Klebstoffreste entfernen vom Tellerschleifer

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Klebstoffreste entfernen vom Tellerschleifer

Beitragvon fleisspelz » Di 27 Mär, 2018 12:30

Ich habe einen Tellerschleifer, bei dem Schleifscheiben auf den rotierenden Metall-Teller aufgeklebt werden. Bis heute habe ich noch keinLösemittel gefunden, um die Fläche vollends sauber zu bekommen. Hat jemand einen Tipp?

Bild
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22498
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Klebstoffreste entfernen vom Tellerschleifer

Beitragvon Rei97 » Di 27 Mär, 2018 12:48

Also:
So was ich da auf dem Bild erkenne wäre ein scharfer Stechbeitel fürs Grobe und dann eine Flexschleifgummiplatte mit steigender Körnungsnummer zur Glättung der Oberfläche mein Weg.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4959
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Klebstoffreste entfernen vom Tellerschleifer

Beitragvon urban » Di 27 Mär, 2018 13:02

Rei97 hat geschrieben:Also:
So was ich da auf dem Bild erkenne wäre ein scharfer Stechbeitel fürs Grobe und dann eine Flexschleifgummiplatte mit steigender Körnungsnummer zur Glättung der Oberfläche mein Weg.
Regards
Rei97


So würde ich auch vorgehen
Stur lächeln und winken.
Es ist die Pflicht eines Motorradfahrers Motorrad zu fahren!
Es ist die Pflicht eines Gomphonauten, seinen Gomph zu gomphen!
Benutzeravatar
urban
der Gomphotreiber
 
Beiträge: 2922
Registriert: Do 13 Jan, 2011 19:47

Re: Klebstoffreste entfernen vom Tellerschleifer

Beitragvon bastardo » Di 27 Mär, 2018 13:15

Mit der Heissluftpistole anheizen, dann geht es vermutlich leichter. Wenn Chemie versagt, ist das immer mein erster Schritt.
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2858
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Klebstoffreste entfernen vom Tellerschleifer

Beitragvon hiha » Di 27 Mär, 2018 13:46

Heissluft und scharfer Spachtel. Das tät ich auch als Erstes probieren. Lösungsmittel (Fußbodenkleber-Verdünner, Nitroverdünner) geht vielleicht, stinkt aber, und man müsste es länger einweichen. Vielleicht gibts aber auch so Lösungsmittel die nicht so müffeln, und ausserdem nicht so schnell verdunsten.

Der Gesetzestext sagt ausserdem: "Wer Stechbeitel für sowas [...] missbraucht, wird mit stumpfem Werkzeug nicht unter 5 Jahren bestraft." :lol:
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11977
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Klebstoffreste entfernen vom Tellerschleifer

Beitragvon bastardo » Di 27 Mär, 2018 13:53

hiha hat geschrieben:Der Gesetzestext sagt ausserdem: "Wer Stechbeitel für sowas [...] missbraucht, wird mit stumpfem Werkzeug nicht unter 5 Jahren bestraft." :lol:
Hans


Bravo! :smt005
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2858
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Klebstoffreste entfernen vom Tellerschleifer

Beitragvon Maybach » Di 27 Mär, 2018 14:02

Und wenn man die Scheibe ausbaut und ganz leicht überdreht?
Braucht mal halt ein größeres Drehbankerl ...

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6105
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Klebstoffreste entfernen vom Tellerschleifer

Beitragvon schnupfhuhn » Di 27 Mär, 2018 14:05

Das geht mit dem Oberschlitten auf dem Arbeitstisch in situ... wie ist denn das Zeug, spröde und glasartig oder zäh?
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1306
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Klebstoffreste entfernen vom Tellerschleifer

Beitragvon hiha » Di 27 Mär, 2018 14:11

Noch eine Idee: Heissluft oder Flamme, den Teller drehen lassen, und mit einem Hartholzscheit runterwuzeln.

Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11977
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Klebstoffreste entfernen vom Tellerschleifer

Beitragvon bastardo » Di 27 Mär, 2018 14:34

Wenn es wie Kaugummi ist, könnte einfrieren, bzw schockfrosten auch gehen. Pressluft aus der Sprühdose hab ich dafür schon mal genommen. Dose Umdrehen und das ganze einfrieren, damit es spröde wird. Geht sicher auch mit anderen Sprays.

Den vom Hans vorgeschlagenen Hartholzklotz nutze ich z.B. im Studio öfter, wenn ich Farbe, die auf den Fussboden gekleckert wurde, abkratze.
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2858
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Klebstoffreste entfernen vom Tellerschleifer

Beitragvon Rei97 » Di 27 Mär, 2018 15:39

hiha hat geschrieben: "Wer Stechbeitel für sowas [...] missbraucht, wird mit stumpfem Werkzeug nicht unter 5 Jahren bestraft." :lol:
Hans

Also:
Der Stechbeitel, den ich für sowas verwende (mehr Richtung Drechseln ) wird nach jeder Verwendung auf dem Messerschleifstein so nachgeschärft, dass man aus einem Bart nacher Rastalocken wickeln kann. :smt004
Regards
Rei97
Zuletzt geändert von Rei97 am Mi 28 Mär, 2018 07:27, insgesamt 1-mal geändert.
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4959
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Klebstoffreste entfernen vom Tellerschleifer

Beitragvon fleisspelz » Di 27 Mär, 2018 17:55

Der Beitel war der entscheidende Tipp!

Ich hatte es schon mit allerlei Schabern, Wärme, verschiedenen Lösungsmitteln und Zeuch versucht. Alleine auf den Beitel war ich nicht gekommen!

Danke allen Ratgebern

Bild
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22498
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Klebstoffreste entfernen vom Tellerschleifer

Beitragvon bastardo » Di 27 Mär, 2018 20:52

Wunderbar! :-)
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2858
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Klebstoffreste entfernen vom Tellerschleifer

Beitragvon hiha » Mi 28 Mär, 2018 05:46

Und wie sieht der arme Gestechbeutelte jetzt aus?
:(
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11977
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Klebstoffreste entfernen vom Tellerschleifer

Beitragvon fleisspelz » Mi 28 Mär, 2018 07:39

Den hatte vorher schon mein syrischer Ali als Meissel missbraucht :omg:
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22498
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste