Ölstand und Öltemperatur bei SR500 etc etc etc etc etc etc etc

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon Zimmi » Mo 11 Mär, 2019 11:47

Straßenschrauber hat geschrieben:
Zimmi hat geschrieben:Bei meinem Q-Motor im Bastard ist ein Ölwannen-Zwischenring mit externem Ölfilter verbaut.
Ich vermute stark, daß so das Öl besser gekühlt wird, mehr Kühlflächen, besonders der Ölfilter.
Und dann ist auch mehr Öl im Motor als ohne diese Modifikation, das kühlt nochmal zusätzlich.

So ist zumindest mal die Aussage der Leute, die das Ding bewerben. :-D Ich hab's allerdings nur verbaut, weil man an den serienmäßigen Ölfilter des BähEmmWeh-Motors im Dnepr-Rahmen nur nach ganz viel unnötigem Geschraubsel hinkommt. :ugly:

Straßenschrauber hat geschrieben:Wenn ich mein RR genauso tief, wie es im Betrieb in Motoröl eintaucht, in kochendes Wasser halte, zeigt es genau 100 Grad an.
Auch wenn es unter der "min" Markierung oder bis "max" eingetaucht ist.

Jup. Genau so. :smt023

Straßenschrauber hat geschrieben:Die Dinger geben über die Temperatur des Öls da, wo es drauf ankommt, am Einsatzort, bestenfalls vage Anhaltspunkte aus.
Dennoch, wenn bei meiner Trockensumpfschmierung über 120 Grad im Ölbehälter angezeigt werden, mach ich lieber langsam.

So seh ich das auch. Und beim BähEmmWeh-Motor hab ich einen Anhaltspunkt, wann das Werkl warmgefahren ist.
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1583
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Ölstand und Öltemperatur bei SR500 etc etc etc etc etc etc e

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 11 Mär, 2019 14:57

Zimmi hat geschrieben:Anhaltspunkt, wann das Werkl warmgefahren ist.
Das ist auch immer gut zu wissen, dafür taugen die Dinger allemal.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2858
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Ölstand und Öltemperatur bei SR500 etc etc etc etc etc e

Beitragvon schnupfhuhn » Mo 11 Mär, 2019 15:14

Ich hab die Louis Hausmarke in der XL und der XT gehabt. Die 3TB Xt pinkelt das Öl auf den Stab, da stimmt die Temperatur. Wird bei der SR nicht anders sein. Das Ding zeigt bei mir in das Teekesselchen gesteckt statt 100°C 98° an was ziemlich genau der korrigierten Siedetemperatur für die 600 Höhenmeter auf denen ich gmessen hab übereinstimmt. Das von der FZ war auch OK. Die Dinger sind gut.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1587
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Ölstand und Öltemperatur bei SR500 etc etc etc etc etc e

Beitragvon motorang » Mo 11 Mär, 2019 15:16

Ich überprüf die Dinger immer (kochendes Wasser), hab 2 mechanische und 1 elektrisches im Einsatz, im Öltank oder an der Ablassschraube, und hatte bisher keinerlei Ausfälle.
Das elektrische VDO an der Tenere ist seit 1987 im Einsatz, das mechanische an der XT500 seit 1995, das an der SR500 seit 2001 ...

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19378
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Ölstand und Öltemperatur bei SR500 etc etc etc etc etc e

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 11 Mär, 2019 15:27

schnupfhuhn hat geschrieben:Die 3TB Xt pinkelt das Öl auf den Stab, da stimmt die Temperatur. Wird bei der SR nicht anders sein.
Auf der Zeichnung von Peter (oldman) hier auf der ersten Seite sieht es an der Stelle nicht ganz so aus.
Wenn die Saugpumpe in Ordnung ist, sprudelt das ganz schön im Öltank, da wird die gemessene Temperatur nicht so weit weg sein von der im Rücklauf.

In dem winzigen Ölwännchen wird das Öl schon gekühlt, im Rücklaufschlauch auch noch etwas.
Ich hab da einen dicken Flexschlauch mit Metallumhüllung, der kühlt sicher etwas besser als der originale.

Also, ich will nicht wissen, welche Temperaturen das Öl an den entscheidenden Stellen im Motor hat, wenn im Öltank schon 120 Grad angezeigt werden.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2858
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Ölstand und Öltemperatur bei SR500 etc etc etc etc etc e

Beitragvon superknuffi » Mo 11 Mär, 2019 16:52

Hallo
Da habe ich wohl tatsächlich Äpfel mit Birnen verglichen. :omg:
Die Aussagen meines Schraubers wurden aber ebenfalls verifiziert.
Ebenso ist meine Diskrepanz in den Messungen erklärt.
Ergo - Alle haben recht.
Weitere erklärende Details sind nicht wichtig.
Weitermachen :lol:
Stefan
Wahre Patrioten geben Deutschunterricht!
superknuffi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 493
Registriert: Di 29 Mai, 2012 19:29
Wohnort: Ingenried/Obb.

Re: Ölstand und Öltemperatur bei SR500 etc etc etc etc etc e

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 11 Mär, 2019 16:56

Jedenfalls hat Deine Q wohl kein Problem mit der Öltemperatur :)
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2858
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Ölstand und Öltemperatur bei SR500 etc etc etc etc etc e

Beitragvon Dreckbratze » Mo 11 Mär, 2019 17:47

die thermometer machen euch nur fickrig. hättet ihr keines, würdet ihr euch gar keine gedanken machen. ich habe im sommerhitzeautobahnstau die alte LM mal so heiss gefahren, dass ölnebel an der ventildeckeldichtung austrat. sie hat es überlebt. hier ist eine entsprechende viskosität sicher nicht von nachteil.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13557
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Ölstand und Öltemperatur bei SR500 etc etc etc etc etc e

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 11 Mär, 2019 17:50

Dreckbratze hat geschrieben:die thermometer machen euch nur fickrig. hättet ihr keines, würdet ihr euch gar keine gedanken machen.
Also ich würde mir ohne Ölthermometer erst Recht Gedanken machen ...
Aber hast schon Recht, wenn der Tankrucksack drauf ist, seh ich das Thermometer sowieso nicht, und es interessiert mich dann auch wenig. Bei Pausen schau ich aber schon drauf.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2858
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Ölstand und Öltemperatur bei SR500 etc etc etc etc etc e

Beitragvon Lindi » Mo 11 Mär, 2019 17:55

Dreckbratze hat geschrieben:die thermometer machen euch nur fickrig...

So isses. Wenn der SR wirklich mal zu warm wird, riech ich das. Und wie lange ich sie warmzufahren habe weiß ich auch. Trotzdem hab ich einen (1), der mal hier mal dort drin steckt. Meist von Jun2 geklaut :smt005
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 5903
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Nähe Kassel / Süd-Nds.

Re: Ölstand und Öltemperatur bei SR500 etc etc etc etc etc e

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 11 Mär, 2019 18:13

Lindi hat geschrieben:Trotzdem hab ich einen
:-D
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2858
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Ölstand und Öltemperatur bei SR500 etc etc etc etc etc e

Beitragvon superknuffi » Mo 11 Mär, 2019 21:48

Meinen hab ich mitgekauft :oops:
Wahre Patrioten geben Deutschunterricht!
superknuffi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 493
Registriert: Di 29 Mai, 2012 19:29
Wohnort: Ingenried/Obb.

Re: Ölstand und Öltemperatur bei SR500 etc etc etc etc etc e

Beitragvon hiha » Di 12 Mär, 2019 06:58

Das RR-Thermometer für die XT ist aus VA und Alu, und hat ungefähr das Gleiche gekostet wie ein originaler popeliger roter Plastik-Ölpeilstab von Yamaha hätte. Beide verhindern, dass Öl aus dem Rahmenrohr austritt... :D

Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12675
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Ölstand und Öltemperatur bei SR500 etc etc etc etc etc e

Beitragvon Straßenschrauber » Di 12 Mär, 2019 07:08

hiha hat geschrieben:ein originaler popeliger roter Plastik-Ölpeilstab von Yamaha
Hochwertiger Chemie-Werkstoff! :weg:
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2858
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Ölstand und Öltemperatur bei SR500 etc etc etc etc etc e

Beitragvon Zimmi » Di 12 Mär, 2019 08:06

hiha hat geschrieben:ein originaler popeliger roter Plastik-Ölpeilstab von Yamaha

...könnte irgendwann mal zur blauen roten Mauritius werden, kwasi, wenn alle so denken täten... :weg:
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1583
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste