Empfehlung: Keine China-Flicken kaufen

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Empfehlung: Keine China-Flicken kaufen

Beitragvon Wauschi » Sa 16 Jun, 2018 21:27

Wollte nur kurz eine für mich neue Erkenntnis weitergeben.
Patschenpickzeug ist nicht gleich Patschenpickzeug.

Vor der letzten Marokkofahrt haben wir noch schnell TipTop Flicken und Kleber gekauft.
In der Sahara waren die Strecken so schön, wir (besser gesagt meine Marti) haben alle Flicken aufgebraucht.
Für die nächste Tour haben wir uns jetzt eine größere Anzahl China-Flicken besorgt.

Heute hat Martina 4 mal erfolglos versucht mit den China-Flicken einen Schlauch zu picken.
Die China-Flicken halten nicht auf dem Schlauch und fallen einfach wieder ab.
Die China-Kleber funktionieren mit unseren Flicken, nur die China-Flicken sind das Klump das nicht hält.
Mit Marken-TipTop-Flicken war der Fall in wenigen Minuten erledeigt.

Ernenntnis: Fährt nicht mit Billig-Flcken auf Urlaub!
Der China-Kleber funktioniert mit unseren Flicken problemlos, aber die China-Flicken funktionieren nicht, egal mit welchem Kleber und fallen einfach ab.

Grüße,
Mario
Dateianhänge
Flicken3.jpg
Flicken1.jpg
Flicken2.jpg
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 408
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: Empfehlung: Keine China-Flicken kaufen

Beitragvon motorang » So 17 Jun, 2018 05:06

Kleiner Tipp:
Bei den TipTop-Flicken ist der "Kleber" schon aufgebracht.
Bei den Chinaflicken ist es eventuell nötig, genauso wie auf den Schlauch auch dort dünn Vulkanisierflüssigkeit aufzubringen.

So kann man übrigens auch Flicken aus einem alten Schlauch schneiden (zur Not), mit der Vulkanisierflüssigkeit bestreichen, und als Flicken verwenden. Beispielsweise einen Ventilflicken basteln. Damit kommt man auch noch durch halb Albanien wenn es sein muss :D

Voraussetzung: die Schläuche sind vulkanisierbar und kein Butylzeugl.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18490
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Empfehlung: Keine China-Flicken kaufen

Beitragvon Wauschi » So 17 Jun, 2018 07:55

bonjour Dunlop
Wieder war gelernt. Danke.
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 408
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: Empfehlung: Keine China-Flicken kaufen

Beitragvon Aynchel » Di 19 Jun, 2018 13:33

aus einem nen ollen zerrissenen Schlauch kann man auch problemlos Flickstücker heraus schneiden
die Kanten laufen halt nicht so schön auf Null aus, aber es funktioniert trotzdem
Erfahrungswert, aus der Not geboren weil nichts anderes zur Hand war :roll:

Bild
http://oi62.tinypic.com/eqnsr6.jpg
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Empfehlung: Keine China-Flicken kaufen

Beitragvon motorang » Mi 20 Jun, 2018 01:23

Steht schon da, zwei Beiträge oberhalb von Deinem. Aber nicht mit so einem illustren Bild!

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18490
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Empfehlung: Keine China-Flicken kaufen

Beitragvon Christoph » Mi 20 Jun, 2018 07:49

High,
aber warum steht da immer was von Not?
Mir hats mein Opa so gezeigt und normalerweise nehm ich immer Schlauchreste als Flicken. Den Rand schleift man sinnigerweise etwas dünn. Fertige Flicken , daß es sowas gibt habe ich erst viel später kennen gelernt, nehm ich nur für unterwegs (zur Not ;-) )
Mein Opa hat mir auch erzählt, daß mein Uropa Schläuche in Schreinermanier geflickt hat (beidseitig Gummilösung, sofort zusammen, Zwinge drauf und über Nacht leimen lassen)- geht auch ...
Christoph
ain´t gonna work on maggie´s farm no more
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 2738
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast