Alten (billig)Lack entfernen

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Alten (billig)Lack entfernen

Beitragvon Wauschi » Sa 12 Jan, 2019 14:57

Ich bin krank, die gemeine Grippe rafft mich dahin....
Aus diesem Grund kann ich nichts arbeiten, absolut nichts, naja, vielleicht eine Kleinigkeit.

Ich habe einen Rahmen herumliegen den ich reinigen möchte.
Der Vorbesitzer hat mit einem Pinsel den Rahmen mit einer grauenhaften Farbe überpinselt.

Wenn ich die Farbe abbeize ist alles weg, absolut alles.
Ich will aber nur die Überpinselung effizient entfernen.
Mit Nitro ist das immernoch eine Höllenarbeit.

Wie würdet ihr die schreckliche Farbe zeiteffizient entfernen.

Gruß
Wauschi
Dateianhänge
20190112_144820-800x389.jpg
Zuletzt geändert von Wauschi am Sa 12 Jan, 2019 15:05, insgesamt 1-mal geändert.
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 587
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: Alten (billigI)Lack entfernen

Beitragvon Dreckbratze » Sa 12 Jan, 2019 15:04

anrauhen und schwarz streichen.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13599
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Alten (billig)Lack entfernen

Beitragvon motorang » Sa 12 Jan, 2019 15:08

Probier mal an einer Stelle den Rahmen mit einem Lappen umwickeln und mit Sprit tränken. Dem Originallack macht das wahrscheinlich nix, der drübergejauchte wird hoffentlich aufgelöst. Länger einwirken lassen, dann testen. Reinigungsbenzin stinkt weniger.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19400
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Alten (billig)Lack entfernen

Beitragvon schnupfhuhn » Sa 12 Jan, 2019 15:16

Lappen mit Nitro drauf. Oder Aceton. Der orginale Yamaha 2K kann sowohl Aceton als auch Nitro ab.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1612
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Alten (billig)Lack entfernen

Beitragvon Wauschi » Sa 12 Jan, 2019 15:22

Lappen umwickeln
Habe das mit Motorreiniger und einem Zitrusreiniger erfolglos probiert.
Benzin und Nitro werde ich probieren.

DANKE
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 587
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: Alten (billig)Lack entfernen

Beitragvon Herbert H » Sa 12 Jan, 2019 15:32

Alte Bremsflüssigkeit könnte helfen.
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 318
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Alten (billig)Lack entfernen

Beitragvon Therion » Sa 12 Jan, 2019 15:48

Herbert H hat geschrieben:Alte Bremsflüssigkeit könnte helfen.

Dann ist aber der Originallack auch wenigstens beschädigt.
Wie schon genannt Fetzen mit Nitro, Aceton oder Benzin wär meine Wahl.
Greetz
Steve​
Wer die Wahrheit sagt, der braucht ein schnelles Pferd.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3834
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Alten (billig)Lack entfernen

Beitragvon lallemang » Sa 12 Jan, 2019 17:04

Würd' ich auch so probieren.


Also wenn mir nicht Achim's Vorschlag näher läge. :D
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14549
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Alten (billig)Lack entfernen

Beitragvon RAQJ1 » So 13 Jan, 2019 15:36

Ich weiss ja nicht was ihr für Aceton habt....ich würde dies nicht nehmen.

Das, welches mir zur Verfügung steht löst sogar die Farbe von Verkehrsschildern.
Gruß Jochen
Benutzeravatar
RAQJ1
Wenigschreiber
 
Beiträge: 493
Registriert: Mo 22 Aug, 2005 19:59
Wohnort: Iffezheim

Re: Alten (billig)Lack entfernen

Beitragvon heiligekuh79 » So 13 Jan, 2019 19:17

Vielleicht ist die Farbe ja wasserlöslich, so wie die Farbe, mit der der Vorbesitzer meinen Enders-Kocher überpinselt hat?
Da war mit Benzin, Lösungsmittel, Kriechöl, Terpentin etc Nichts zu machen. Heißes Wasser mit Spülmaschinen-Reiniger (Pulver) hat ihn dagegen schnell entlackt.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1855
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Alten (billig)Lack entfernen

Beitragvon fleisspelz » So 13 Jan, 2019 19:20

Wenn es nicht supergünstig sein muss kann man das mittels Trockeneisstrahlen erledigen
..........................
... gentlemen don't motor around after dark ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22769
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Alten (billig)Lack entfernen

Beitragvon Nordmann » Mo 14 Jan, 2019 19:52

Probiers mal mit Backofenreiniger. Das hat beim Kotflügel des Kindercrosser super funktioniert. Allerdings war der aus Kunststoff und schlecht übergesprüht. Vielleicht an ner kleinen Ecke ausprobieren. :smt023
Gruß vom
Nordmann!
Benutzeravatar
Nordmann
Wenigschreiber
 
Beiträge: 937
Registriert: Mi 19 Dez, 2012 18:32

Re: Alten (billig)Lack entfernen

Beitragvon Wauschi » Di 15 Jan, 2019 08:43

Habe inzwischen noch andere Lösungen probiert:

Nitro und verschiedene Schwämme:
löst den Lack zuverlässig. Dabei ist es wichtig den richtigen Schwamm zu wählen! Der Schwamm speichert das Nitro und hält den Lack ""angelöst". Die raue Seite des Schwamms nimmt den gelösten Lack auf (bzw. kratzt diesen ab).
Leider löst das Nitro auch den originalen Lack an, der Lack wird matt!
Ich probiere daher noch weitere Mittel.

Innotec Bond & Seal remover -> geht nicht
Silikonentferner -> geht, dauert aber eine Ewigkeit.
Benzin -> geht aus olfaktorischen Gründen nicht (sonst werde ich aus meiner Behausung geworfen).

Der Lack lässt sich grundsätzlich lösen, wenn man ein (beliebiges) Mittel eine gewisse Zeit einwirken lässt. Daher ist der Tipp "mit dem Lappen umwickeln" in der Theorie sehr gut, nur praktisch geht es nicht.

Heute probiere ich Ofenreiniger. Der bildet eine Schaumschicht, trocknet nicht aus, verdunstet nicht. Bin gespannt.

Wauschi
Dateianhänge
20190115_075221_lack.jpg
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 587
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: Alten (billig)Lack entfernen

Beitragvon lallemang » Di 15 Jan, 2019 12:27

Frischhaltefolie eignet sich oft als Lappendranhalter und reduziert Verdunstung.
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14549
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Alten (billig)Lack entfernen

Beitragvon schnupfhuhn » Di 15 Jan, 2019 13:13

Schade das das mit den Schwämmchen bei Dir nicht so wie bei mir hinhaut. Bei mir (Tenere, 3AJ) hat der Lack Nitro gestanden. Mit Aceton ging es auch ab, aber viel langsamer. Vielleicht musst das mal probieren.

Gruß, Andreas
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1612
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TraveLove und 9 Gäste