Frage an die Enduro Spezislisten

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: Frage an die Enduro Spezislisten

Beitragvon Herbert H » Fr 02 Nov, 2018 12:08

Ist schon in Ordnung.
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 209
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Frage an die Enduro Spezislisten

Beitragvon Herbert H » Fr 02 Nov, 2018 16:15

Bevor du herum Schraubst , solltest eine ordentliche Probefahrt machen. Dann weißt was noch verbessern kannst.
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 209
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Frage an die Enduro Spezislisten

Beitragvon Maybach » Fr 02 Nov, 2018 17:03

Hab ich das nich so verstanden, dass das Ding derzeit gar nicht fährt?
Dass es also die heilenden, wenngleich meist schwarzen Hände erst braucht?

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6084
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Frage an die Enduro Spezislisten

Beitragvon KNEPTA » Fr 02 Nov, 2018 17:35

Na kloar. Glaubst i kauf was das auf Anhieb funktioniert. :bash:
Mitleid war auch dabei :omg:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 12574
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Frage an die Enduro Spezislisten

Beitragvon Herbert H » Fr 02 Nov, 2018 17:40

Beim xmax1.at gibt's Verschleiß Teile.
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 209
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Frage an die Enduro Spezislisten

Beitragvon altf4 » Fr 02 Nov, 2018 17:42

... die sache mit der vernunft ist eine individuelle ... :-D

g max ~:)
"Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 6619
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: Frage an die Enduro Spezislisten

Beitragvon KNEPTA » Fr 02 Nov, 2018 17:54

Am Anmelden und Fahren hindert mich das fehlende Pickerl das seit 2003 abgelaufen ist. Um das zu erlangen sollte die Schwinge spielfrei sein, der Bremshebel ganz, der Tank dicht, ein Leerlauf vorhanden und alle Birnen leuchten...
Der Rest is Kosmetik
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 12574
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Frage an die Enduro Spezislisten

Beitragvon tomcat » Fr 02 Nov, 2018 18:05

Vernünftig war/ist es, für künftige Enduro-Abenteuer nicht stur an der Enfield festzuhalten.
Die Umsetzung ist ... individuell. (Und auch schon wieder vernünftig, weil ja der Hans auch so eine hat und bereits Forschungsergebnisse bereitstellen kann :smt023 )
Das damit die nächste Anreise zur Schafburg ... Hennehof ... nicht noch zäher werden muss als mit dem Roller ist kluge Strategie :wink:

(Ich hoffe nur, es wird nicht wieder alles Schwarz überjaucht. Ich kann's nicht mehr sehen :omg: )

Jetzt müssen wir den Uwe nur in Ruhe arbeiten lassen, dann werden wir's in Natura bewundern dürfen.

Passt alles so :lol:
Je kleiner das Motorrad unter mir, desto größer ist die Welt vor mir.
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 3064
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal

Re: Frage an die Enduro Spezislisten

Beitragvon Herbert H » Fr 02 Nov, 2018 18:49

Der xmax1 hat zwar keinen Bremshebel für die 370. Aber für meine dr250s mit Trommel Bremse hat er welche. Kann mir nicht vorstellen daß der anderes ist.
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 209
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Frage an die Enduro Spezislisten

Beitragvon altf4 » Fr 02 Nov, 2018 19:12

Passt alles so :lol:


ja eh - vernunft kommt von 'vernehmen', also im sinne von 'begreifen'.
alles im fluss, wie eigentlich immer. mich freut die entscheidung. auch wegen der vielfalt und der kommenden geschichten!
ausserdem juckt mich diese kiste als 'armeleuteixtee' selbst schon seit laengerem ...

g max ~:)
"Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 6619
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: Frage an die Enduro Spezislisten

Beitragvon lallemang » Fr 02 Nov, 2018 21:18

Die ArmeleuteXT war damals sogar 50DM teurer wie die XT :roll:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13572
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Frage an die Enduro Spezislisten

Beitragvon gatsch.hupfa » Sa 03 Nov, 2018 23:50

tomcat hat geschrieben:
Vernünftig war/ist es, für künftige Enduro-Abenteuer nicht stur an der Enfield festzuhalten.
...
Passt alles so :lol:


Naja, :gruebel: jo, naa, jo eh - ganz so isses auch nicht - eine Ode an die beiden:

(Filmchen, also draufdruckn)

Bild00013 by http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=1000799, auf Flickr

:ugly:
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1309
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Frage an die Enduro Spezislisten

Beitragvon KNEPTA » So 04 Nov, 2018 01:06

:shock: Z E N S U R
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 12574
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Frage an die Enduro Spezislisten

Beitragvon kahlgryndiger » So 04 Nov, 2018 07:31

Harr harr ... Was'n Sound, was ne Giddar ... :-D
Man sieht von vorne sehr schön wie krumm die Enfield ist. Klasse Zeitdokument finde ich. Vor allem mit dem Intro.
Kanntest Du das Lied überhaupt?
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15558
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Frage an die Enduro Spezislisten

Beitragvon gatsch.hupfa » So 04 Nov, 2018 08:13

KNEPTA hat geschrieben: :shock: Z E N S U R


Nein, nein, lieber Uwe!

Ich als Möchtegernreporter sehe es als Ehre diese historisch wertvollen Bewegtbilder einem breiten Publikum zugänglich zu machen, ich sehe es sogar als Informationspflicht im öffentlichen Interesse!

Wir sollten sogar in Erwägung ziehen, dieses Zeitdokument zur Pflichtbeschau in österreichischen Fahrschulen zu erheben. Dieses Linksfahren braucht ein indisches Mopped um sich wohlzufühlen. Vorbildlich! Dieses abgasarme Bewegen eines sonst giftspeienden Verbrenners sucht seinesgleichen.
Auch die Lockerungsübungen für Krafträder nach intensiven Schottern, die immer wieder gerne vergessen werden, rufst du uns eindringlich in Erinnerung!
Möchtest du wirklich alle Führerscheinaspiranten hinter den Hindukusch fahren lassen, um derart wichtige Dinge anschaulich vor Augen geführt zu bekommen?

Und: Die ehrfürchtigen Lobgesänge fanden auf einem öffentlichen Dorfplatz zu deiner und der Enfield Ehre statt, es wäre ein Schlag ins Gesicht für den Dorfgesangsverein das zu zensurieren. Wir sind hier nicht im Mittelalter!

Und schließlich geht es hier auch um mich! Wie soll ich den Durchbruch in die oberste Liga des Journalismus schaffen, wenn meine besten Reportagen sofort der Informationskontrolle zum Opfer fallen!

dein unbesorgter Freund Thomas W.
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1309
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Michael_S, Nanno und 3 Gäste