Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon hiha » Mo 26 Okt, 2020 19:41

Kurz und schwer: :smt023 :-D
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15033
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon Nanno » Mo 26 Okt, 2020 20:07

Fesch.

Und: Kurz und schwer ist immer noch besser als "short and pregnant" (die Englischprofessorin im Gymnasium hat das Kichern glaub ich bis zum Schluss nicht verstanden... :-D )
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 17244
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon motorang » Di 27 Okt, 2020 07:12

Meine Fischer-Drehbank hat an Getriebeschaden ... Schalthemmung, geht nur noch im langsamsten Gang :(
Da muss wohl mal der Deckel aufgemacht werden.
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21542
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon hiha » Di 27 Okt, 2020 07:55

Ist die Fischer-Drehbank das Ungetüm aus Bayern? :-)

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15033
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon motorang » Di 27 Okt, 2020 09:23

Jo, die vom Bär/Nanno aus dem Messerschmitt-Werk, mit dem 4-Gang Schleppergetriebe.
Ursprünglich aus Sachsen
http://www.lathes.co.uk/fischer/

Gryße!
Andreas, der motorang
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21542
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon Gustav » Di 27 Okt, 2020 10:20

Nur mal so.
Um 1981 hatte ich den CNC Lehrgang für eine Drehe mit Siemens—Steuerung. Phillips fummelte an der PAL—Steuerung...(Maho).
1991 ging es dann ins Museum und die Zeitreise begann!
Wir mußten im Museum auch an der Kopfdrehbank mit 1500mm Planscheibe für die Riemenscheiben an den Dampfmaschinen schaffen.
Gespielt wurde auch an der Boehringer mit 3m Bett, Konuslineal, ..... .
Anschließend noch an die Senkrecht—Stoßmaschine mit 2,5m Höhe Paßfedernut stoßen oder Zahnräder. Gebohrt wurde an einer Bohrmaschine mit Fußmotor, Flachriemen nach oben, Getriebe mit langem Schalthebel ala LKW, kleine Bohrmaschine mit Flachriemen—Stufengetriebe. Für große Teile ging es auch mal auf 3m hohe Auslegerbohrmaschine.
Es waren alte Werkstattmaschinen aus dem Bergbau, Gießereien, Walzwerken,... — die waren auch von Schlechtseher noch zu bedienen so groß waren die :grin:
Zum Start des Museum 1986 hatten wir auch eine kleine Ferm Drehbank. Unser 1. Werkstattboss war ein Holländer mit Dampferfahrung und viel Erfahrung von der alten Technik — Schlagzahn, Geleitlager gießen, ausdrehen, einpassen und einschaben des Tragbildes. In der kleinen privaten Werkstatt stand noch eine Deckel mit allem Zubehör zum Drehen, Fräsen und Stossen.
Und das schönste war — ich habe ihn dienstlich beerbt. :grin: [quote]

LG Gustav
Eine Einzugsermächtigung ist wie eine dritte Hand in deiner Geldbörse!

(Kowalski 1990 Abendschule HWK—Do Buchführung)
Gustav
Wenigschreiber
 
Beiträge: 518
Registriert: Do 13 Jul, 2017 15:05

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon Therion » Di 27 Okt, 2020 20:01

Bin erfreut.
Die Ferm ist in einem wirklich schönen Zustand. Das Zubehör ist vermutlich allein schon den Kaufpreis wert. Wechselzahnräder sind auch dabei und was ich in der Dokumentation gar nicht gesehen hab , man kann auch Rechts-Linkslauf schalten.
Wollte sie auch gleich aufstellen, leider ist sie 5cm länger als die vorbereitete Grundplatte. :omg:
Morgen ist auch noch ein Tag. :D
Greetz
Steve
Die Endlichkeit des Unzerstörbaren.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 4279
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon Straßenschrauber » Di 27 Okt, 2020 20:04

Therion hat geschrieben:Das Zubehör ist vermutlich allein schon den Kaufpreis wert. Wechselzahnräder sind auch dabei und was ich in der Dokumentation gar nicht gesehen hab , man kann auch Rechts-Linkslauf schalten.
Dann paßt doch alles. Für die nackte Drehbank hätt ich den Preis als "etwas teuer" eingeschätzt.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5600
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon schnupfhuhn » Mi 28 Okt, 2020 16:35

Nö. die war mit dem Zubehör um das Geld eher ein Schnapper! :smt023
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 2552
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon Therion » Fr 30 Okt, 2020 10:16

Vorläufige Aufstellung.
Leider ist die alte IKEA Wickeltisch/Komode trotz neuverleimen, zwei handvoll langer Spax und mehreren Kanthölzern und einer zusätzlichen 30mm Arbeitsplatte doch nicht stabil genug.
Muss bei Zeiten ein Untergestell schweissen.
Dateianhänge
IMG_20201029_181149_790_copy_600x800.jpg
Die Endlichkeit des Unzerstörbaren.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 4279
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon hiha » Fr 30 Okt, 2020 11:16

Mach mal links, rechts und hinten in die Kommode Kreuzstreben rein, von Eck zu Eck, z.B. aus doppeltem Zaundraht, und durch Zwirbeln spannen, oder besser noch aus Flacheisen 15x2mm, und am Kreuzungspunkt verbinden.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15033
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon Therion » Fr 30 Okt, 2020 11:32

So ein "Exo- Skellet" aus Flachstahl hab ich mir schon überlegt ,war mir nur nicht sicher obs den Aufwand lohnt.
Zaundraht hatt das Zeug zum Dauerprovisorium, werd ich testen. Greetz Steve
Die Endlichkeit des Unzerstörbaren.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 4279
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon schnupfhuhn » Fr 30 Okt, 2020 12:14

Wie es der Hans sagt, trinagulieren! Hinten eine Querstrebe, Seitwärts auch jeweils eine. Oder jeweils eine Sperrholzplatte mit den Balken verspaxen.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 2552
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon Zimmi » Fr 30 Okt, 2020 13:52

Was wiegt der Trymmer denn? :shock:
Triangulieren für den Wickeltisch ist prima. Sperrholzplatte geht, OSB sicher auch, oder breite Bretter (hier "Dielen" genannt, so etwa 20 cm breit).
Viel Spaß mit dem "Hosenscheißerle"! :smt023

Grysze, Michael
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2718
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Drehbankerlthread vom Schnupfhuhn

Beitragvon KNEPTA » Fr 30 Okt, 2020 18:28

Aso :omg: Kopfbandln !...
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15140
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste