Erfahrungen mit JB-Weld?

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Erfahrungen mit JB-Weld?

Beitragvon Wauschi » Sa 07 Jul, 2018 11:56

Mehrfach wurde mir schon in Nordamerika JB Weld als der ein und einzige ultimative Metall und überhaupt alles Wunderkleber nahegelegt.
Schweißgeräte scheinen von nun an obsolet.

Hat jemand damit Erfahrung?
Ist das wirklich so?

http://www.jbweld.com

Grüße Mario
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 432
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: Erfahrungen mit JB-Weld?

Beitragvon schnupfhuhn » Sa 07 Jul, 2018 12:15

gefülltes Epoxid, Temperaurfest bis über 200°C, klebt stabil auch bei Motortemperatur wenn man z.B. Ansauger an Zündappmopeds hinmodelliert wo vorher nix war. Es gelten die üblichen Kleberegeln: sauberer, fettfreier Untergrund mit viel Rauhigkeit, am liebsten sandgestrahlt. Großflächig und mit schönen breiten Übergängen hinschmieren... :weg:
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Erfahrungen mit JB-Weld?

Beitragvon motorang » Sa 07 Jul, 2018 12:26

Superzeug, etwas langsamer als UHU Plus endfest, dabei aber öl- UND benzinbeständig.
Ich schwör auf das Zeug, ist auf Tour dabei.
Damit kann man auch beispielsweise einen abgebrochenen Halter einer Schwimmerachse dauerhaft kleben.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18617
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Erfahrungen mit JB-Weld?

Beitragvon schnupfhuhn » Sa 07 Jul, 2018 13:02

Der Temperaturbereich ist halt super, es gibt glaub ich einen JBweld der 240°C ab kann, einen der sogar 280 schafft. Aber das sind Amiangaben, da lieber etwas Marge lassen...
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Erfahrungen mit JB-Weld?

Beitragvon Wauschi » Sa 07 Jul, 2018 15:35

Hintergrund der Frage ist weil mein gegenwärtiger Würth 2k Metallkleber leer wird und ich neuen für die nächste Tour kaufen muss.

Reicht ein beliebiger Baumarkt UHU, Pattex etc... 2k weil alle gleich gut sind oder hebt sich der JB aus der Masse hervor und es zahl sich aus diesen extra zu bestellen.
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 432
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: Erfahrungen mit JB-Weld?

Beitragvon kahlgryndiger » Sa 07 Jul, 2018 15:38

Ich habe meinstens das 2K Epoxi Hausmarke Louis dabei. Das tut auch und kann es hier bei Bedarf einfach kaufen.
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15558
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Erfahrungen mit JB-Weld?

Beitragvon mex » Sa 07 Jul, 2018 15:58

jb weld ist super. das beste daran ist, dass es nicht eintrocknet und auch nach jahren noch zu verwenden ist.
auch die tuben halten scheuerei und gerüttel im tankrucksack aus ohne alles zu verteilen. meine chemie der wahl, und fast immer dabei (vor allem die schnelltrocknende variante)
mex
zündung-treibstoff-luft-hubraum & hirn
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1484
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: Erfahrungen mit JB-Weld?

Beitragvon Rei97 » Sa 07 Jul, 2018 16:45

Also:
Ich verwende dasda:
https://www.ebay.de/itm/30g-Kaltmetall- ... Swx6lahUEg
Nach Datenblatt genau wie andere Epoxykleber und dazu billig und nicht so groß im Gebinde.
Alles im Öl odder im Sprit nach Reinigung klebbar. Dort wo es elastisch bleiben soll Dirko HT, aber immer nur nass und hauchdünn, um keine Maßveränderungen zu bekommen.
Es funzt sogar bei der Zylinderfußdichtung einer SR/XT 500, aber die Dichtflächen müssen peinlichst sauber von alten Dichtresten sein, sonst sabbelts. (s. Fred in SR500.de)
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4917
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Erfahrungen mit JB-Weld?

Beitragvon mex » Sa 07 Jul, 2018 17:32

das zeug mag zwar halten, ist aber spätestens in istanbul rausgebeutelt und im koffer verteilt.
würd ich nicht mehr kaufen, bzw. nicht mehr ausserhalb der werkstatt verwenden.
mex
zündung-treibstoff-luft-hubraum & hirn
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1484
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: Erfahrungen mit JB-Weld?

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 09 Jul, 2018 10:27

Ich hab das was der Mex erzählt auch durch :omg:
Billiges Zeug gekauft und dann spazierengefahren. als ich es in Russland gebraucht hätte war es eingetrocknnet und unbrauchbar. ich hätte kotzen können.
Nimm das Weld. Das hält!
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß du es sagen darfst." Voltaire
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2820
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Erfahrungen mit JB-Weld?

Beitragvon kahlgryndiger » Mo 09 Jul, 2018 10:34

Das billige Zeug vom Louis bleibt schon seit Jahren wo es hingehört und trocknet auch nicht ein.
Meine persönliche Erfahrung. Ist halt für mich schnell greifbar der Louis in Aschaffenburg.
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15558
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Erfahrungen mit JB-Weld?

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 09 Jul, 2018 14:33

Ich glaub meins war vom Louis.
Die deutlich über 45 Grad in Usbekistan haben sicher auch an der Zerstörung der Benutzbarkeit mitgewirkt :oops:
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß du es sagen darfst." Voltaire
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2820
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Erfahrungen mit JB-Weld?

Beitragvon fleisspelz » Mo 09 Jul, 2018 15:39

Ich glaub das liegt mehr an der individuellen Lagerung, als am Produkt. Mir ist die JB Weld Tube im Boot vom Lukas zerschüttelt :floet:
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22429
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Erfahrungen mit JB-Weld?

Beitragvon Myke » Mo 09 Jul, 2018 18:05

mario, sic !
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 3447
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Herbert H, schnupfhuhn und 6 Gäste