V Coil Problem

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

V Coil Problem

Beitragvon Therion » Mi 02 Mai, 2018 10:12

Ho, hab beim MZ Kupplungsdeckel einem Vcoil Einsatz rausgezogen.
Wie reparier ich das am besten ?
Reichts wenn ich im Sackloch die Reste der Vcoil entferne und einen neuen Einsatz reindreh. Oder ist das von Haus aus sinnlos.
Greetz
Steve​
Für kein Tier der Welt wird so viel gearbeitet, wie für die Katz.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3449
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: V Coil Problem

Beitragvon motorang » Mi 02 Mai, 2018 10:15

Hast Du den Einsatz mit der Schraube rausgedreht oder wirklich rausgezogen (durch überdrehen des Gewindes)?

Wenn das Gewinde noch OK ist, kannst Du einfach einen neuen Einsatz reindrehen.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18367
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: V Coil Problem

Beitragvon schnupfhuhn » Mi 02 Mai, 2018 10:23

Einen neuen, längeren...
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: V Coil Problem

Beitragvon hiha » Mi 02 Mai, 2018 10:46

Brings am Wochenende mit nach Pannonien, ich hab Helicoils dabei ;-)

Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11518
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: V Coil Problem

Beitragvon Therion » Mi 02 Mai, 2018 11:37

hiha hat geschrieben:Brings am Wochenende mit nach Pannonien, ich hab Helicoils dabei ;-)

Hans

Muß arbeiten :roll:
Nix Pannonia , leider.
Für kein Tier der Welt wird so viel gearbeitet, wie für die Katz.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3449
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: V Coil Problem

Beitragvon Therion » Mi 02 Mai, 2018 11:41

Mit der Schraube rausgedreht, hab den Deckel noch nicht herunten.
Weils bei der Schraube immer rausgeölt hat wollt ich eine neue Dichtung beilegen und hab gleich gemerkt das der Einsatz mit rausgeht.
Für kein Tier der Welt wird so viel gearbeitet, wie für die Katz.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3449
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: V Coil Problem

Beitragvon hiha » Mi 02 Mai, 2018 11:45

Oooch, schade.
Isses eine von den Kurzen, die die Kupplungseinstellplatte halten, die im Deckel selber ihr Gewinde haben? Da ist nicht viel Fleisch für Experimente..

H.
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11518
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: V Coil Problem

Beitragvon Therion » Mi 02 Mai, 2018 11:47

Problemchild

BildIMG_20180502_120121754 by tomega therion, auf Flickr
Für kein Tier der Welt wird so viel gearbeitet, wie für die Katz.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3449
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: V Coil Problem

Beitragvon Aynchel » Mi 02 Mai, 2018 12:53

lass Dir ne TimeSert setzen
sie sind nicht umsonst teurer als die ganzen Drahtspiralen
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1828
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: V Coil Problem

Beitragvon motorang » Mi 02 Mai, 2018 14:00

Ich würd da einfach nochmal ein Coil reindrehen, etwas tiefer als das letzte, und den Gewindegang zukörnen wenns drin ist ...
Weil auf Zug hält es ja. Ist ungefähr so kritisch als wenn ein Stehbolzen sich rausdreht wenn man eine Mutter drauf aufmacht. Dann dreht man ihn halt wieder rein.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18367
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: V Coil Problem

Beitragvon Therion » Mi 02 Mai, 2018 19:17

Hab noch ein Coil reingedreht.
Zusammenbau morgen, danke fürs mitdenken.
Greetz
Steve
Für kein Tier der Welt wird so viel gearbeitet, wie für die Katz.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3449
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: V Coil Problem

Beitragvon Rei97 » Mi 02 Mai, 2018 19:34

Also:
Coils in Alu müssen 2,5xD haben , sonst wirds nix.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4681
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: V Coil Problem

Beitragvon hiha » Mi 02 Mai, 2018 20:10

Bei so untergeordneten Schrauben reicht auch weniger. Man muss wegen der geringeren Gewindereibung evtl. das anzugsdrehmoment verringern. Dichten tun die Schraubenköpfe übrigens nur gscheit, wenn man das halbe Dutzend alte zusammengepresste Ringerl gegen ein Frisches tauscht, und Flüssigdichtung verwendet ;-)
Aber des kennst eh..
H.
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11518
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste