Kabeldurchmesser/Steckverbinder?

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Kabeldurchmesser/Steckverbinder?

Beitragvon heiligekuh79 » So 29 Apr, 2018 10:50

Mal eine gaaaaanz blöde Frage an die Elektriker :oops:
Die Hupe der R90s braucht neue Kabelschuhe. Die muss ich bestellen, weil die geraden Kabelschuhe nicht passen. Ich brauche abgewinkelte.
Jetz finde ich diese hier:
gewinkelt,
unisoliert.
für Kabel bis 2,5 mm².
Material: Messing/ verzinnt.
Materialstärke: 0,8 mm.
Mit einem Steckmaß von 6,3 mm

und diese hier:
unisoliert.
für Kabel bis 1,5 mm².
Material: Messing/ verzinnt.
Materialstärke: 0,8 mm.
Mit einem Steckmaß von 6,3 mm

Und jetzt frage ich mich, wie man das Kabel misst :gruebel:
Messe ich das Kabel mit Isolierung oder ohne?
Mit Isolierung ist es ca. 2,5 mm dick, ohne ca. 1,5 mm. Genau lässt sich das nicht messen, weil das Kabel schon recht gequetscht ist.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1559
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Kabeldurchmesser/Steckverbinder?

Beitragvon RAQJ1 » So 29 Apr, 2018 10:58

Querschnitt: ohne


...Draht, nicht Kabel
Gruß Jochen
Benutzeravatar
RAQJ1
Wenigschreiber
 
Beiträge: 488
Registriert: Mo 22 Aug, 2005 19:59
Wohnort: Iffezheim

Re: Kabeldurchmesser/Steckverbinder?

Beitragvon heiligekuh79 » So 29 Apr, 2018 11:10

:danke:
Wieder was gelernt.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1559
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Kabeldurchmesser/Steckverbinder?

Beitragvon sejerlänner jong » So 29 Apr, 2018 12:08

Hi
Ohne deine Strippen zu sehen behaupte ich dass die Kabelschuhe für 1,5 mm richtig sind.
Evtl sagt google dir den Durchmesser bei einer Querschnittsfläche von 1,5 quadrat mm.
Karsten
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1436
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Kabeldurchmesser/Steckverbinder?

Beitragvon fleisspelz » So 29 Apr, 2018 12:08

Zu Deiner Hupe geht vermutlich ein 1.0 mm² Kabel oder ein 1,5 mm² Kabel.
Du misst am abisolierten Kabel mit der Schieblehre:
~ 1.13 mm Ø entspricht 1.0 mm²
~ 1.4 mm Ø entspricht 1.5 mm²
~ 1.8 mm Ø entspricht 2.5 mm²
Hier gibt es einen Umrechner, oder Du verwendest die Formel √ x ÷ π
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22514
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Kabeldurchmesser/Steckverbinder?

Beitragvon heiligekuh79 » So 29 Apr, 2018 13:18

Oh, :shock:
Meine 5 in Mathe habe ich mir vor dem Abi erhandelt. Dyskalkulie. Mit einer 6 wäre ich nicht zugelassen worden und verhandeln kann ich halt besser, als rechnen.
Aber der Umrechner ist klasse! Genau das was ich brauche, damit ich nicht selbst rechnen muss :smt023 .
Ich habe jetzt mal 1,5 mm Kabelschuhe bestellt.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1559
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Kabeldurchmesser/Steckverbinder?

Beitragvon Aynchel » So 29 Apr, 2018 14:18

grobe Faustregel: 1,0mm² sind für eine Last von 10A gut, was 120W entspricht
so eine klassische Hupe hat um die 50W
was knapp 5A entspricht
mit einer 1,0mm² Leitung ist man also fast immer ausreichend dabei
deshalb ist das auch der übliche Querschnitt in den Kabelbäumen

https://www.motointegrator.de/artikel/4 ... xJEALw_wcB
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2026
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Kabeldurchmesser/Steckverbinder?

Beitragvon motorang » So 29 Apr, 2018 17:16

fleisspelz hat geschrieben:Zu Deiner Hupe geht vermutlich ein 1.0 mm² Kabel oder ein 1,5 mm² Kabel.
Du misst am abisolierten Kabel mit der Schieblehre:
~ 1.13 mm Ø entspricht 1.0 mm²
~ 1.4 mm Ø entspricht 1.5 mm²
~ 1.8 mm Ø entspricht 2.5 mm²
Hier gibt es einen Umrechner, oder Du verwendest die Formel √ x ÷ π


Ich hab nur Stecker für 2,5 mm2
die gehen auch gut auf 1,5 mm2 zu crimpen.
Andersrum ist es schwierig ...

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18664
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Kabeldurchmesser/Steckverbinder?

Beitragvon heiligekuh79 » So 29 Apr, 2018 19:24

Danke Andreas. Die kleinste Bestellmengen war 50 Stück. Da kann ich ein paar Übungsstücken machen und die Crimpzange von Knipex geht wirklich gut. 1,5 mm werden es hoffentlich tun.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1559
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Kabeldurchmesser/Steckverbinder?

Beitragvon Aynchel » So 29 Apr, 2018 21:17

Die Crimpzangen von Knipex liegen im dreistelligen Bereich
Im Conrad Katalog finden sich gute bezahlbaren Zangen
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2026
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Kabeldurchmesser/Steckverbinder?

Beitragvon heiligekuh79 » Mo 30 Apr, 2018 05:00

Sooo teuer war sie nicht. Es ist die einfache zum Quetschen, nicht so eine große. Aber damit kommt man besser an Kabelenden am Motorrad.
Mit meinen kaputten Händen brauche ich sowieso gutes Werkzeug und wenn ich bedenke, wie viele Kabelenden und Steckverbinder ich mit den Billig-Zangen schon vermurkst habe, Zwei mal abgeschnitten und immer noch zu kurz :omg:
Manchmal tun es auch Billig-Teile. Meine fast 30 Jahre alte Baumarkt-Stichsäge funktioniert immer noch und hat den gesamten Ausbau meines Holz-Hauses überstanden. Glück gehabt.
Aber gelegentlich leiste ich mir gutes Werkzeug und habe es noch nie bereut :grin: .
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1559
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Kabeldurchmesser/Steckverbinder?

Beitragvon Aynchel » Mo 30 Apr, 2018 07:22

Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2026
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Kabeldurchmesser/Steckverbinder?

Beitragvon Dreckbratze » Mo 30 Apr, 2018 16:19

so eine habe ich auch, aber man kann auch mit ner billigzange gut vercrimpen, wenn man die richtige nimmt. es gibt solche teile auch extra für nicht isolierte stecker. es ist halt nur etwas sorgfalt gefragt.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12781
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Kabeldurchmesser/Steckverbinder?

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 30 Apr, 2018 16:23

Louise hat auch eine brauchbare Crimpzange, mit 3 verschiedenen auswechselbaren Anpressbacken, und einstellbarem Anpressdruck, um 40.-.
Meine kam damals mit 3 Backenpaaren, für Japanstecker, unisolierte und isolierte Flachstecker.

Manchmal, wenn's schnell gehen muß, nehm ich wieder die alte, billig aus Blech gepreßte Zange, mit der bekomm ich, wenn ich aufpasse, auch passable Quetschungen hin.
Mit besserem Werkzeug macht's aber mehr Spaß.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2337
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Kabeldurchmesser/Steckverbinder?

Beitragvon Aynchel » Mo 30 Apr, 2018 17:11

bei der Gelegenheit:
ich hab den Eindruck die Japanstecker vom Louis werden immer dünner und labriger
kennt jemand eine brauchbare alternative Quelle ?
die Verkaufsbilder im Web sagen leider sehr wenig aus
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2026
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste