Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Rei97 » Mo 06 Aug, 2018 16:37

Also:
Wollte halt mit dem TM36 andeuten, daß der evtl kein 100kkm Gaser ist,ausser man salbt dauernd.
Es ist halt von den Innereien eine Billigkonstruktion. Irgendwann war ja dann bei den 500ccm Hubräumen Schluss mit Gasi und der TM36 blieb irgendwie.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4967
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 06 Aug, 2018 16:41

Da stimme ich nicht zu.
Wie gesagt, mein TM36 tut's seit 50000km und sieht noch aus wie neu, auch der ausgebaute Schieber.
Vaseline kam beim Einbau und dann erst wieder vor 5000km rein.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2331
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Rei97 » Mo 06 Aug, 2018 16:56

Also:
na ja.
Manche TM 36 klappern schon neu.
Deshalb mein Memento.
Du hattest halt Glück. :smt023
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4967
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Lindi » Mo 06 Aug, 2018 17:02

Also, bis zu den verlinkten Bezugsadressen fand ich's hilfreich. Die Nadellagervariante geht für meinen Geschmack übers Ziel hinaus. Sinnvoller wäre noch, die Belastung des Kupplungshebels zu reduzieren, damit er weniger schnell ausnudelt, aber das ist einen neuen Fred wert. Wo die Vergaser zum Thema passen erschließt sich mir nicht.
Insofern reicht mir das bis hierhin und ich danke Euch.
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 5393
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 06 Aug, 2018 17:27

Ich hab nicht angefangen :angel:
Für den neuen Kupplungshebelfred (gab's auch schon paarmal):
Kupplungshebel_modifiziert.jpg
Kupplungshebel_modifiziert.jpg (27.73 KiB) 264-mal betrachtet
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2331
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Lindi » Do 23 Aug, 2018 17:10

so, heute ist Post gekommen :)
Sobald Zeit ist, werd ich mich dran versuchen. Und berichten.
Dateianhänge
IMG_20180823_174943-1024x768.jpg
IMG_20180823_175418.jpg
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 5393
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon schnupfhuhn » Do 23 Aug, 2018 17:28

Hallo Dirk,
die Buchsen brauchen aber eigentlich ein geriebenes Loch. Falls das Bohrerloch zu groß wird, davon gehe ich mal aus, dann einen Tropfen Loctite dazu.

Gruß,
Andreas
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1315
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Lindi » Do 23 Aug, 2018 18:23

Ich werde das Loch kleiner bohren oder fräsen. Mal sehen, was an Reibahlen da ist.
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 5393
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Myke » Do 23 Aug, 2018 18:58

:smt005
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 3555
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon lallemang » Do 23 Aug, 2018 19:38

:smt023 :popcorn: :-D
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13680
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Lindi » Do 23 Aug, 2018 20:18

:omg: kleiner als 10 mm, Ihr Säcke :keule: :smt005
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 5393
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Richy » Do 23 Aug, 2018 21:50

So einen Kleinerbohrer brauch ich auch, wo kann man den beziehen?

Und in welchen Abstufungen gibt es die? -0,1mm? -0,5mm? Oder gar nur -1mm?
Wobei selbst letzterer ja ungemein hilfreich ist, man kann ja hernach wieder größer bohren....
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 3449
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon schnupfhuhn » Do 23 Aug, 2018 22:07

Ritchy, Kleinbohrern in Alu kann der WIGgerl von Lorch. :-D Kennst den?
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1315
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Myke » Fr 24 Aug, 2018 05:42

steirischer schmäh:
jetzt hab i des brettl scho 3 mal abgschnittn und es is immer noch zu kurz. :-D
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 3555
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Brems- und Kupplungshebel ausbuchsen?

Beitragvon Maybach » Fr 24 Aug, 2018 05:48

Servus Lindi,
wo hast Du die Buchserl her und aus welchem Material sind die?

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6119
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste