Erfahrungen mit Opel Astra G Caravan Diesel?

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Erfahrungen mit Opel Astra G Caravan Diesel?

Beitragvon Nanno » So 19 Aug, 2018 08:47

Servus Leute,

aufgrund der bekannten beruflichen Veränderungen brauch ich (Gott sei dank) keinen Riesenkombi mehr. Bei der Suche nach probaten Nachfolgern ist mir aufgefallen, dass im Vergleich zu einem Golf IV, Ford Focus, Skoda Fabia/Octavia der Opel Astra G Caravan (Kombi) preislich merklich günstiger ist.

Zwei-drei Runden um diverse geparkte Astra in unterschiedlichen Pflegezuständen (wenig und gar nicht) haben ergeben, dass die Dinger wohl ganz gut gegen Rost konserviert sind. Ich hab ja selber vor vielen Jahren mal einen Astra G gehabt, damals als quasi Neu- und extremen Montagswagen, drum meine Frage - hat hier wer persönliche Erfahrung mit den Dingern?

Es soll wieder ein Diesel werden (bitte keine für-und-wieder-Diskussion über den Punkt), die Frage ist 75PS 1.7er oder doch 100PS 2 Liter?

Probefahrt mach' ich mit dem 75PSer von einem Freund Anfang kommender Woche. (Der ist aber nur begrenzt repräsentativ, weil Erstbesitz und reines Langstreckenauto...)

LG & Danke
Greg
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 15570
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Erfahrungen mit Opel Astra G Caravan Diesel?

Beitragvon T. » So 19 Aug, 2018 19:09

Ich hatte mal bei Avis einen als Dienstwagen.
Ab Neu 40.000km in 2 Jahren ohne Inspektion und Probleme.
Und wir haben die Karre getreten....
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 5776
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Erfahrungen mit Opel Astra G Caravan Diesel?

Beitragvon Nanno » So 19 Aug, 2018 20:43

Hmm... das deckt sich ziemlich mit den Aussagen von meinem Bekannten. Rost ist scheinbar auch kein nennenswertes Thema, bei rund 200.000km zerlegts irgendwann die Turbos, aber die sind auch nicht sonderlich teuer.

Danke. Bin schon auf die Probefahrt gespannt.
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 15570
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Erfahrungen mit Opel Astra G Caravan Diesel?

Beitragvon schnupfhuhn » So 19 Aug, 2018 22:29

2 Stück im Kollegenkreis, Pendelerautos mit 50 und 20Km/Tag . Sind genauso unauffällig und zuverlässig wie es einst der Kadett war, dafür ohne Rostproblematik. Ohne Prestige, dafür mit viel Praktisch! :smt023
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1211
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Erfahrungen mit Opel Astra G Caravan Diesel?

Beitragvon Nanno » Mo 20 Aug, 2018 06:23

Das letzte Statement klingt sehr reizvoll... Hat wer noch direkte Erfahrungen mit dem Unterschied zwischen 75 und 100PS? Umstellung wirds so oder so vom Volvo, ich fand meinen 75PSer damals eigentlich durchaus spritzig und ausreichend um mal einen Hänger zu ziehen...

Danke auf jeden Fall mal für die Inputs!
Greg
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 15570
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Erfahrungen mit Opel Astra G Caravan Diesel?

Beitragvon Richy » Mo 20 Aug, 2018 15:13

Meine Eltern hatten einen astra G als zweitürer. Ich fand die bremse zu brachial und den verfügbaren Raum gemessen an der außengröße zu gering (aufgrund zu dicker Verkleidungen). Sonst problemloses Auto, aber recht früh bei 100.000 verkauft, das sagt also noch nicht soviel aus.
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 3296
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Erfahrungen mit Opel Astra G Caravan Diesel?

Beitragvon Nanno » Mo 20 Aug, 2018 22:07

Danke... es scheint sich ein Bild abzuzeichnen, nicht zuletzt, dass mein damaliger Astra G eine Ab-Werk-Gurke war.
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 15570
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste