rostiges Getriebe im Ultraschallbad : Womit?

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

rostiges Getriebe im Ultraschallbad : Womit?

Beitragvon Rei97 » Fr 17 Aug, 2018 18:11

Also:
Hat jemand damit Erfahrungen?
Wichtig ist zu wissen, was für Agentien dafür taugen.
Besser sauer, basisch , neutral?
Gleich mit phosphatieren mit Phosphorsäure, Natronlauge oder Spülmaschinentabs.
Teure Agentien werden in Äbäh für 17€/ 500ccm angeboten, aber ich glaube dabei wird Billigchemie vergoldet.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4917
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: rostiges Getriebe im Ultraschallbad : Womit?

Beitragvon hiha » Fr 17 Aug, 2018 18:16

Entfetten mit Lauge, dann Zitronen- od. Phosphorsäure, aber so kurz wie nötig. Nach dem Waschen noch bei 140° ins Backrohr für ein paar Stunden, gegen Wasserstoff...
H.
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11884
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: rostiges Getriebe im Ultraschallbad : Womit?

Beitragvon motorang » Fr 17 Aug, 2018 18:17

Hi
ich finde dieses Zeug sehr interessant:
EVAPO-RUST

https://www.youtube.com/watch?v=1zXzFFXbuMw

Ich hab es selber noch nicht probiert.

Ansonsten: Haushaltsessig und Zeit.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18617
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: rostiges Getriebe im Ultraschallbad : Womit?

Beitragvon Rei97 » Fr 17 Aug, 2018 18:33

hiha hat geschrieben:Entfetten mit Lauge, dann Zitronen- od. Phosphorsäure, aber so kurz wie nötig. Nach dem Waschen noch bei 140° ins Backrohr für ein paar Stunden, gegen Wasserstoff...
H.

Also:
Die Teile müssen m.E. nicht entfettet werden, weil sie staubtrocken rostig wie aus dem Teich gefischt aussehen. Naoh hätte ich zwar, aber das ist dann raus.
Muss mal Weybie fragen, ob noch HCL im Haus ist. Nach Phosphorsäure gehe ich morgen mal in die Apo.
ps. hab 5ltr 85% Phosphorsäure bei Äbäh geordert.
Es ist scheins try and error angesagt.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4917
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: rostiges Getriebe im Ultraschallbad : Womit?

Beitragvon Aynchel » Fr 17 Aug, 2018 20:21

Salz, Phosphor und Zitronensäure bekommt man im gut sortieren Baustoffhandel
ich verwende meist 80% Phosphorsäure
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1950
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: rostiges Getriebe im Ultraschallbad : Womit?

Beitragvon schnupfhuhn » Sa 18 Aug, 2018 17:29

Keine Salzsäure, das gammelt in Spalten und Löchern immer weiter. Bei Tickopur anrufen und den Anwendungstechniker fragen, dafür ist der gute Mann ja da.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: rostiges Getriebe im Ultraschallbad : Womit?

Beitragvon Rei97 » Sa 18 Aug, 2018 17:40

Also:
Alles jenseits von neutral ist irgendwie korrosiv nach dem Bad.
Wichtig ist, das Konstrukt danach gründlich zu wässern und dann ab in den Backofen um den Rost nicht nochmal beginnen zu lassen.
Schaumermal, wie es raus kommt. In einer Woche bin ich schlauer.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4917
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schnupfhuhn und 7 Gäste