Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 08 Apr, 2019 17:55

Macht einen sehr guten Eindruck!
Jetzt noch eine Bohrung für den Nippel, etwas näher am Drehpunkt, und die Kupplung wird windanfällig.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 4913
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon hiha » Mo 08 Apr, 2019 18:22

Falsch: Etwas weiter weg vom Drehpunkt. Ist aber wurscht, weil:
Unterschied ist erschreckend klein, bis garnicht bemerkbar. Wirklich stark bemerkt man den Winkel am unteren Ausrückhebel. Steht der in Ausgangsposition zu wenig rechtwinklig, gehts schwer.
Ich plädiere deshalb für ausfallsicherere Gleitlager auf Bronze/Messing oder Kunststoffbasis, die Gleithülse/-schraube darf ruhig gehärtet sein, POM geht gut, vielleicht laufen ja irgendwo Igus-Gleitkunststoffbuchsen im richtigen Maß rum...
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 14387
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Lindi » Fr 05 Jul, 2019 16:55

Siehe da, Honda! (serienmäßig) :smt023
Dateianhänge
IMG_20190705_174956-768x1024.jpg
Viele Grüße :smt039

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8109
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Lindi » So 26 Apr, 2020 20:02

So, endlich hab ich es geschafft, einen der Hebel mit einer Buchse auszustatten. Der der Ténéré war so am Ende, dass ein Fehlschlag keinen Schaden ergeben hätte.
Besser als vorher, mal schauen wie lange es hält.
Dateianhänge
IMG_20200426_185559_copy_1280x960.jpg
Viele Grüße :smt039

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8109
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon lallemang » So 26 Apr, 2020 22:54

:D :smt023
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16010
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon oskarklaus » Mo 27 Apr, 2020 21:25

Kann ich Dir Meine ja auch mal schicken. :grin:
Benutzeravatar
oskarklaus
Wenigschreiber
 
Beiträge: 140
Registriert: Mo 06 Nov, 2017 23:18

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Lindi » Mo 20 Jul, 2020 12:00

Reiseproviant :check:
Dateianhänge
IMG_20200720_125530_copy_864x1152.jpg
Viele Grüße :smt039

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8109
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Maybach » Mo 20 Jul, 2020 20:32

Lindi, die solltest Du aber noch zart entgraten.
Und halten tun die - wenn aus Lagerbronze gemacht - ungefähr eine Saison.
Dreh Dir gleich einen Schwung davon, dann ist der Wechsel ja schnell gemacht.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 7544
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Lindi » Mo 20 Jul, 2020 20:53

Danke für den Tipp, Wolfgang, aber das sind die Buchserl von Seite 2
Viele Grüße :smt039

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8109
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Maybach » Mo 20 Jul, 2020 21:51

Ach so, ich dachte das sind selbst gedrehte.
Bis demnäXT!
Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 7544
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Lindi » Mo 20 Jul, 2020 21:53

selber drehen? sowas kann ich nicht :)
Viele Grüße :smt039

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8109
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Aynchel und 21 Gäste