Schraubenersatz und Anzugsdrehmoment

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Schraubenersatz und Anzugsdrehmoment

Beitragvon Maybach » Mo 09 Apr, 2018 06:16

[Von motorang aus dem Jammerfred abgetrennt ...]

flotteLotte hat geschrieben: Die Schrauben sind von BMW nicht mehr lieferbar :bash: . Ich weiß, das gehört nicht hier her, aber wo kann ich geflanschte Sechskant M8x30 bestellen in einer 12.9 Qualität kaufen? Bin für Tipps dankbar :danke:

Servus Flotte Lotte,

als Beispielergebnis bei Google: https://www.landefeld.de/artikel/de/zyl ... X30%2012.9

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5797
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon flotteLotte » Mo 09 Apr, 2018 06:24

Ich brauch aber keine Zylinderschraube... :gruebel:
...aber google hat mir jetzt eine DIN 6921 ausgespuckt. Damit kann ich weiter suchen
Benutzeravatar
flotteLotte
Wenigschreiber
 
Beiträge: 139
Registriert: Fr 23 Jan, 2015 16:42

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon fleisspelz » Mo 09 Apr, 2018 08:05

Da werden jetzt statt dessen EN1665 Schrauben verbaut Mit der 12.9er das könnte schwierig werden, wobei ich aus dem Bauch raus 10.9er an der Stelle für völlig ausreichend halten würde. Wenn Du unbedingt 12.9er willst, kannst Du ja DIN 933 Schrauben nehmen und ein Beilagscheibchen ...
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21746
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon flotteLotte » Mo 09 Apr, 2018 10:45

Hallo Justus,
hab aus dem Bauch raus 10.9er bestellt. Danke!
Benutzeravatar
flotteLotte
Wenigschreiber
 
Beiträge: 139
Registriert: Fr 23 Jan, 2015 16:42

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Rei97 » Mo 09 Apr, 2018 11:32

Also:
Einfach zu behaupten, 10.9 ginge auch, halte ich für mutig.
Zuerst sollte man wissen, wie die Herstellervorgaben beim Anzug sind.
Reiner Momentenanzug? Drehwinkelanzug (Schwellmoment und Drehwinkel on top?)
Der angewandte Oberflächenschutz spielt eine erhebliche Rolle.

Beim Anzug bestenfalls reines Maschinenöl verwenden (Ausnahme Al-Va). Das verhindert bei bestimmten Materialpaarungen Fressereien. Keinesfalls reibwertsenkende Agentien verwenden.
Und mit den ermittelten Daten hurtig in mein selbstgeschriebenes Schraubenanzugsprogramm. (Das wird immer noch beim Daimler verwendet)
Habe das mal für EN1665 M8x30 8.8, 10.9 und 12.9 durchgespielt. Dabei sind die Kopfauflage 17,9 und die gängigen Reibwertgrenzen von my 0.09 bis 0,14, sowie das maximale Anziehmoment bis zur Streckgrenze (Auslastung 100% ) vorgegeben.
---------------Reibwert 0,09--------------Reibwert 0,14
8.8--------------24Nm-----------------------31Nm
10.9-------------33Nm-----------------------44Nm
12.9-------------40Nm-----------------------53Nm
Das vorgeschriebene Anzugsmoment sollte <= zu den o.g. Ergebnissen sein, sonst könnte man über der Streckgrenze rasch an die Bruchgrenze kommen, insbesondere wenn Al-St Verbindungen thermisch oder gar schwellend belastet werden.
Warum übrigens 12.9 so ungern verwendet wird, besonders in einem korrosiven Umfeld, ist die Wasserstoffversprödung, die bei Belastungen in der Nähe der Streckgrenze gerne zum überraschenden Abriss führt. Da bei 12.9 Galvanik ausscheidet, ist entscheidend für den Reibwert, womit man den empfindlichen hochfesten Stahl schützt.
Mit Scheiben zu arbeiten, heißt zu wissen, wie dick die sein müssen und welche Güte sie haben müssen, um den Druckkegel so gut zu machen, wie es die Flanschschrauben können.
Regards
Rei97
Zuletzt geändert von Rei97 am Mo 09 Apr, 2018 11:47, insgesamt 4-mal geändert.
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4408
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 09 Apr, 2018 11:37

Und es bleibt trotz allem ein Kettenblatträger an einem 50 PS Motorrad :omg:
Vermutlich würde das auch noch mit 2 oder 3 Schrauben halten.
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2634
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Mister B » Mo 09 Apr, 2018 11:47

Richtig, weil an der Stelle M8er Schrauben mit einer 8.8 Festigkeit
verbaut gehören, ZNS Beschichtet, aber ja, 1,13€/Stk beim Freundlichen.

Nummer 36 31 2 345 496 und sollten lieferbar sein.

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 2041
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Rei97 » Mo 09 Apr, 2018 11:57

Also:
Wie hoch ist das Sollmoment?
Dann kann man das ja mit meiner Tabelle abgleichen.
Das mit den 2-3 Schrauben ist hoffentlich nicht ernst gemeint.
Diese Verbindung ist nicht unkritisch, weil die Vorspannkraft sie reibschlüssig von Mikrobewegungen abhalten muss.
Schubbert das Kettenblatt auch nur marginal, ist bei dieser kleinen Klemmlänge die Vorspannkraft schnell weg und Biegung mögen Schrauben gar nicht.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4408
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Mister B » Mo 09 Apr, 2018 12:05

Helmut, ja aber :omg:
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 2041
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Rei97 » Mo 09 Apr, 2018 12:10

Mister B hat geschrieben:Helmut, ja aber :omg:

Also:
Das Sollmoment kenne ich immer noch nicht
Ja aber warum klebt Ihr die Schrauben?
Ja aber warum baut Ihr nicht nur 2-3 Schrauben da hin?
Es wäre doch Geldverschwendung, oder? :omg:
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4408
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Mister B » Mo 09 Apr, 2018 12:15

25Nm

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 2041
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Rei97 » Mo 09 Apr, 2018 12:20

Also:
Danke.
Daß händischer Anzug eine Toleranz von 20% haben kann, ist Dir sicher bekannt.
Da wären wir evtl. schon bei 30Nm.
Damit halte ich die Wahl der 10.9er Schraube bei händischem Anzug durchaus für angemessen.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4408
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Mister B » Mo 09 Apr, 2018 12:27

Helmut, mach da keine Doktorarbeit daraus.
25Nm Anzugsmoment bei 20% Überziehen bist Du bei 30Nm, das reißt
den Kopf auch nicht ab.

Bei der Vorspannkraft bis zu noch weit genug weg von der Steckgrenze und
beschaff Dir die neue VDI2230, da wird nicht mehr ganz so konservativ
gerechnet, sondern eher an der Realität.

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 2041
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Rei97 » Mo 09 Apr, 2018 13:02

Mister B hat geschrieben:Helmut, mach da keine Doktorarbeit daraus.
25Nm Anzugsmoment bei 20% Überziehen bist Du bei 30Nm, das reißt
den Kopf auch nicht ab.

Bei der Vorspannkraft bis zu noch weit genug weg von der Steckgrenze und
beschaff Dir die neue VDI2230, da wird nicht mehr ganz so konservativ
gerechnet, sondern eher an der Realität.

Grüße
MB

Also:
Eine Grenzauslegung bei bekannten Randbedingungen traue ich mir zu, immer noch messerscharf durchzuführen.
Dokupflichtige Verschraubungen waren mein Hobby ;-)
(Nix Dokterarbeit, sondern schlichter Maschinenbau, der heutzutage kaum noch richtig gelehrt noch gelernt wird. Da hilft auch die VDI 2230 nicht)
Leider ist der Auslegungsfall nur für eine Serienverschraubung gültig und kann in einer Werkstatt oft nur sehr schlecht nachvollzogen werden.
Deshalb habe ich sehr darauf geachtet , wie Ersatzteile und Vorgaben angepasst werden müssen, um im Feld keinen Ärger zu machen.
Da muss halt robuster dran gegangen werden und u.U. die Ersatzschraube den schlechteren Verhältnissen anzupassen, anstatt die Serienstückliste samt Anziehvorgaben nur zu copypasten. Wahlspruch muss dabei sein, daß Dinge, die schon auf dem Papier schief gehen können, im Einzelfall auch schief gehen werden. Bei dokupflichtigen Verschraubungen kann das zu heiklen Produkthaftungsfällen führen. Das ist dann oft für Recalls verantwortlich. Da gibt es sogar eine umfassende URL , wo jedermann nachlesen kann, wer Dreck am Stecken hat.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4408
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon lallemang » Mo 09 Apr, 2018 13:33

In letzter Zeit hab' ich um mich rum mehr kapput gehen seh'n, wegen der Angst vorm "Zuwenig".
Also mehr drauf. Mehr Schlüssel, mehr Kraft, mehr Festigkeit...
Und eher selten hat da die Schraube aufgegeben :roll:

"Richtig fest" ist nicht ganz doll plus 'n bi§chen. Herstellerangaben sind hilfreich.
(Die wenigsten Mopeds hier sind Vorserie in der Entwicklung, an denen alles erst noch erprobt werden mu§.
:gruebel: vielleicht die xxxx und :weg:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12760
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste