XT600 3AJ / 1VJ Ölpumpenfrage

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

XT600 3AJ / 1VJ Ölpumpenfrage

Beitragvon Wauschi » Fr 28 Sep, 2018 11:31

Hätte da eine Frage an die Wissenden.

Die 3AJ hat eine Ölpumpe mit mehr Förderleistung.

Jetzt habe ich in einer originalen 3AJ eine Ölpumpe mit dem Aufdruck 1VJ verbaut gesehen.
Habe noch genauer nachgesehen und auch im Internet 2 Konfigurationen von 3AJ Pumpen gesehen - siehe die zwei Bilder:
1) Pumpe mit Aufdruck 1VJ mit 3AJ Zahnrad
2) Pumpe mit 3AJ Aufdruck mit Zahnrad ohne Aufdruck

Frage:
Sind die 1VJ und 3AJ Pumpen gleich?
Wenn nein, wundere ich mich warum in einer 3AJ eine 1VJ Pumpe verbaut war
Wenn ja, wundere ich mich, warum es zu lesen gibt, dass die 3AJ Pumpe so gut ist wenn die 1VJ ident ist.

Wie kann ich komplett ohne Aufdruck (vielleicht an der baulichen Ausführung) den Unterschied zwischen den Pumpen erkennen?
Um mehr Förderleistung zu bringen, müsste ja baulich was anders ausgeführt sein.

Grüße,
Mario
Dateianhänge
Ölpumpe.jpg
Ölpumpe.jpg (16.14 KiB) 237-mal betrachtet
Ölpumpe 3AJ.jpg
Ölpumpe 3AJ.jpg (59.71 KiB) 237-mal betrachtet
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 444
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: XT600 3AJ / 1VJ Ölpumpenfrage

Beitragvon Wauschi » Fr 28 Sep, 2018 11:38

Sorry, ich scheine eine Antwort gefunden zu haben: https://www.xt-foren.de/xt-phpbb/viewtopic.php?t=61543

Hab zufällig gerade beide Pumpen liegen und hab folgende Baubreiten gemessen:
1VJ: ca. 47mm
3AJ: ca. 49mm
Gemessen NUR das Alugehäuse (!!!) an der breitesten Stelle (wo die Welle rausschaut)


Werde mal nachmessen.

Danke,
Mario
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 444
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: XT600 3AJ / 1VJ Ölpumpenfrage

Beitragvon lallemang » Fr 28 Sep, 2018 12:11

"1VJ" ist die mittlere Grö§e der drei Versionen.
Das Moped 3AJ hat erst im Rahmen der Modellpflege eine noch grö§ere "3AJ" gekriegt.
Der Yamaha "Baukasten" ist manchmal verwirrend.

PS: auf das passende Antriebsritzel achten wg Flucht zum Gegenrad
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13673
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: XT600 3AJ / 1VJ Ölpumpenfrage

Beitragvon Puki » Fr 28 Sep, 2018 22:27

Servus,

ja, und weil die letzte Ölpumpe noch breiter baut, müsste auch das Antriebsrad stärker gekröpft sein.

Da geht was weiter;-)

Gruss, Simon
Puki
Wenigschreiber
 
Beiträge: 212
Registriert: Sa 15 Aug, 2015 22:04

Re: XT600 3AJ / 1VJ Ölpumpenfrage

Beitragvon motorang » Sa 29 Sep, 2018 05:13

Um zur Verwirrung beizutragen: die österreichische 500 ccm Version der 1VJ (die 2RX, also meine) hat schon die stärkere 3AJ-Pumpe.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18652
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: XT600 3AJ / 1VJ Ölpumpenfrage

Beitragvon Wauschi » Sa 29 Sep, 2018 07:39

Habe zum Frühstück nochmal die Pumpen angesehen, also....

Die Angabe:
1VJ: ca. 47mm
3AJ: ca. 49mm
Gemessen NUR das Alugehäuse (!!!) an der breitesten Stelle (wo die Welle rausschaut)
ist für mich eher wertfrei.
Alle Pumpen haben exakt 47mm, sonst würden sie nicht in den Motor passen. (Aber vielleicht verstehe ich einfach nicht wo gemessen werden sollte.)

Aber, ich habe entdeckt die Wellen sind verschieden lang!
Einfache Pumpe: 56,6mm länge
3AJ Pumpe mit 1VJ Aufdruck: 58,7mm

Werde mal sehen wie sich die längere Welle beim Einbau auf die Flucht der Zahnräder auswirkt.
Aber offenbar wird das schon passen, macht ja jeder.

Zusätzlich habe ich auf der TT600 Explosionszeichnung entdeckt, dass keine Papierdichtung verbaut wird. Die anderen Modelle haben eine Dichtung.
Vermutlich ist die Dichtung wegen der vorhandenen O-Ringe nicht sooo wichtig.

Und:
die österreichische 500 ccm Version der 1VJ (die 2RX, also meine) hat schon die stärkere 3AJ-Pumpe
Bestätigt, dass der Aufdruck nicht maßgeblich für die Förderleistung ist. Vielleicht habe ich ja durch das Messen der Wellenlänge ein Unterscheidungsmerkmal gefunden.

Egal, ich bau das Ding ein...

DANKE, und schönes WE,
Mario
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 444
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: XT600 3AJ / 1VJ Ölpumpenfrage

Beitragvon lut63 » Sa 29 Sep, 2018 15:12

Wauschi hat geschrieben:Habe zum Frühstück nochmal die Pumpen angesehen, also....

:gruebel: was gab es sonst zum Frühstück?


Förderleistung wird durch die Breite der Pumpenraeder bestimmt - hast du da Unterschiede festgestellt?
Auch Männer aus Stahl gehören einmal zum alten Eisen
Benutzeravatar
lut63
Wenigschreiber
 
Beiträge: 499
Registriert: Mo 14 Sep, 2015 20:40
Wohnort: SO_ST_A


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast