Lampenstecker XT 500

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: Lampenstecker XT 500

Beitragvon heiligekuh79 » So 14 Okt, 2018 17:41

Dieser Hella-Stecker war in der R90s seit über 20 Jahren verbaut.So lange habe ich sie schon. Wahrscheinlich ist der original seit 43 Jahren drin, denn der BMW-Händler hatte ihn auf der Teile-Liste. Ich wusste nicht mal, daß er da war, weil er nie Ärger gemacht hat. Die R90s ist jetzt 43 Jahre alt und ich denke, daß dieser Stecker von Anfang an seinen Dienst tat, bis mir letztes Jahr die Streuscheibe mit Lampenring raus fiel.Dabei wurde auch der Stecker beschädigt, was zu einem Kurzschluss führte. Das ist höhere Gewalt.
Ich baue ihn mal ein und zur Not werde ich mir bei Kedo am Montag einen Stecker für den stolzen Preis von 2,75 € besorgen :-D .
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1503
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Lampenstecker XT 500

Beitragvon Zimmi » Mo 15 Okt, 2018 09:18

heiligekuh79 hat geschrieben:Was haltet Ihr davon https://www.ebay.de/itm/Stecker-f%C3%BC ... 2749.l2649 ?

Von der Sorte sind in den Bates-Scheinwerfern meines Russenbastards gleich 2 an Bord. Bisher sehr unauffällig - funktionieren einfach. :smt023 Allerdings hab ich keine Erfahrungen, was die bei Salzeinwirkung machen.
Die yblichen, winkeligen Plastedinger mögen Salz aber offenbar auch nicht arg - im Womo (FIAT) waren die beiden Scheinwerfer Wackelkandidaten. Wie sich rausstellte, weil da alles metallene innerhalb der Plastehalterung fast vollständig wegkorrodiert war. :ugly:
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1109
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste