ERLEDIGT: R100R - Paralever - Murkserey

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: R100R - Paralever - Murkserey

Beitragvon Lederclaus » Do 21 Feb, 2019 14:44

koarrl hat geschrieben:@ Straßenschrauber: Danke! Wir schaffen das.

Ist das, was ich oben "Gelenkloch" genannt habe, also der Anlenkpunkt der Paralever-Strebe, mit einer Silentbuchse oder einem Wälzlager versehen?


Das ist ein Gummi-Metalllager. TeileNummer 33 17 1 458 495. Davon gibt es zwei Stück: EIne im Endantrieb am Ausleger für die Drehmomentstütze und die andere in der Drehmomentstütze.
Geht eigentlich niemals kaputt.

Dein Aluklotz (bzw das Vierkantprofil) am Haltewerkzeug stützt die Kräfte ab, für die ich nach dem Abriss meiner aufgeschweißten Hülse so kräftige Stehbleche mit eingeschweißt habe. Du wirst sehen... :-D
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3072
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: R100R - Paralever - Murkserey

Beitragvon koarrl » Do 21 Feb, 2019 15:01

@ Lederclaus: das ist ja erst Version 0.1
Das Boschprofil ist mit der M10x120 ziemlich brutal festgespannt, wohin will es ausweichen?
Zur Not schweiß ich halt was - nur kann ich nach 19:00 nix mehr flexen daheim. sonst lynchen mich die Nachbarn. Daher diese Lösung.
Idee: die verwendeten Teile verbiegen sich/brechen erst jenseits meiner maximalen, hebelverstärkten Muskelkraft. Und - die Mutter hätt ma ja schon...
Mein Augenmaß sagt: "Dat geit, Wernää!"

Jede Erfahrung, auch ein Scheitern, bringt uns Schrauber vorwärts!

(gieriges Warten auf das Krönchen-Werkzeug ...)

P.S. Danke für die Teilenr. des Gummi-Metallagers. Das bleibt also drin, schaut eh gesund aus :-)
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1403
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: R100R - Paralever - Murkserey

Beitragvon Lederclaus » Do 21 Feb, 2019 16:54

Ich sach ja auch nur. Du machst das schon. Außerdem brauchst Du ja auch kein Werkzeug, das dauerhaft über viele Anwendungen funktionieren muß.
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3072
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: ERLEDIGT: R100R - Paralever - Murkserey

Beitragvon koarrl » So 24 Feb, 2019 19:32

Soda. Heute alles erfolgreich zerlegt, getauscht, zusammengebaut, probegefahren.

Die Vorrichtung (Puh der Bär hilft mit):
IMG_20190223_103402_.jpg

IMG_20190223_103428_.jpg


Und dazu die Undichtigkeits-Sabber-Kontrollschraube ergänzt (M10) ...
IMG_20190224_092410_.jpg
IMG_20190224_092410_.jpg (111.54 KiB) 147-mal betrachtet

IMG_20190224_092349_.jpg

Dank rundum für eure kompetenten Tipps!

Müüüde vom Gummimanschettenbändigen, k.
Zuletzt geändert von koarrl am Mo 25 Feb, 2019 11:26, insgesamt 2-mal geändert.
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1403
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: ERLEDIGT: R100R - Paralever - Murkserey

Beitragvon Richy » So 24 Feb, 2019 19:59

Ich musste bei mir auch die Manschetten wechseln, daher hab ich dann auch wieder in die Schwinge geguckt.

Hätte ich mal lieber lassen sollen. :omg:

Naja, der fällige Simmerring wird wohl noch das billigste, das lass ich aber erledigen, den Streß tu ich mir nicht an.
Paraleverlager (die ich verlegt hab, kosten ja auch fast nix), Lager der Kardanwelle, Schwingenlager dürfen alle neu.
Naja, nach dem Trip letztes Jahr war das ja fast zu erwarten, war ja alles längst nicht mehr neu.

Ach ja, dem Idioten, der die Kardanwelle falsch (nicht phasengleich) zusammengebaut hat, täte ich gerne mal einen Arschtritt verpassen. Da komm ich aber nicht ran. :ugly:
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 3859
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: ERLEDIGT: R100R - Paralever - Murkserey

Beitragvon koarrl » Mo 25 Feb, 2019 13:13

Richy hat geschrieben:Ach ja, dem Idioten, der die Kardanwelle falsch (nicht phasengleich) zusammengebaut hat, täte ich gerne mal einen Arschtritt verpassen. Da komm ich aber nicht ran.

Ach ja - kennst du die mMn beste Seite zum Thema? https://www.zeebulon.de/Mot/bmw_allg.htm
Lustig:
(1) die Längenänderung der Kardanwelle bein Einfedern kommt vom trapezförmigen doch-nicht-Parallelogramm der Paralever-Konstruktion.
(2) ja, es gibt Zusammenbau-Varianten (alle außer einer) , wo die Drehbewegung (bei nicht gestreckter Welle) einen pulsierenden Anteil hat.
Das macht dann Verzahnungen und Ruckdämpfer kaputt & so.

Wieder was gelernt. Ich genieße dann mal die nächste Handvoll Tkm ohne Probleme :-) mit der Dicken.

& gruß, k., Marianne Sägebrecht-Fan
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1403
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: ERLEDIGT: R100R - Paralever - Murkserey

Beitragvon Richy » Mo 25 Feb, 2019 13:41

Ja, die Seite kenne ich auswendig. Ich hab ja auch gewusst, wie rum die Welle zusammengehört. Hab aber offensichtlich im entscheidenden Moment nicht drauf geachtet...

Dass der paralever kein wirkliches parallelogramm darstellt, war mir auch bekannt, angwblich entspricht die Geometrie einer schwinge von rund 1,4m Länge. Reicht ja auch. :-D
Vom fahren her ist der paralever schon geil...
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 3859
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: ERLEDIGT: R100R - Paralever - Murkserey

Beitragvon koarrl » Mo 25 Feb, 2019 15:15

Letzte doofe Frage noch:
das hintere Federbein ist okinal (White Power, glaub i), seine obere Silentbuchse ist hinüber. Bezugsquellentipp?
dank, k.
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1403
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: ERLEDIGT: R100R - Paralever - Murkserey

Beitragvon Richy » Mo 25 Feb, 2019 15:31

SO-products.com

Sind eigentlich ganz ok. Kostet 35€, glaub ich. Das untere Lager auch immer genau anschauen. Bin am überlegen, auf ein öhlins zu wechseln, das WP hat mich mal im Stich gelassen.
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 3859
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: ERLEDIGT: R100R - Paralever - Murkserey

Beitragvon koarrl » Mo 25 Feb, 2019 15:42

Danke!
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1403
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: seppi und 3 Gäste