Mal wieder die Reifenfrage

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Mal wieder die Reifenfrage

Beitragvon Speida » Mi 20 Jun, 2018 06:29

Hallo Zusammen,

ich bin ein "Neuer", heiße Nico, bin 44 Jahre und komme aus Köln.

Ich schraube gerade mein altes Schätzchen wieder zusammen und bin suche Tips, wie ich eine 2.5" Zoll Felge mit einem 130/80/18 K60 Heidenau
mit der Orginalschwinge eingetragen bekomme. Drehmomentstütze wurde umgeschweißt, die Kette habe ich auf 104 Glieder verlängert.

Was meint Ihr? Habe ich beim Tüv eine Chance?

VG
Nico
Speida
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 19 Jun, 2018 12:23

Re: Mal wieder die Reifenfrage

Beitragvon hiha » Mi 20 Jun, 2018 06:39

Moing!
Kann logischerweise klappen, setzt aber einen Sachverständigen mit Sachverstand voraus. Den musst Du erstmal finden, (z.B. in einer gscheiten Motorradwerkstatt nach ihrem bevorzugten Tüffler fragen) das Ganze mit ihm VORHER durchquatschen. Der Reifen sollte jedenfalls passen.

Viel Glück,
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11507
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Mal wieder die Reifenfrage

Beitragvon Speida » Mi 20 Jun, 2018 06:43

Hallo Hans,

danke für die super schnelle Antwort. Das macht mir Hoffnung. Dann mache ich mich mal auf die Suche. VORHER ist gut, hab ja schon alles eingebaut :shock:
Dann fahre ich halt mal mit dem Auto hin...
Speida
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 19 Jun, 2018 12:23

Re: Mal wieder die Reifenfrage

Beitragvon fleisspelz » Mi 20 Jun, 2018 06:45

Hallo Nico und grüß Dich. Geh ich recht mit der Vermutung, dass Du an einer SR schraubst? Schweissen an der Schwinge könnte für den TÜV ein KO Kriterium sein.
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22210
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Mal wieder die Reifenfrage

Beitragvon hiha » Mi 20 Jun, 2018 07:35

Da es für die Momentenabstützung mindestens drei Versionen gab, fällt eine vierte Version vermutlich niemandem auf, sofern es hübsch gemacht, und gscheit drüberlackiert wurde...
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11507
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Mal wieder die Reifenfrage

Beitragvon Speida » Mi 20 Jun, 2018 07:45

fleisspelz hat geschrieben:Hallo Nico und grüß Dich. Geh ich recht mit der Vermutung, dass Du an einer SR schraubst? Schweissen an der Schwinge könnte für den TÜV ein KO Kriterium sein.


Hallo Fleisspelz,

ja, korrekt...an einer 48T von '84. Das Umschweißen habe ich machen lassen, die Abstützung wurde von unten/vorne nach oben/seitlich umgelegt.
Die Schweißnähte sind kaum sichtbar und die Schwinge wurde neu gepulvert. Also optisch sieht es top aus.
Meines wissen gab es die "obere" Abstützung doch auch im Orginal??

Oder irre ich?
Und wie bekomme ich einen 130/80 sonst in der Schwinge unter?

VG
Nico
Speida
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 19 Jun, 2018 12:23

Re: Mal wieder die Reifenfrage

Beitragvon fleisspelz » Mi 20 Jun, 2018 07:56

Erzähl halt keinem, dass da geschweisst wurde, dann wird das schon so gehen. Falls Du es dem TÜV erzählst, weckst Du unter Umständen ein schlummerndes Ungeheuer
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22210
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Mal wieder die Reifenfrage

Beitragvon Zimmi » Mi 20 Jun, 2018 08:46

Bei meiner Schwinge ist die Momentabstützung nach "hinten innen" verlegt worden, so dass sie kwasi auf Höhe der Speichen liegt und nicht mit dem Reifen in Kontakt kommt. Das Moment wird von einem fetten "Flachstahl" aus Alu :-D dort abgestützt. Hab auch einen 130er drin, wenn ich nicht irre. Wurde damals über Miles Motors gemacht, sieht professionell aus und hat seither nie einen Graukittel gestört...
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 852
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Mal wieder die Reifenfrage

Beitragvon Speida » Mi 20 Jun, 2018 08:49

Ok, danke , werde ich beherzigen...:-)
Speida
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 19 Jun, 2018 12:23

Re: Mal wieder die Reifenfrage

Beitragvon mike58 » Mi 20 Jun, 2018 16:30

Bei dir in Kölle,
Gibt es doch die Fa KABRO, der müßte eigentlich auch TÜV-Eintragungen machen.
LG
Mike
mike58
Vielschreiber
 
Beiträge: 1055
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Organ und 9 Gäste