schräge Gewindinstandsetzung

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: schräge Gewindinstandsetzung

Beitragvon gatsch.hupfa » Mi 20 Jun, 2018 08:37

Rei97 hat geschrieben:Also:
Ich würde das halbe Sackloch mit 8mm endgültig durchbohren, dann mit dem Coilbohrer von der ehemaligen Halbsacklochseite das Coil vorbohren und gewinden.

Regards
Rei97


Aber da hast du wieder das Problem mit dem schrägen Gewindansatz, siehe die schräge (blanke) Fläche links neben dem roten Pfeil.


Gestern Abend den Herrrrn Koarrrl aufgesucht und bei einem guten Bier das Gewinde repariert. :dance00:

Von aussen vorgebohrt, dabei für den schrägen Lochansatz das äussere Loch (samt härterem Stahlblech der Lampenhalterun) als Führung verwendet. Ganz langsam, mit Schneidöl, etwas tiefer als das Halbsackloch, der Helicoilgewindeböhrer schneidet ja nicht bis zum Ende.

Dann, in das äussere Loch zur Führung mit dem Gewindeschneiden angefangen, exakt in den schrägen Ansatz gefunden, langsam händich weiter, wieder viel Schneidöl. Perfekt. Abstand zum eingebauten Gabelholm ist groß genug.

Weder beim Bohren noch beim Schneiden hat es den Anschein gehabt, dass das Werkzeug seitlich wegwandern will. Ich glaube das Schneidöl hat da gute Dienste geleistet bei der Führung.

Helicoil rein und gut isses!

:grin:

Vielen Dank, Koarrrl, nochamoi!
Dateianhänge
2018-06-19 20.10.55.jpg
2018-06-19 20.14.23.jpg
2018-06-19 20.22.26.jpg
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1325
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: schräge Gewindinstandsetzung

Beitragvon gatsch.hupfa » Mi 20 Jun, 2018 08:39

Ahjo:

für den ungläubigen Motorang: :wink:

Koarrrl und seine Skyteam
Dateianhänge
2018-06-19 20.29.27.jpg
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1325
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: schräge Gewindinstandsetzung

Beitragvon motorang » Mi 20 Jun, 2018 08:58

Photoshop!
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18652
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: schräge Gewindinstandsetzung

Beitragvon koarrl » Mi 20 Jun, 2018 14:09

Nein, echt!
:grin:
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1240
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: schräge Gewindinstandsetzung

Beitragvon motorang » Mi 20 Jun, 2018 14:15

Oh Koarrl, ich habe nie an Dir gezweifelt, lediglich war mir das Vorhandensein des Skyteam-Moppeds in Deinem Fuhrpark entgangen!
Viel Freude damit!

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18652
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: schräge Gewindinstandsetzung

Beitragvon Dreckbratze » Mi 20 Jun, 2018 19:02

und mach das topcase weg! :gnack: :lol:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12764
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: schräge Gewindinstandsetzung

Beitragvon hiha » Do 21 Jun, 2018 06:13

Das braucht er doch...







..für seinen Zweitjob als Pizzabote :weg:
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11988
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste