1VJ Kupplungsdeckel

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

1VJ Kupplungsdeckel

Beitragvon Myke » Di 26 Feb, 2019 21:29

hab das problem bei meiner maschin, dass, wenn ich den deckel ordnungemäss anziehe, der schalthebel nicht rückstellt.

ohne deckel, bzw. mit losen unteren schrauben, tut er das jedoch. :gruebel:

gibt es deckelvarianten zur 1vj ?
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4051
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: 1VJ Kupplungsdeckel

Beitragvon schnupfhuhn » Di 26 Feb, 2019 22:09

Dichtung ist drin? Wenn Nein, die Passbuchsen können etwas zu lang sein. Dann wird es trotz Curil nicht dicht
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1587
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: 1VJ Kupplungsdeckel

Beitragvon lallemang » Mi 27 Feb, 2019 00:12

Da unten kommt die Schalthebelachse rüber und im Deckel ist da ein angegossener Stift/Anschlag.
Normalerweise berührt sich da nixs :gruebel:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14549
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: 1VJ Kupplungsdeckel

Beitragvon Wauschi » Mi 27 Feb, 2019 08:10

Kann nicht sagen warum der Deckel die Schaltung blockiert, aber....

Du hast meiner Meinung nach diesen Deckel:
Bild

Ich hätte noch einen 3TB Deckel aus den 90er Jahren, den du probieren könntest:
Bild

Worin liegt der Unterschied zwischen den zwei gezeigten Deckeln?
Kann man einen neuen Deckel auf einen alten Motor schrauben?

Wauschi
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 582
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: 1VJ Kupplungsdeckel

Beitragvon motorang » Mi 27 Feb, 2019 08:16

@Wauschi
Schau mal unter die Gummikappe beim Kickstarter oder dortig auf die Rückseite ...
Bei neueren Deckeln ist die Bohrung nicht aufgemacht oder mit einem Alustöpsel zugemacht, und eventuell kein Sitz für den Dichtring vorhanden. Draufschrauben geht dann zwar, aber man opfert den Kickstarter ...

Der Motoritz sollte es sicher wissen.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19378
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: 1VJ Kupplungsdeckel

Beitragvon hiha » Mi 27 Feb, 2019 08:18

Der Obere ist aus Magnesiumlegierung, der Untere m.W. aus Alu. Sonst dürften keine besonderen Unterschiede bestehen. Details kann ich aber nicht mit Sicherheit sagen, soll heissen: Probiert hab ichs noch nie.
Zum klemmenden Schalthebel: :gruebel: :smt102
Irgendwie unlogisch, dass es links klemmt wenn man rechts anzieht. Der rechte Deckel hat ja keine direkte Verbindung zu Schaltwelle, Schaltwalze, Getrieberädern. Höchstens, dass sich indirekt über die Kickstarterwelle (falls vorhanden) was verzieht. Die kannst ja mal probehalber ausbauen, das geht ja schnell.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12674
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: 1VJ Kupplungsdeckel

Beitragvon Myke » Mi 27 Feb, 2019 08:45

https://photos.app.goo.gl/eeqXo6VATku3yTkQ7

am linken photo sieht man die schaltwelle; rechtes ende.
am rechten die gesamtsituation.
das klemmen entsteht, wenn die 3 schrauben unterhalb der welle angezogen sind.
den kickstarter würd ich ausschliessen. ich denk, das wellenende steht am deckel an.
soll ich versuchen, an der gussnase im deckel ein wenig abzutragen ?


möglicherweise hat der deckel mal ne tetschn kriegt.
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4051
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: 1VJ Kupplungsdeckel

Beitragvon lallemang » Mi 27 Feb, 2019 10:21

P1000372_600.jpg
P1000372_600.jpg (69.83 KiB) 268-mal betrachtet


Im Deckel ist dieser angegossene Stift. Er endet ca 5mm unter der Trennebene.
Im Motor ist die Schaltratsche etc rechts und die Schalthebenwelle steht über die Trennebene hinaus
in den Kuplungsdeckel rein.
Normalerweise berühren die sich nicht, ist da Spiel.

Du hast die Kupplung im Liegen getauscht. Wenn da was auf den Schalthebel gedrückt hat, kann es sein,
da§ die Schaltratschenmimik verschoben wurde und jetzt irgendwo klemmt.

Den Überstand Schalthebelwelle und den Unterstand Anschlagstift mal messen...
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14549
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: 1VJ Kupplungsdeckel

Beitragvon motorang » Mi 27 Feb, 2019 10:41

Vielleicht einfach mal etwas Knete oder 2-3 Lagen Abdeckband auf den Stift geben und testweise zusammenbauen, dann sieht man ob das an der Stelle zwickt.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19378
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: 1VJ Kupplungsdeckel

Beitragvon Myke » Mi 27 Feb, 2019 11:01

:idea:
danke !
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4051
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: 1VJ Kupplungsdeckel

Beitragvon Myke » Mi 27 Feb, 2019 13:15

bingo.

https://photos.app.goo.gl/LVDGyyX9j7CjySY27


wenige mm abnehmen und das wars ?
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4051
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: 1VJ Kupplungsdeckel

Beitragvon motorang » Mi 27 Feb, 2019 15:08

Einfach wie vorgesehen eine Papierdichtung verwenden? Hast keine?
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19378
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: 1VJ Kupplungsdeckel

Beitragvon lallemang » Mi 27 Feb, 2019 15:26

Ohne Dichtung war mir mit den schmalen Stegen da (Druck und Saugseite Hauptölkreislauf) unschön. :gruebel:

Und vorher tat's ja 'n paar Jahre so im Werkstrimm :D


Edit: Zum selberschneiden braucht's grö§er als A4 :!:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14549
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: 1VJ Kupplungsdeckel

Beitragvon Myke » Mi 27 Feb, 2019 21:25

der grazer händler schneidet gerade ... :-D

da der motor frei nach georg cantor erwuchs, könnte auch die schaltwelle eyn wenyg länger seyn, als vorgesehen. :gruebel:

ich berichte ob der weiteren vorgehensweise.
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4051
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: 1VJ Kupplungsdeckel

Beitragvon lallemang » Mi 27 Feb, 2019 22:08

Sogar damals war die Fertigungsgenauigkeit durchaus auch mal erstaunlich.
Würd' mich nicht wundern, wenn mit Dichtung alles ok ist.
Ausrei§er gibt's immer, aber gucken :D

:popcorn:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14549
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mike58 und 4 Gäste