Yamaha Grizzly 600 YFM600 vs. XT600

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Yamaha Grizzly 600 YFM600 vs. XT600

Beitragvon Wauschi » Do 06 Sep, 2018 08:56

Vermutlich nichts Neues für die alten Hasen,....

Habe gestern ein wenig die Spezifikation einer YFM600, welche den gleichen Motor wie eine XT600 haben soll, verglichen.

Einige interessante Details sind mir aufgefallen:
1) Die Grizzly ist mit 42er Vergaser ausgestattet und 1-2 Ansaugschnucki, siehe:
https://www.ebay.com/itm/1565-Yamaha-Grizzly-YFM600-YFM-600-4x4-Intake-Manifold-Boot-01-2001/152747464076?hash=item239075558c:g:aqcAAOSwB4BZ5kt5
Das finde ich sehr Praktisch! Ist dadurch ein signifikanter Nachteil zu erwarten?

2) Die 42er Vergaser sind preislich extrem günstig (ca. 40.- NEU):
https://www.ebay.com/itm/CARBURETOR-YAMAHA-YFM600-GRIZZLY-600-CARB-1998-1999-2000-2001-/263892936892

3) In einem Fred lese ich der Kopf hat 1mm größere Ventile! Das finde ich interessant zu wissen wenn mal ein XT Kopf zu machen ist.
https://thumpertalk.com/forums/topic/796101-tt600-rebuild/

4) Die Leistung der YFM600 soll nur bei 35PS liegen.

Es ist der 4. Punkt der mich beschäftigt. Warum ist die Leistung nur bei 35PS wenn der Vergaser und auch die Ventile größer sind?
(Vielleicht stimmt ja die Aussage über die Ventile nicht. Welchen Durchmesser haben XT Ventile?)

Wauschi
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 432
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: Yamaha Grizzly 600 YFM600 vs. XT600

Beitragvon Zimmi » Do 06 Sep, 2018 09:10

Wauschi hat geschrieben:Habe gestern ein wenig die Spezifikation einer YFM600, welche den gleichen Motor wie eine XT600 haben soll, verglichen.

Der Motor sieht irgendwie schon anders aus, finde ich... :gruebel:
Bild
(von hier)
Möglich, dass der Kopf auf den XT-Motor passt, aber der 1-in-2-Ansaugerling dürfte nicht so richtig passen im Motorradrahmen...

Grysze, Michael
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1105
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Yamaha Grizzly 600 YFM600 vs. XT600

Beitragvon Wauschi » Do 06 Sep, 2018 09:22

Michael, genau wie bei der XT600 gab es auch bei der Grizzly eine 660 als Nachfolger.
Der Motor ist von einer 660er (denke ich).
Alle Grizzly vor 2000 sollten 600er sein.

Sieht dann eher so aus:
https://www.ebay.com/itm/1998-Yamaha-Gr ... 2939402182
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 432
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: Yamaha Grizzly 600 YFM600 vs. XT600

Beitragvon lallemang » Do 06 Sep, 2018 09:28

Bei den beiden Originalvergasern kommen die gebogenen Schläuche zum Luffilter gradso
am Federbein vorbei. Der Einzelvergaser hätte selbiges dann genau vorm Einla§.
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13567
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Yamaha Grizzly 600 YFM600 vs. XT600

Beitragvon motorang » Do 06 Sep, 2018 09:34

Schau mal genau das Ebay-Bild an, mir fallen da viele Abweichungen zu einem XT600 Motor auf. RICHTIG viele.
Zuerst hab ich geglaubt das Bild ist seitenverkehrt ...
Beispiel: außenliegende Ölleitungsanschlüsse um den Ölfilterdeckel rum.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18606
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Yamaha Grizzly 600 YFM600 vs. XT600

Beitragvon motorang » Do 06 Sep, 2018 09:37

Eine kräftigere Option, Zulassung mal außen vor, wäre der Einbau eines 660er Trieblings. Ich glaub das geht.
Kontaktier mal den Klesk, der weiß wahrscheinlich was darüber. ich glaub der hat mir das auch erzählt.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18606
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Yamaha Grizzly 600 YFM600 vs. XT600

Beitragvon Lederclaus » Do 06 Sep, 2018 09:43

Wobei der 660er Grizzly- Motor RICHTIG durstig ist. Aber das kommt wohl vom Gewicht des Fahrzeugs, den breiten Ackerreifen, dem lustigen Automatiktrieb und der Übersetzung. Ich habe zwei Kunden, die so ein Ding bewegen. Beide geben zwischen 14 und 16 Litern/100 km als Verbrauch an. Da kann ich einen V8 fahren...
Im Motorrad ist das bestimmt anders, aber daß dieser Motor ein Sparwunder wird, glaub ich eher nicht...
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 2829
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Yamaha Grizzly 600 YFM600 vs. XT600

Beitragvon Zimmi » Do 06 Sep, 2018 09:51

Ups - ich sollte vielleicht mal meine Brille putzen... :omg: Sorry!
Aber irgendwie sieht der 600er-Grizzlymotor auch so aus, als wäre der Züllinder stärker nach vorne geneigt als bei der XT, oder hab ich immer noch 'nen Knick in der Optik? :gruebel:
Bild
(von hier)
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1105
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Yamaha Grizzly 600 YFM600 vs. XT600

Beitragvon Wauschi » Do 06 Sep, 2018 09:57

Cool, der Motor hat ja zwei Ausgänge und sogar Kardan! Optimal um eine XT auf Allrad umzubauen!
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 432
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste