Vergaser Honda CB400N

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Vergaser Honda CB400N

Beitragvon Roll » Di 08 Mai, 2018 19:39

Hi,
weil ich nicht so wirklich weiterkomm, hab ich mal paar Bilder gemacht, um dazu fragen zu können:

https://www.dropbox.com/sh/zexvk3y1pre9 ... CDPxa?dl=0

Der Link geht der Einfachheit halber auf den Ordner, es handelt sich aber vorwiegend um die Bilder 1-4.

Folgendes: Es gibt da eine Gemischeinstellschraube, die gut zugänglich ist. So gesehen könnte mir der Choke wurscht sein, weil die Kiste eh meist gut ansprang, wenn man Ihr ein wenig Sprit verabreicht hat. Einfacher wäre allerdings ein funktionierender Choke.

Jetzt bewegt sich aber der Chokeversteller auf der Klappenachse sehrsehr schwer, trotz mehrwöchiger Einjaucherei und manueller Bewegung immer wieder. Meiner momentanen Meinung nach macht der Choke nur den Weg frei für eine Feder, die die Drosselklappe verstellen könnte.

Bild 1: Ganz rechts das Teil, an dem der Chokezug eingehängt wird. Nach Ziehen desselben wäre Weg frei für eine Klappenverstellung mittels Feder, die schwächelt aber.
Bild 2: Klappe manuell zu, Feder links lasch.
Bild 3: Möglicher Weg (weniger Luft, mehr Sprit; so wie ich das verstehe).
Bild 4: Seltsam, wie die Achse da befestigt ist. Weiß da jemand was dazu? Von der anderen Seite siehts vollkommen unzerlegbar aus.

Nach meinem Verständnis wäre die korrekte Funktion so, wie ich zu Bild 3 schrub. Wenn das stimmt: Wäre es eine Option, die Feder nachzuspannen, indem ich ihr eine Umdrehung mehr Vorspannung gebe? Und falls ja, wie kriege ich die Feder aus und eingehängt sowie nachgeführt bzw. andernfalls die Achse raus, um das einfacher zu gestalten?

Über sinnhaften Input wär ich echt dankbar (ehe ich den Choke auf dauergezogen fixiere und die Betätigung separat ansteuere. Oder einfach drauf verzichte).

Grüße vom Roll
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 6304
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Vergaser Honda CB400N

Beitragvon lallemang » Di 08 Mai, 2018 22:24

Bei Schwergängigkeit hilft manchmal, die Klappe neu auszurichten.
Lockern, hauchzart anziehen, mehrfach auf/zu, festziehen...
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13141
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Vergaser Honda CB400N

Beitragvon Roll » Mi 09 Mai, 2018 11:15

Die Klappe hat Freigängigkeit, nur die auf der Achse sitzende Betätigung (in der der Zug eingehängt wird und die den Weg freigibt) will nicht.
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 6304
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Vergaser Honda CB400N

Beitragvon Myke » Mi 09 Mai, 2018 16:40

bei den bildern wundert mich nix.
batterie teilen, gaser zerlegen, ultraschallen, neue dichtungen.
membranen prüfen und pflegen.
es empfiehlt sich, die gaser hintereinander zu reinigen. erst wenn der eine fertig ist, den anderen beginnen. da kannste keine teile verwechseln.
syncen zunächst optisch, am klappenspalt, dann feintuning mit gaseruhren. (kann ich dir borgen.)

ist einmal ein hacken, aber dann läufts toll, herr roll. :weg:
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 3189
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Vergaser Honda CB400N

Beitragvon Roll » Mi 09 Mai, 2018 21:51

Danke Myke, das waren großteils "Vorher-Bilder". Inzwischen ist das Meiste geschallt uind gereinigt.
Im Moment gehts mir erst mal nur noch ums Verständnis der Funktion bzw. der sinnigen Zerlegungsmöglichkeiten (besonders Bild Achse Vergaser rechts).
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 6304
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Vergaser Honda CB400N

Beitragvon gatsch.hupfa » Mi 09 Mai, 2018 22:10

Frag einmal den Didi ( pilot) und den Mike,
die beschäftigen sich gerade glaube ich ziemlich mit dem Vergaser
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1156
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Vergaser Honda CB400N

Beitragvon Roll » Mi 09 Mai, 2018 22:11

Sehr gute Idee, sinnigerweise. Da sollt ich mal nachhaken. Danke!
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 6304
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Vergaser Honda CB400N

Beitragvon Myke » Do 10 Mai, 2018 05:21

ok, verstehe.
https://images.cmsnl.com/img/partslists ... 9_210d.gif

wird als nicht zerlegbar dargestellt.
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 3189
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Vergaser Honda CB400N

Beitragvon Roll » Fr 11 Mai, 2018 20:17

Hurra!
Geduld in Verbindung mit einer halben Dose Teufelszeug (Boltex, dass riecht so geil nach Bazooka Joe - Kaugummi) über Wochen und immer wieder derbe händische Bewegung hat dazu geführt, daß sich Alles wieder bewegt. :smt023
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 6304
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Vergaser Honda CB400N

Beitragvon Myke » Fr 11 Mai, 2018 20:30

na oiso ... :smt023
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 3189
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bastardo und 5 Gäste