Über (standard) Bremssättel?

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Über (standard) Bremssättel?

Beitragvon Wauschi » Mo 27 Aug, 2018 12:42

Hätte da eine sehr allgemeine Frage über Bremssättel.

Sind eigentlich alle Bremssättel gleich?
Nein, ist mir schon klar, aber wenn man genau schaut, gibt es nicht viele Unterschiede.
Konkret ist mir aufgefallen, dass viele, viele Motorräder die gleichen Nissin, Brembo oder sonst was Bremssättel haben.

Oft bekommt man günstig eine KYB, WP Gabel, aber immer ohne Bremssattel.
Wenn die Abstände der Löcher standardisiert sind, könnte man ja einen beliebigen Sattel nehmen.

Unten abgebildet ein Standard KYB Standrohr, wie ich es schon für viele Projekte verwendet habe und der zugehörige Nissin Bremssattel.
Ich bin überzeugt, der Sattel wir bei ca. 10 Motorräder verwendet, ist ein simples Zukaufteil für Yamaha.

Jetzt die Frage:
Gibt es eine Standardgröße bzw. standard Lochabstand?

Hintergrund: Ich habe solch eine KYB Gabel, der Bremssattel fehlt. Ich überlege einen Standard-Sattel zu kaufen, das muss doch gehen/passen.

Grüße,
Mario
Dateianhänge
Standrohr.jpg
Standrohr.jpg (8.42 KiB) 166-mal betrachtet
caliper.jpg
caliper.jpg (10.02 KiB) 166-mal betrachtet
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 432
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: Über (standard) Bremssättel?

Beitragvon Maybach » Mo 27 Aug, 2018 13:09

Servus Wauschi,

Standardmaß - ich glaube eher nicht.
Aber der Holm ist ganz offensichtlich von einer Yamaha WR oder eine TTE/TTS. Da sollte noch was zu finden sein bremssattelmäßig.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6081
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Über (standard) Bremssättel?

Beitragvon fleisspelz » Mo 27 Aug, 2018 13:50

Auch wenn die Sättel auf den ersten, und selbst auf den zweiten Blick gleich aussehen, sind sie es häufig nicht. Das Ausdistanzieren des Abstandes der Bremsklötze vom Gabelholm wird häufig übersehen oder unterschätzt. Dadurch rotieren dann die Scheiben nicht genau in der Mitte zwischen den Klötzen und nutzen sich schräg oder ungleichmässig ab
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22429
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Über (standard) Bremssättel?

Beitragvon hiha » Mo 27 Aug, 2018 13:57

Aber klar ist das genormt!
1.) Alle beiden Befestigungsbohrungen an einem Sattel sind ungefähr gleich (im Durchmesser),
2.) Der Nissin-Schriftzug.
Zumindest drängt sich mir dieser Eindruck auf, nachdem ich das gleiche Suchprozedere vor einiger Zeit mal durchgemacht hab.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11884
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jonas und 5 Gäste