Klarlack für Aluminium

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: Klarlack für Aluminium

Beitragvon Lindi » Sa 02 Jun, 2018 09:24

Wauschi hat geschrieben:
https://www.innotec.at/produkte/innotec ... eseal.html

Wenn es einen Fortschritt gibt werde ich noch weitere Details posten.

Grüße,
Mario


interessiert mich auch! Wie kriegt man denn den Kleber wieder los? Lösemittel?
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 5386
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Klarlack für Aluminium

Beitragvon Maybach » Sa 02 Jun, 2018 16:25

Halten tut der Zaponlack schon, in Maßen ist er auch benzinfest - nur er ist extrem spröde und reißt dann ein. Gerade bei thermisch belasteten Teilen ist das ein Problem.
Das sieht dann weder gut aus noch ist es hilfreich, weil dann entlang der Risse die Korrosion vorangeht.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6110
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Klarlack für Aluminium

Beitragvon Wauschi » So 03 Jun, 2018 05:36

Wie kriegt man denn den Kleber wieder los? Lösemittel?

Mit dem Messer, Schaber & "Bond and Seal Remover" (von Innotec).
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 442
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: Klarlack für Aluminium

Beitragvon Wauschi » Do 07 Jun, 2018 09:21

So, Projekt ist fertig.
Bin gespannt wie lange es hält.

Ich wurde gefragt wie die Dellen ausgebogen wurden:
- Muttern auf die Dellen kleben (mit dem genannten Kleber).
- In das Gewinde der Muttern passt ein Wixer (keine Ahnung wie man das Ding wirklich nennt)
- 2 Tage polieren (mit dem auf den Bildern gezeigten Mitteln)
- Lackieren (mit den genannten Mitteln)
Dateianhänge
IMG_8241.JPG
IMG_8241.JPG (156.14 KiB) 387-mal betrachtet
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 442
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: Klarlack für Aluminium

Beitragvon Zimmi » Do 07 Jun, 2018 09:27

Wauschi hat geschrieben:Wixer

...nennt man auch Zughammer. Der Bewegungsablauf eben... :weg:

P.S.: Sieht g e i l - o - m a t aus!
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1165
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Klarlack für Aluminium

Beitragvon Jonas » Do 07 Jun, 2018 09:57

Sehr, sehr schön! Echte Augenschmeichler. :smt049
Das bi§chen Öl...
Benutzeravatar
Jonas
Wenigschreiber
 
Beiträge: 279
Registriert: Mi 20 Mär, 2013 14:28
Wohnort: Siegen

Re: Klarlack für Aluminium

Beitragvon T. » Do 07 Jun, 2018 10:03

ARGG!
Bin Geblendet...

Aber wirklich sehr Hübsch gemacht! :smt023
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 5994
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Klarlack für Aluminium

Beitragvon Rei97 » Do 07 Jun, 2018 10:23

Also:
Das Gerät heißt auch Gleithammer und ja, tolle Arbeit.
z.B.
https://www.ebay.de/itm/Neu-Innenabzieh ... Sw8gVX-GLz
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4960
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Klarlack für Aluminium

Beitragvon Aynchel » Do 07 Jun, 2018 12:18

fleisspelz hat geschrieben:Ich nehme das hier: klick


das geht bis 390°C mit und wäre damit auch für den Motor tauglich
hat das schon mal jemand gemacht ?
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2002
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Klarlack für Aluminium

Beitragvon fleisspelz » Do 07 Jun, 2018 13:07

Ja. Ich
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22500
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Klarlack für Aluminium

Beitragvon Aynchel » Do 07 Jun, 2018 13:19

das wäre dann ein taugliches Mittel um den Motorblock vor der winterlichen Salzlake zu schützen
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2002
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Klarlack für Aluminium

Beitragvon Dreckbratze » Do 07 Jun, 2018 16:39

saisonkennzeichen 3 - 10 :weg:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12758
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Klarlack für Aluminium

Beitragvon Aynchel » So 10 Jun, 2018 15:33

auch ein taugliches Mittel :wink:
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2002
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Klarlack für Aluminium

Beitragvon Myke » So 10 Jun, 2018 19:15

unvorstellbar ... :smt018
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 3534
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Klarlack für Aluminium

Beitragvon kahlgryndiger » Mo 11 Jun, 2018 05:20

Mach mal die komplette Elektrik eines Motorrad von Grund auf neu. So mit allem. Dann ist das durchaus vorstellbar.
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15595
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste