XT600 Motor schaltet nicht :-(

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

XT600 Motor schaltet nicht :-(

Beitragvon Wauschi » Mi 06 Jun, 2018 12:52

Ich habe einen XT600 Motor auf der Werkbank der sich nicht schalten lässt.
1. Gang und Leerlauf geht, alles Andere blockiert.
Habe ein kurzes Video gemacht:
https://streamable.com/wpo3k

Sagt bitte nicht ich muss den gesamten Motor zerlegen :-(

*traurig*
Wauschi
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 420
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: XT600 Motor schaltet nicht :-(

Beitragvon schnupfhuhn » Mi 06 Jun, 2018 13:29

Setz den Motor mal hart auf dem (Holz)Tisch auf und probier die Schalterei mal in verschiedenen Lagen vom Motor, auf dem Kopf, auf der anderen Seite, etc. Hatte das bei einer 2KF, da war ein Stück Zahnrad abgebrochen und hing im Getriebe. Das Öl hat dann dank seiner Klebrigkeit das herausfallen des Stücks verhindert...
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1233
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: XT600 Motor schaltet nicht :-(

Beitragvon Nanno » Mi 06 Jun, 2018 13:43

Hast du den Motor erst vor kurzem zusammengebaut? Falls ja, wenn die Schaltwellen nicht ganz drin sitzen, hat man solche Phänomene. Beim Tenere-Motor wars allerdings eine verbogene Schaltgabel.
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 15612
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: XT600 Motor schaltet nicht :-(

Beitragvon Wauschi » Mi 06 Jun, 2018 14:04

Danke für die rasche Rückmeldung.
Nein, ich habe den Motor nicht selbst zusammengebaut. Habe ihn so bekommen.
Egal ob ein Zahnrad abgebrochen ist oder die Schaltwelle verbogen ist.
Ich muss den Motor offenbar wirklich aufmachen.

Grüße,
Mario
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 420
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: XT600 Motor schaltet nicht :-(

Beitragvon tomcat » Do 07 Jun, 2018 20:32

Halt, Motor noch nicht zerlegen!

Versuche erst, ob du die Gänge einlegen kannst, indem du die Schaltwalze direkt weiterdrehst, indem du ihr mit einem Schraubenzieher noch ein wenig nachhilfst.
Dann liegt der Fehler nicht im Getriebe, sonderm die federbelastete Klaue, die an den Pins die Welle über den "point of no return" schiebt / drehen soll ist irgendwie aus der Toleranz.
Ich hatte das mal und habe dann nur dieses Teil, dass ja nur von außen auf den Vielzahn der Welle geschoben wird, gegen ein anderes gleich aussehendes getauscht, und plötzlich kam ich auch wieder in die höheren Gänge.

Übrigens ist dieses Teil bei den E-starter Motoren und Kickstartermotoren identisch, d.h. recht einfach zu sourcen. Mein Ganzer Fundus ist nach Frankreich gegangen, aber es gibt ja genug Tenere / XT Fahrer hier im Forum.
Je kleiner das Motorrad unter mir, desto größer ist die Welt vor mir.
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 3024
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal

Re: XT600 Motor schaltet nicht :-(

Beitragvon Wauschi » Fr 08 Jun, 2018 04:39

Tom, danke für den Hinweis. Ich habe versucht ohne der Klaue zu schalten und es ging auch nicht.
Inzwischen habe ich das Getriebe zerlegt und zusammengesetzt. Jetzt schaltet es wieder.
Ich habe es einige male zerlegt und zusammengesetzt um den Fehler zu reproduziere, habe aber die Ursache nicht gefunden.
Egal, jetzt geht es wieder.
War einfach lästig den Motor wegen keine Ahnung was zu zerlegen.

Dennoch war die Schrauberei aufschlussreich!
Habe einiges zur Geschichte des Motors entdeckt.
- Der Kolben hat Abdrücke von den (Einlass)Ventilen!
- Die Ventile sind neu und neu geschliffen (und waren trotzdem undicht).
- Der Zylinder ist neu gehont.
- Die Kolbenringe sind neu.
- Das Gehäuse ist unter dem Rotor neu geschweißt. Keine Ahnung wie an dieser Stelle am Gehäuse was brechen kann.
- Der Kupplungskorb war gebrochen. (Vermutlich kein geeigneter Gegenhalter)

Bin gespannt ob er, nachdem ich herumgepfuscht habe, wieder geht.

Grüße,
Wauschi
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 420
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: XT600 Motor schaltet nicht :-(

Beitragvon hiha » Mi 13 Jun, 2018 08:25

Weil ich das hier grad gelesen hab:
Wauschi hat geschrieben:- Der Kolben hat Abdrücke von den (Einlass)Ventilen!

Kanns sein, dass er falschrum montiert wurde, also Pfeil nach hinten?
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11765
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste