Lampenstecker XT 500

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Lampenstecker XT 500

Beitragvon heiligekuh79 » Sa 13 Okt, 2018 16:37

Hallo,

bei der XT ist ein Kabel (grün) von dem 3-fach-Stecker, der die H4-Birne hält, abgegangen. Aus dem Stecker ließ sich eine Flachsteckhülse extrahieren. Weis Jemand vielleicht, welche Größe man da nehmen muss und für welche Kabel-Dicke? Ich habe keine Ahnung, von wo nach wo man das misst. Sind das spezielle Hülsen für den 3-fach-Stecker? Brauche ich etwa einen neuen Stecker oder lässt sich der Stecker mit Standard-Hülsen reparieren? :gruebel:
Die alte Hülse wurde schon mal gelötet und ist so rott, daß man nicht mehr viel erkennen kann.

Elektrolegasthenische Grüße

Regina
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1502
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Lampenstecker XT 500

Beitragvon motorang » Sa 13 Okt, 2018 18:27

Hallo Regina
Da passen normale 6,3 mm Flachstecker aus dem KfZ-Bedarf, je nach Baufrorm des Steckers gerade oder abgewinkelt. Eventuell ist es einfacher einen kompletten H4-Stecker zu kaufen, die Dinger sind genormt.
Sind gleich wie die Stecker für Blinkrelais (mit 3 Anschlüssen).

Bei Kedo: http://www.kedo.de/produkte/50546.html

Falls Du nur den Stecker kaufen magst: Wichtig ist die Rastnase, sonst schiebt es die Dinger aus dem Gehäuse.
Einen Stecker rausholen, abmessen, der Boschdienst oder Dein BMW-Spezi sollt sowas haben.
https://www.oldtimerbedarf.de/Winkel-Fl ... t-Rastnase

Kabelquerschnitt 1,5 mm2 ist bei 12V H4 ausreichend.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18605
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Lampenstecker XT 500

Beitragvon lallemang » Sa 13 Okt, 2018 18:39

An den H4 Birnchen ist eigendlich 8mm, oder :gruebel:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13566
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Lampenstecker XT 500

Beitragvon heiligekuh79 » Sa 13 Okt, 2018 19:12

6,3 mm ( die roten) passen leider nicht. Davon habe ich eine ganze Tüte.
Was haltet Ihr davon https://www.ebay.de/itm/Stecker-f%C3%BC ... 2749.l2649 ?
So ein Stecker ist auch in der R90s verbaut. Den hat es mir in Kroatien zerschmettert. Die Reparatur war ganz einfach. Keine Crimp-Verbindung, einfach reinklemmen.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1502
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Lampenstecker XT 500

Beitragvon motorang » So 14 Okt, 2018 07:14

Danke
Irrtum meinerseits, hab wirklich nachmessen müssen: 8 mm. Ich hab das wohl mit dem (gleich aussehenden Stecker) für Relais verwechselt, sorry.

@Regina: Nachdem die H4-Steckverbindung genormt ist passt da jeder H4-Stecker drauf. Es gibt sicher von der Bauform schlechter geeignete für enge Lampentöpfe wie den der XT500. Der Stecker schaut gut aus: baut schön flach, abgerundete Ecken ...

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18605
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Lampenstecker XT 500

Beitragvon Herbert H » So 14 Okt, 2018 09:24

Nimmst einen Stecker aus einem alten Auto Scheinwerfer.
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 195
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Lampenstecker XT 500

Beitragvon bastardo » So 14 Okt, 2018 10:11

[url][url]
heiligekuh79 hat geschrieben:6,3 mm ( die roten) passen leider nicht. Davon habe ich eine ganze Tüte.
Was haltet Ihr davon https://www.ebay.de/itm/Stecker-f%C3%BC ... 2749.l2649 ?
So ein Stecker ist auch in der R90s verbaut. Den hat es mir in Kro[/url][/url]atien zerschmettert. Die Reparatur war ganz einfach. Keine Crimp-Verbindung, einfach reinklemmen.



Von genau diesen Steckern würde ich dir abraten. Ich hatte im Hopper und der SR die Stecker verbaut und ständig Ausfälle des Lichts. Die Stecker verschmoren dauernd, weil man mit der Kabelklemmung nie einen vernünftigen Anschluss hat. Manchmal waren sie regelrecht mit den Lampenanschlüssen verbacken... :omg:
Ich habe mir dann diese beim freundlichen Chinesen bestellt und kann nicht meckern (Versand dauert halt).
https://www.ebay.de/itm/H4-Keramik-Lampensockel-Lampen-Stecker-Lampenstecker-Fassung-Sockel-Anschlus-Neu/252562215886?hash=item3acde193ce:g:zeQAAOSwmLlX7Oyq:rk:4:pf:0
Es gibt auch abgewinkelte, die sind aber teurer:
https://www.ebay.de/itm/H4-Lampenfassung-Stecker-Gluhlampen-Sockel-Licht-Keramik-Lampenstecker-90/322502850791?epid=1059359252&hash=item4b16aaf8e7:g:1QcAAOSw-3FZCQ5P:rk:17:pf:0
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2847
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Lampenstecker XT 500

Beitragvon Straßenschrauber » So 14 Okt, 2018 10:40

Keramikstecker kannte ich noch nicht, danke für den Tipp!

So einen ähnlich aussehenden Stecker (wie den von Regina verlinkten) mit Anschlüssen zum Klemmen fahr ich schon lange ohne Probleme, der baut halt schön kurz.
Verbacken ist nichts.
Vielleicht hatte ich ja Glück.

Christian, hattest Du eine H4 mit höherer Leistung drin?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2269
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Lampenstecker XT 500

Beitragvon bastardo » So 14 Okt, 2018 11:09

Nein, alles Standardbeleuchtung. :gruebel:
Evtl schlechtes Lampenkarma? :lol:
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2847
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Lampenstecker XT 500

Beitragvon Straßenschrauber » So 14 Okt, 2018 12:00

Vielleicht zuviel Vibrationen am Scheinwerfer?
Ich hab die Bastarda nicht mehr so genau in Erinnerung.
Der Lampentopf ist glaubich weniger gedämpft als bei der originalen SR.

Das kann schon was ausmachen, auch für die Lebensdauer der H4.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2269
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Lampenstecker XT 500

Beitragvon lallemang » So 14 Okt, 2018 12:27

Ich trau' den federgeklemmten Verbindern noch weniger als 'ner Lüsterklemme.
Geringe Kontaktfläche, geringe Anpresskraft, hohe Korrossionswilligkeit.

"...und bi§ in die Seife" :D
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13566
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Lampenstecker XT 500

Beitragvon Straßenschrauber » So 14 Okt, 2018 13:03

Geschmackssache hin oder her, das sind ja drei gute Argumente dagegen.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2269
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Lampenstecker XT 500

Beitragvon bastardo » So 14 Okt, 2018 13:24

Ich denke, die drei Gründe sind es auch bei mir gewesen, plus bad vibes.
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2847
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Lampenstecker XT 500

Beitragvon Dreckbratze » So 14 Okt, 2018 14:20

was spricht denn gegen normale einzelne flachstecker mit zugentlastung in verbindung mit schrumpfschlauch? doch nur die tatsache, dass man dann 3 einzelstecker hat, oder?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12634
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Lampenstecker XT 500

Beitragvon lallemang » So 14 Okt, 2018 14:33

Man mu§ halt markieren welcher wo...
Aber die dann noch in 90°abgewinkelt ;-)
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13566
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sepp, thealien, Zimmi und 5 Gäste