Arduino - Drehzahlmesser mit Schrittmotor

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Arduino - Drehzahlmesser mit Schrittmotor

Beitragvon andi » So 05 Mai, 2019 17:32

Ein wenig gelötet :? das ist die Grenze dessen was in dieser Technik möglich ist.
Ein paar unscharfe Bilder, da täte ich ein Stativ brauchen.
Ich mach Schluss für heute.
Auf der größeren Platine,
Sind ein linearer Spannungsregler 7808 (8V für den Schrittmotor) in Serie mit einem StepUp Regler auf 5V in Serie mit einem DCDC Wandler = galvanisch getrennte Spannung für den Controller
Dann ist noch der Signaleingang mit einem Optokoppler auf der einen Seite hängt er hinter dem StepUp Regler auf der anderen Seite hinter den DCDC Wandler
Dann 4 x Optokoppler als Ansteuerung für den Motordriver - genauso auf der einen Seite hängt er hinter dem StepUp Regler auf der anderen Seite hinter den DCDC Wandler
Dann noch den Motor Driver, der Motor wird mit den 8V betrieben, der Logikpegel hängt auf den StepUp Regler.

Die kleinere Platine ist für den Atmel mit einem 16MHz Quarz Reset Taste und einer ISP Schnittstelle passt für den Mega8, 168, oder 328 ich werde einen Mega8 versuchen.
DZM_Platine1.png

DZM_Platine2.png
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3869
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Arduino - Drehzahlmesser mit Schrittmotor

Beitragvon lallemang » So 05 Mai, 2019 18:08

Gewusel :D :smt023
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14800
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Arduino - Drehzahlmesser mit Schrittmotor

Beitragvon Richy » So 05 Mai, 2019 21:42

Kleiner Tipp:
Die Lochrasterplatinen gibt es auch mit kurzen Leiterbahnen, die 3 Löcher verbinden. Das spart vei richtiger Positionierung der Bauteile viele Lötknubbel.
Gibts auch einen schaltplan? Habe so auf Anhieb nicht alles verstanden, geb ich zu...
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4157
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Arduino - Drehzahlmesser mit Schrittmotor

Beitragvon andi » Mo 06 Mai, 2019 06:57

Richy hat geschrieben:Gibts auch einen schaltplan?

Servus, ein paar Beiträge zurück hab ich einen Link gepostet zu https://www.metriccustom.de
Der hat eine Eigenbauzündung entwickelt und auch in kleinen Stückzahlen vertrieben. Seine Schaltung habe ich als Basis verwendet, den die hat bewiesen das sie funktioniert.
Ich habe nur noch zusätzlich eine Versorgungsspannung eingeführt, weil der Schrittmotor mit max 9V betrieben werden kann.
Diese Zündung trennt alle Ein und Ausgänge zum/vom Controller konsequent via Optokoppler. Der Controller + die Ansteuerung der Optokoppler ist galvanisch vom Rest getrennt.
Der SIM1- 0505 ist ein DC-DC Wandler und trennt die Spannungsversorgung vom Bordnetzt http://www.alldatasheet.com/datasheet-p ... -DIL8.html
Das ist es, einen kompletten Schaltplan hab ich nicht, ich hab das Konzept koniquent umgesetzt, der Plan dazu ist im Kopf, ich müsste mich hinsetzten und den zeichnen, aber mit welchem Tool ?
Ja und die Optokoppler sind nicht invertierend siehe https://www.mikrocontroller.net/articles/Optokoppler
Als Motordriver kommt ein L293D zum Einsatz , wie der zu beschalten ist, dafür gibts genug Beispiele im Netz und das Datenblatt findet sich bei alldatasheet.

Wenn es dich wirklich interressiert, setzt ich mich mal hin und bringe das zu Papier, oder hast einen Vorschlag für eine gscheite App mit der man sowas schnell zeichnen kann.

lg
Andi
p.s
Wenn man mehr als so ein Einzelstück bauen will, müsste man wirklich Platinen fertigen lassen und smd bestücken, sonst ist der Aufwand zu hoch.
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3869
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Arduino - Drehzahlmesser mit Schrittmotor

Beitragvon Nanno » Mo 06 Mai, 2019 08:14

andi hat geschrieben:hast einen Vorschlag für eine gscheite App mit der man sowas schnell zeichnen kann.


Fritzing
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 16208
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Arduino - Drehzahlmesser mit Schrittmotor

Beitragvon andi » Mo 06 Mai, 2019 08:39

Nanno hat geschrieben:
andi hat geschrieben:hast einen Vorschlag für eine gscheite App mit der man sowas schnell zeichnen kann.


Fritzing

Ich werde mich einlesen, des gibts ja auch für Linux :smt023
lg
Andi
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3869
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Arduino - Drehzahlmesser mit Schrittmotor

Beitragvon Nanno » Mo 06 Mai, 2019 09:11

Eher das gibts auch für Anderes. :lol:
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 16208
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Arduino - Drehzahlmesser mit Schrittmotor

Beitragvon schnupfhuhn » Mo 06 Mai, 2019 19:01

Zum zeichnen? ExpressPCB. Ist eine Software für umsonst, Schaltplan zeichnen geht, koppeln der Zeichnung mit dem Platinenlayout geht, 4 Layer gehen, Ausgabe als JPG für Tonertransfer geht auch. Wer bei Eagle nach 3 Tagen alles vergessen hat ist hier richtig.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1772
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Arduino - Drehzahlmesser mit Schrittmotor

Beitragvon andi » Mi 22 Mai, 2019 19:12

Der Drehzahlmesser ist eigentlich so gut wie fertig zum Zusammenbau, ein paar Lötungen noch und fertig,
Wenn mir zum Wochenende die Zeit lang wird mach ich fertig.

Die Zündung ist Softwaremäßig spannend viel zu lernen.
Ich programmiere für den Atmel 328p, mein Kollege versucht sich auf einem ESP32 Board.
Das ESP ist interessant 160 MHz Taktfrequenz, 2 Prozessorkerne, 4 MB Speicher, Wlan u.s.w
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3869
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: pEzE, schnupfhuhn und 7 Gäste