SR500 Lenkkopflager Inspektion für Faule?

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: SR500 Lenkkopflager Inspektion für Faule?

Beitragvon Straßenschrauber » Do 19 Jul, 2018 14:46

Ab und an die Lager auf neue Position zu bringen, schadet nicht.
Und bei den Emil-Schwarz-Lenkkopflagern ist die lange Lebensdauer ein netter Nebeneffekt.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2331
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: SR500 Lenkkopflager Inspektion für Faule?

Beitragvon Dreckbratze » Do 19 Jul, 2018 18:09

@regina: eben, lkl, was ist das? vermutlich kaum mehr vorhanden? :twisted:

meist merkst du es selber recht spät oder es rastet schon heftig. verschleiss kommt schleichend. auch aus dem grund fahre ich hin und wieder mal thönys mopeten und sie meine, dann fällt das eher auf, wenn was im argen ist.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12772
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: SR500 Lenkkopflager Inspektion für Faule?

Beitragvon Färt » Do 19 Jul, 2018 18:14

Dreckbratze hat geschrieben: auch aus dem grund fahre ich hin und wieder mal thönys mopeten und sie meine,


Ahhh so, ich hab gedacht, das macht man, wenn das eigene Glump gerade nicht fahren mag :weg:

Gryße
Gerhard
....mit vollem Mund isst man nicht und erst recht nicht auf nüchternen Magen....
Benutzeravatar
Färt
Vielschreiber
 
Beiträge: 3208
Registriert: Mi 15 Apr, 2009 19:45
Wohnort: 86...

Re: SR500 Lenkkopflager Inspektion für Faule?

Beitragvon Dreckbratze » Do 19 Jul, 2018 18:15

:lol: das auch.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12772
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: SR500 Lenkkopflager Inspektion für Faule?

Beitragvon RAQJ1 » Do 19 Jul, 2018 21:48

meist merkst du es selber recht spät oder es rastet schon heftig. verschleiss kommt schleichend. auch aus dem grund fahre ich hin und wieder mal thönys mopeten und sie meine, dann fällt das eher auf, wenn was im argen ist.


Zum ersten Teilsatz kann ich nur sagen....wie wahr.

Bei der Springer hatte der Tüver letztes Jahr nicht etwa den Auspuff oder so was bemängelt, nein, er meinte das LKL wäre defekt.

Lange Rede....ein Bild sagt mehr als tausend Worte:
Bild
Bild

War übrigens bei knapp 80 tkm
Gruß Jochen
Benutzeravatar
RAQJ1
Wenigschreiber
 
Beiträge: 488
Registriert: Mo 22 Aug, 2005 19:59
Wohnort: Iffezheim

Re: SR500 Lenkkopflager Inspektion für Faule?

Beitragvon Rei97 » Fr 20 Jul, 2018 12:59

Also:
Das sieht mehr wie Kontaktkorrosion aus als Microbrinelling (lokale Überlast). Hats da ein Massekabel vom Rahmen zum Lenkkopf?
Im Grunde sind an der Stelle Axialkugellager geeigneter als Kerolas, aber auch die dürfen nicht in der Überdeckung laufen.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4967
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: SR500 Lenkkopflager Inspektion für Faule?

Beitragvon RAQJ1 » Fr 20 Jul, 2018 13:10

Nun, tatsächlich gab es keine elektrische Verbindung....jetzt schon ;-)
Aber in der einschlägigen HD Foren ist es allgemeine Meinung das die Springer öfters ein neues LKL braucht als eine gewöhnliche Gabel.
Gruß Jochen
Benutzeravatar
RAQJ1
Wenigschreiber
 
Beiträge: 488
Registriert: Mo 22 Aug, 2005 19:59
Wohnort: Iffezheim

Re: SR500 Lenkkopflager Inspektion für Faule?

Beitragvon hiha » Fr 20 Jul, 2018 13:11

Zum fehlenden Massekabel: Mag sein dass das im wirklichen Leben eine Rolle spielt, aber ich hab letzthin beim Rennerle das LKL gewechselt, nach ca. 10.000 Rennkilometern war es wirlich hinnich, die Rastpunkte waren deutlich tiefer als in obigem Foto. Ich habs vor ca. 5000km zuletzt frisch abgeschmiert gehabt, es war zwar kein Massekabel zum Lenker verlegt worden, ich hab aber auch keinen Scheinwerfer oder sonstige Verbraucher an der Rennbüchs dran. Beim Einzylinder reicht scheinbar die schiere Vimmmmbration zum Verschleiß.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11989
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: SR500 Lenkkopflager Inspektion für Faule?

Beitragvon Rei97 » Fr 20 Jul, 2018 14:20

Also:
Oder es war in der Überdeckung angezogen.
Dann ist rasch Microbrinelling angesagt.
Das vom Jochen ist aber ziemlich sicher die Folge von Stromübergang über die Kegelrollen.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4967
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: SR500 Lenkkopflager Inspektion für Faule?

Beitragvon lallemang » Fr 20 Jul, 2018 17:39

Hi Rei, (reimtsich)

was meinst Du mit "Überdeckung" hier. :gruebel:

Gry§e
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13680
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: SR500 Lenkkopflager Inspektion für Faule?

Beitragvon Dreckbratze » Fr 20 Jul, 2018 18:04

wo gehört das massekabel hin? geht lampenhalter zu rahmen oder batterieminus?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12772
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: SR500 Lenkkopflager Inspektion für Faule?

Beitragvon fleisspelz » Fr 20 Jul, 2018 18:33

Vom Lampenhalter zum Rahmen ist perfekt
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22509
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: SR500 Lenkkopflager Inspektion für Faule?

Beitragvon lallemang » Fr 20 Jul, 2018 18:34

Batterieminus mu§ es letzendlich hin.
Bei gutem Kontakt Lampenhalter/Kabel, Kabel/Rahmen, Rahmen/Kabel, Kabel/Battminus kein Problem.
Wenn's kein Riesenaufwand ist, spart ein direktes Kabel Zwei Kontaktstellen.
Hauptlicht ist halt auch einer der Hauptverbraucher.
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13680
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: SR500 Lenkkopflager Inspektion für Faule?

Beitragvon Rei97 » Fr 20 Jul, 2018 19:59

Also:
Kugellager und Kerolas in dieser Konstellation werden im Minimalspiel eingestellt.
Sie werden üblicherweise im my Spielbereich eingestellt, weil sie im 0 Bereich die höchste Lebensdauer haben, aber in der Überdeckung aprupt an Lebensdauer verlieren. Alles was zuviel ist, führt zu raschem Microbrinelling, was durch lokale Überlast und evtl mangelnder Oberflächenhärte der Lagerflächen hervorgerufen wird. Die Oberfläche bricht ein und die Rattermarken entstehen. Ende TÜV und das berechtigt, weil die Karre gerne Richtung Shimmy geht, was je nach Nachlaufgeometrie lebensgefährlich zum Supershimmy werden kann. Woher ich das weiß? :omg:
Regtards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4967
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: SR500 Lenkkopflager Inspektion für Faule?

Beitragvon Dreckbratze » Fr 20 Jul, 2018 20:19

was ist überdeckung hier? ich kann mit dem begriff nix anfangen.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12772
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste