Anratung Dichtsatz Benzinhahn SR500

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Anratung Dichtsatz Benzinhahn SR500

Beitragvon Dreckbratze » So 03 Mär, 2019 19:01

widerspruch, andreas! bei allen drei SRs von thöny waren die membranen schon hinüber. und wenn man einen herkömmlichen sprithahn bedienen kann (dazu gehört auch das schliessen desselben), läuft auch nix über.ist reine gewohnheitssache.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13707
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Anratung Dichtsatz Benzinhahn SR500

Beitragvon motorang » Mo 04 Mär, 2019 21:33

Schau mal:
https://www.partsnmore.com/parts/yamaha ... &q=petcock

Da schraubt sich der Hahn direkt in die Adapterplatte ...
Oder ein Schlauchanschluss, und den Benzinhahn machst Du fliegend im Schlauch.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19464
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Anratung Dichtsatz Benzinhahn SR500

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 04 Mär, 2019 21:48

Die Seite kannte ich noch nicht, danke!
46mm Lochabstand könnte passen, aber 3/8" Anschluß ist hierzulande kein Standard.
Und was das kostet, Versand aus Kanada!
Dann lieber den Adapter von Kedo.
EDIT
77$ (um 50€) plus eventuell Zoll für Adapter und Hahn.

Aaber: Ich will keinen Adapter, der originale Hahn ist doch reparabel.
Fragt sich nur, welcher Dichtsatz taugt.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2934
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Anratung Dichtsatz Benzinhahn SR500

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 04 Mär, 2019 22:48

Überraschung: Offenbar gibt's bei YAMAHA doch einige Ersatzteile für den Hahn, der Dichtring hat die Nummer 1J7-24534-00 und kostet um 11.-, die Vierlochdichtung hat die Nummer 1J72452300 (neu 16G245230000) und kostet um 10.-. Das sind für mich die wichtigsten Dichtungen, Membran brauch ich nicht, mit Fußdichtung und Dichtung zum Tank kann ich was machen (Dichtflächen anschleifen, dann tun es die alten Dichtungen noch lange).

Entschuldigt bitte, ich hab wirklich geglaubt, daß es den Hahn nur komplett gibt, um 160.-.
Es gibt sogar für den geänderten Hahn (SR ab 1993) Ersatzteile, das war früher definitiv nicht so.
Membranen für die SR500-Benzinhähne gibt es aber nach wie vor nicht bei YAMAHA.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2934
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Anratung Dichtsatz Benzinhahn SR500

Beitragvon motorang » Di 05 Mär, 2019 06:42

Die Vierlochdichtung hab ich aus benzinfestem Gummi selbst gestanzt. Locheisen und los ... geht schneller als bestellen.

Gryße, A.
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19464
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Anratung Dichtsatz Benzinhahn SR500

Beitragvon Zimmi » Di 05 Mär, 2019 10:04

Ich hab damals bei Tante Louise einen Reparatursatz gekauft, als Ende der 1990er die Membran des Bängzinghuhns hinüber war.
Seither hält die Membran, der Rest des Reparatursatzes schimmelt im Keller vor sich hin, weil die anderen Teile noch original funzen...
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1679
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Anratung Dichtsatz Benzinhahn SR500

Beitragvon Straßenschrauber » Di 05 Mär, 2019 12:57

Ende der 90er? Ob das noch gutgehen kann? Und auch mit Alkohol im Sprit klarkommt? Hm.
Einen Versuch wär's mir wert.
PN mich doch mal an, was Du dafür haben willst.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2934
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Anratung Dichtsatz Benzinhahn SR500

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 06 Mär, 2019 17:06

So, gestern hab ich einen Dichtsatz von Tourmax bestellt (FCK-12), made in Japan.
Mal sehen.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2934
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Anratung Dichtsatz Benzinhahn SR500

Beitragvon Straßenschrauber » Do 07 Mär, 2019 20:00

Gerade wollte ich nach Peters Tipp die Benzinhahnbefestigung auf O-Ring umbauen, aber leider hab ich keine 6er O-Ringe mehr und bekomm bis Montag auch keine ran.

Jetzt hab ich ein paar Vaillant Rechteckdichtringe 981146 gefunden.
Weiß wer, ob die dauerhaft gegen Benzin resistent sind?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2934
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Anratung Dichtsatz Benzinhahn SR500

Beitragvon lallemang » Do 07 Mär, 2019 20:31

Klempnergummi ist meist nicht spritfest, zumindest haben bei mir lediglich Fiberdichtringe gehalten.
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14558
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Anratung Dichtsatz Benzinhahn SR500

Beitragvon Straßenschrauber » Do 07 Mär, 2019 20:43

Die Scheiben sind hellgrau, sehen aus wie Fiberdichtringe und fühlen sich auch so an.
Ich find aber nirgends, aus was die sind.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2934
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Anratung Dichtsatz Benzinhahn SR500

Beitragvon Zimmi » Fr 08 Mär, 2019 09:15

Versuch macht kluch. Sehen für mich aus wie Fiberdichtringe oder was pappartiges. Sollten also von Sprit nicht aufgelöst werden.
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1679
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Anratung Dichtsatz Benzinhahn SR500

Beitragvon Straßenschrauber » Fr 08 Mär, 2019 15:07

Danke! Ich versuch's nachher.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2934
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Anratung Dichtsatz Benzinhahn SR500

Beitragvon hiha » Sa 09 Mär, 2019 09:09

Aluringerl und weichgeglühte Kupferringe gehen genauso, und die lösen sich nicht so leicht auf...
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12783
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Anratung Dichtsatz Benzinhahn SR500

Beitragvon Straßenschrauber » Sa 09 Mär, 2019 10:56

Gerade ist der Dichtsatz angekommen.
Aber ist es TourMax "made in Japan" wie beworben?
Dichtsatz-1.jpg
Dichtsatz-1.jpg (53.83 KiB) 296-mal betrachtet

Auf der Herstellerseite ist das Logo zu sehen, auf der Verpackung nicht.
TOUR MAX logo_large.jpg
TOUR MAX logo_large.jpg (58.46 KiB) 297-mal betrachtet
EDIT Hab jetzt eine Abbildung eines originalen TourMax-Dichtsatzes gefunden:
screenshot-www.ebay.de-2019.03.09-11-31-16.png
screenshot-www.ebay.de-2019.03.09-11-31-16.png (74.21 KiB) 288-mal betrachtet
Sieht anders aus :smt013
Auf der TourMax-Webseite steht "Beware of imitations."
Es gibt wohl auch besser gemachte Imitate als das hier ...
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2934
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Richy und 5 Gäste