Ölstand und Öltemperatur bei SR500 etc etc etc etc etc etc etc

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon bastardo » So 10 Mär, 2019 14:10

Blöd dabei ist tatsächlich, das ich vor ein paar Tagen die tote Batterie gegen eine AGM getauscht hatte. Ist mir dabei aufgefallen, das das Schläuchlein nicht am Platz ist? Nö...! :-/ Ölstand war auch nicht mehr mess oder erspähbar. Ich fülle nach, wenn ich den frischen Ring eingesetzt habe, dann weiß ich mehr. Geräusch ist nicht anders als sonst.
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 3132
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Straßenschrauber » So 10 Mär, 2019 14:51

Ist doch eine 2J4? Dann steht im Bucheli-Projekt was Interessantes, mit Foto!
Der Simmerring an der Ritzelwelle hat sich schon bei einigen XT- und SRlern herausgedrückt, worauf der Motor sein Öl über Fahrzeug und Fahrbahn verteilt. Sehr unangenehm! Die letzten SRs hatten aus diesem Grund eine Sicherung eingebaut:

HiHa hat das an seiner XT nachgeholt, nachdem auf der Rennstrecke einmal der Dichtring verloren wurde. Drei M3-Schrauben um den Simmering herum halten ihn mit Unterlegscheiben fest:


Peter, danke für die Zeichnung mit dem Ölstand!
Hier fahren übrigens einige, die es wissen sollten, ihre XT und SR mit Ölstand "halbvoll", also zwischen min und max, nie auf max.
Sie sagen, Ölverbrauch wäre so viel weniger.

Viel höherer Ölverbrauch bei höheren Drehzahlen: ein befreundeter XT-Fahrer hat mir mal erzählt, er hätte sofort den Killschalter umgelegt, als er im Rückspiegel plötzlich überraschend nebelfreie Sicht hatte ...
An der Tanke haben dann 2 Liter bequem reingepaßt, zu 18.- der Liter :smt005
Temperatur am RR Ölthermometer im Tank unter 60°.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3012
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon heiligekuh79 » So 10 Mär, 2019 16:34

Da bin ich aber froh, daß ich auf der Autobahn bei zügiger Fahrt und warmem Wetter, Dauergeschwindigkeit so 120- 125 km/h, eine Öltemperatur von 120-130 Grad habe. Dann weis ich wenigstens, daß die Öltemperatur und nicht die Temperatur der Luft gemessen wird . :roll:
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1939
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Straßenschrauber » So 10 Mär, 2019 16:39

heiligekuh79 hat geschrieben:Da bin ich aber froh, daß ich auf der Autobahn bei zügiger Fahrt und warmem Wetter, Dauergeschwindigkeit so 120- 125 km/h, eine Öltemperatur von 120-130 Grad habe.
Wär mir zu hoch.
Bei der SR hab ich bei Dauergeschwindigkeit 120- 125 km/h (GPS) um 110 Grad, wenn's nicht gerade 40 Grad Lufttemperatur hat. Dann kann es auch 120° werden.
Die Sitzbank ist hinten etwas angehoben (ein zusätzliches Dämpfergummi), da kommt mehr Luft am Ölbehälter vorbei.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3012
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon heiligekuh79 » So 10 Mär, 2019 16:47

Ups, leider doppelt. Das Internet ist heute hier so lahm, daß man glaubt, es tut sich Nichts.
Ich hatte wegen der Öltemperatur schon oft ein schlechtes Gewissen, seit 20 Jahren...
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1939
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Dreckbratze » So 10 Mär, 2019 16:53

funzt seit 20 jahren, so what?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13839
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Straßenschrauber » So 10 Mär, 2019 17:01

Dreckbratze hat geschrieben:funzt seit 20 jahren, so what?
Seh ich auch so.
Weil ich in der Beziehung Paranoiker bin, würde ich bei Gelegenheit dennoch mal sehen, ob das Gemisch bei Vollgas vielleicht doch etwas zu mager ist, und ob der Zündzeitpunkt bei höheren Drehzahlen hinkommt.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3012
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon SR oldman » So 10 Mär, 2019 17:30

@Straßenschrauber ...der Simmering von bastardo seiner SR ist ja nicht rausgedrückt, sondern anscheinend von aussen zerstört worden.

...und Zeichnungen immer gerne :wink:
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

SR 500 Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 575
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41
Wohnort: Burg im Bergischen

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Straßenschrauber » So 10 Mär, 2019 17:34

Hallo Peter!
Schon klar, aber schaden tut so ein Sicherungsring nicht, und vielleicht hätte es diesen Schaden damit nicht gegeben.
Allerdings hätt ich an der Stelle auch Angst, mit den Gewindelöchern für die Sicherung den Block zu durchbohren.
Zuletzt geändert von Straßenschrauber am So 10 Mär, 2019 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3012
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon SR oldman » So 10 Mär, 2019 17:38

bastardo hat geschrieben:Ölstand war auch nicht mehr mess oder erspähbar.


Das ist nicht so gut, vielleicht mal noch die Rahmenablaßschraube rausdrehen. Wenn da wirklich alles leer ist, dann hat die Ölpumpe wahrscheinlich auch Luft angesaugt. Nach dem Öl auffüllen dann besser noch den Ölkanal zur Pumpe entlüften.
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

SR 500 Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 575
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41
Wohnort: Burg im Bergischen

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon SR oldman » So 10 Mär, 2019 17:50

Straßenschrauber hat geschrieben:Hallo Peter!
Schon klar, aber schaden tut so ein Sicherungsring nicht, und vielleicht hätte es diesen Schaden damit nicht gegeben.


Auch klar, Schaden tut so ein Halteblech auf keinen Fall.

Das Blech, oder besser die beiden Schrauben haben aber ihre Tücken ...die beiden Gehäusebohrungen gehen durch bis ins Innere. Auf SR500.de hatten wir letztens einen Fall wo die Schaltwalze schwergängig war und teilweise blockiert hat. Ende der Geschichte war dann eine Blockspaltung, welche ergeben hat, das in der unteren Halteblech Bohrung eine zu lange Schraube drin war :floet:

edit... Link nachgetragen
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

SR 500 Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 575
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41
Wohnort: Burg im Bergischen

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Straßenschrauber » So 10 Mär, 2019 18:12

Interessant!
Hab bei den Werkstattzeichnungen nachgesehen, das sind 2 M6x12 bei der 48T. Kann da nicht u.U. Öl durch die Bohrungen kommen?
Dateianhänge
Halteblech.jpg
Halteblech.jpg (29.08 KiB) 233-mal betrachtet
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3012
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Rei97 » So 10 Mär, 2019 19:08

Straßenschrauber hat geschrieben:Interessant!
Hab bei den Werkstattzeichnungen nachgesehen, das sind 2 M6x12 bei der 48T. Kann da nicht u.U. Öl durch die Bohrungen kommen?

Also:
Wenn man die Schrauben wegließe kommt da zwar etwas Öl raus, aber ohne Druck. Woher ich das weiß? :omg:
Warst Du nicht Fan einer Kettenschmierung?
Die Schraubengewinde indes sagt der Maschinenbau dichten nicht, aber der Kopf der Schraube reicht.
Bei all den Nacheinundneunzigern, die über meine Werkbank gingen, war da noch nie Ölsabbelei zu erkennen.
Die kam vom Wedi und der eingelaufenen Hülse oder gar vom Schaltwellenwedi.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5398
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Straßenschrauber » So 10 Mär, 2019 19:18

Danke Helmut! Ich hatte die Befürchtung, weil ich gerade mal wieder mit dem Benzinhahn zugange bin, und da suppt ohne Dichtung Benzin an den M6-Bundschraubenköpfen vorbei.
Dateianhänge
Benzinhahn.jpg
Benzinhahn.jpg (22.34 KiB) 213-mal betrachtet
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3012
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Rei97 » So 10 Mär, 2019 19:56

Also:
Diese Schrauben tät ich eh ohne die 'windigen Dichtungen' mit einem Klacks Dirko im Gewinde verbauen.
Otto ist halt deutlich dünner als Öl und deshalb verwende ich für Dichtheitstests Bremsenreiniger, weil noch dünner und stinkt nicht.
Wer will schon einen neuen Gaser oder Kopf mit dem Spritgestank.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5398
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schraubaer 42 und 3 Gäste