SR 500 Steuerkettendilemma??

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon Rei97 » Mo 28 Mai, 2018 12:12

Also:
Noch ein Hinweis:
Wenn die Nocke auf Polrad T steht, sollte eine Körnung am Nockenwellenzahnrad in der Trennebene zum Kipphebeldeckel stehen.
Dabei sollte aber kein sog. Noniusrad verbaut sein.
Regards
Rei97
Bild
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4745
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon Organ » Mo 28 Mai, 2018 19:20

Es ist kein Noniusrad verbaut.
Wenn die Markierung auf der Trennebene ist zeigt das Polrad F an schon mehr in Richtung 20 Grad.
Ich mache Morgen Fotos und schraube den Zylinderkopf ab um Kolm usw zu kontrollieren.
LG
Jürgen
Organ
Ganz neu
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 23 Mai, 2018 14:03

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon Rei97 » Mo 28 Mai, 2018 20:38

Also:
Dann heb doch einfach das Nowerad auf das Bild oben um....
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4745
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon mike58 » Mo 28 Mai, 2018 20:55

Leise Frage Jürgen,
<Du hast schon das Steuerrad von der Nockenwelle gelöst um die Kette Zahnweise soweit um zu hängen das alle Markierungen stimmen und der Stift im Steuerad sitzt, eun wenig Fummelei aber das geht schon.
LG
Mike
mike58
Vielschreiber
 
Beiträge: 1074
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon hiha » Di 29 Mai, 2018 05:24

Organ hat geschrieben:...
Wenn die Markierung auf der Trennebene ist zeigt das Polrad F an schon mehr in Richtung 20 Grad.
Ich mache Morgen Fotos und schraube den Zylinderkopf ab um Kolm usw zu kontrollieren.

Mach doch mal ein Foto von der Markierung am Nockenwellenradl wenn der Rotor auf T steht, also der Kolben im OT ist. Den Kopf täte ich nicht runterbauen, ohne Not.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11570
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon mike58 » Di 29 Mai, 2018 08:08

Stimm ich bei,
schad um die Kopfdichtung und nachdem der Kopf nach dem Abdrücken scheinbar nicht pfeift wie ein Otgelwerk und nach Jürgens Aussagen handelt es sich wahrscheinlich um einen Zahn der zu versetzen gilt nach rechts, rechts stehend vom Motor, dann müßten eigentlich wieder alleMarkierungenwieder stimmen, heißt Steuerkette um einen Zahn nach vorne.
LG
Mike :grin:
mike58
Vielschreiber
 
Beiträge: 1074
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon Organ » Di 29 Mai, 2018 13:19

Also soll ich den Zylinderkopf drauf lassen. Denkt ihr wegen den bischen versatz sind Ventile und Kolben in Ordnung?
Anscheinend ist der VB schon 3000km so rumgefahren.
Lg
Organ
Ganz neu
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 23 Mai, 2018 14:03

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon schnupfhuhn » Di 29 Mai, 2018 13:41

Wenn die Ventil den Kolben geküsst hätten wäre die Verdichtung weg. Da würdest Du nix mehr antreten. Also einen Zahn drehen, überprüfen, zusammbauen und Probefahrt.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1172
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon Rei97 » Di 29 Mai, 2018 15:55

Also:
Bei näherer Betrachtung, bist Du nicht der Einzige, der demletzt von einem VB Fehler betroffen ist.
Ich mache in den Dokus an genau den Stellen Bilder und das hilft ungemein. S. im letzten post.
Schließlich sind SR und XT 500 unterdessen bis zu 40 Jahre alt und ein Materialversagen ist halt nie auszuschließen.
Wichtigerweise tausche ich Ventile fast immer, woher ich da meine Erfahrung habe... :omg:
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4745
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon Organ » Di 29 Mai, 2018 21:16

So. Jetzt gibts mal ein paar Fotos.

20180529_145746.jpg
Vorher. OT an der Markierung ausgerichtet.


20180529_145943.jpg
Man erkennt klar an der Markierung daß das so nicht richtig ist.


20180529_150037.jpg
Man siehts auch direkt an der Nockenwelle.


20180529_150121.jpg
Polrad um 360° weitergedreht. Man sieht dass die Markierung im Zylinderkopf verschwindet.


20180529_145819.jpg
Und hier wieder die Nockenwelle.


20180529_150257.jpg
Polrad auf F und Markierung an der Nockenwelle passte.



Und so siehts nach dem Umhängen der Kette aus

20180529_150334.jpg


20180529_150242.jpg


20180529_180633.jpg


20180529_180559.jpg
Organ
Ganz neu
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 23 Mai, 2018 14:03

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon Organ » Di 29 Mai, 2018 21:18

20180529_182840.jpg
Die Kipphebel sehen auch noch gut aus.
Organ
Ganz neu
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 23 Mai, 2018 14:03

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon Organ » Di 29 Mai, 2018 21:23

Den Motor habe ich jetzt wieder zusammen gestellt und Ventile eingestellt.
Hoffe dass ich am Donnerstag wieder alles einbauen kann und dann kommt die Probefahrt.
Als HD werde ich wieder die 300er einbauen. Ich denke das sollte im Originalzustand passn.
Oder soll ich durch das Honen doch eine Nr. höher gehen?
Gute Nacht
Jürgen
Organ
Ganz neu
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 23 Mai, 2018 14:03

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon Lindi » Mi 30 Mai, 2018 04:38

der Block ist 2J4? weil: der Kopf ist 48T.

BTW: Für ein Erstlingswerk flotte Herangehensweise, Jürgen :respekt:
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 5157
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon motorang » Mi 30 Mai, 2018 05:44

Das Honen hat keinen Einfluss auf die Düsengröße.
WAS einen Einfluss hat ist ein anderer Luftfilter - mehr Luft braucht mehr Sprit.
Der Wärmewert der Kerze spielt auch eine Rolle und zur Beurteilung die Öltemperatur.
Hast Du einen Temperaturmessstab eingebaut (Öltankdeckel)?

Bei Standardkerze BP7ES und Standardluftfilter und Standarddüse 300 sollten so 90-110 Grad bei flotter Vollgasfahrt (Autobahn) und schönem Wetter (kein Regen) anstehen und die Kerze richtig freibrennen, also kein Ruß an der Kerze sein.
Fahr mal mit der fetteren Düse ein paar km Vollgas, stell dann möglichst umgehend ab, lass abkühlen und schau Dir das Kerzengesicht an. Die Elektrode sollte dann hell sein, der Massering gerne dunkel aber nicht rußig. Dann passt es.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18372
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon Rei97 » Mi 30 Mai, 2018 06:59

Also:
Die Hülsen zwischen Kopf und Rockerbox entferne ich immer, weil die übriggebliebene Fertigungshilfen sind.
Die Lage der Rockerbox kommt über die Nockenlager zustande.
Die Einstellschrauben hätte ich erneuert, weil die schon ein Stückweit weg von der Neukontur sind.
Damit macht man sich die Ventilenden auf die Dauer kaputt und das Einstellen des Ventilspiels geht nur noch mit der Winkelmethode.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4745
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste