht mir jetzt erstmal nix, schätze aber ist eine Redensart bei Euch ...oder?
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 309
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41
Wohnort: Burg im Bergischen

Re: Konis undicht - Überholung - Reparaturversuch

Beitragvon Straßenschrauber » Fr 04 Mai, 2018 19:25

Ein bekannter Forist aus dem gut gelegenen Innsbruck, der oft schöne Ausfahrten macht, wird gerne mal wegen seiner liebevoll polierten Funkeleisen verspottet.
motorang hat geschrieben:Die schauen ja aus wie in Innsbruck poliert!
Das kannst Du getrost als Kompliment nehmen :grin: .
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1912
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Konis undicht - Überholung - Reparaturversuch

Beitragvon SR oldman » Fr 04 Mai, 2018 19:31

Jetzt habe ich es geschnallt ...May mässig also.

Na dann sach ich mal DANKE :grin:
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 309
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41
Wohnort: Burg im Bergischen

Re: Konis undicht - Überholung - Reparaturversuch

Beitragvon lallemang » Fr 04 Mai, 2018 19:50

Das ist falsch!
Jemanden, der willentlich in die Darstellung von Kulturgeschichte neben dem Kulurgut auch das Kulturschlecht samt den Schattierungen dazwischen einbezieht, wird hier niemand verspotten. :opa:

Was nicht daran hindert, hie und da auf die unterschwellige Frivolität seines péché mignon hinzuweisen :weg:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12798
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Konis undicht - Überholung - Reparaturversuch

Beitragvon Straßenschrauber » Fr 04 Mai, 2018 19:55

Ich weiß zufällig von noch ganz anderen kleinen Sündenfällen hier in der Runde ...
Honni soit qui mal y pense

Die Konis sind jedenfalls gut geworden und werden hoffentlich lange tun.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1912
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Konis undicht - Überholung - Reparaturversuch

Beitragvon Maybach » So 06 Mai, 2018 20:05

Ein bekannter Forist aus dem gut gelegenen Innsbruck, der oft schöne Ausfahrten macht, wird gerne mal wegen seiner liebevoll polierten Funkeleisen verspottet.


Da fällt mir doch gerade ein, dass meine XS dringend mal wieder gereinigt werden müsste ...
Wer solche Freunde hat ... 8)

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5860
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste