XS 850 Zwischengetriebe voll Wasser

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

XS 850 Zwischengetriebe voll Wasser

Beitragvon sejerlänner jong » So 31 Mär, 2019 21:51

Heute mal nach dem Öl vom Zwischengetriebe geguckt. Leck mich a A :shock:
Da war eine Wasserölmischung drin. Hauptbestandteil müsste Wasser gewesen sein. Und Späne hingen auch an der Ablassschraube. Seit dem Öwechsel bin ich vielleicht 2000 km gefahren, einmal bei sehr starkem Regen. Wo kommt das Wasser rein? Auf dem Entlüftungsstutzen ist ein Schlauch der nach unten führt. Den Eintritt über den Schlauch halte ich für unwahrscheinlich. Wenn Wasser rein kann dann könnte ja auch Öl raus. Da tropft nichts.
Ich habe die Mimik mit Terpentin gespült und neues Öl eingefüllt.
Zur Sicherheit mal den Ersatzteilbestand prüfen ob da ein Zwischengetriebe bei ist. Wenn nicht den Teileträger zerlegen.

Also mal noch tritt keine Langeweile auf.
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: XS 850 Zwischengetriebe voll Wasser

Beitragvon schnupfhuhn » So 31 Mär, 2019 23:37

Bei der DT hat gern die Motorentlüftung "eingschnauft" wenn man das Gehäuse, z.B. bei Wasserdurchfahrten, abgekühlt hat. Warme Luft im Getriebe wird kalte Luft, zieht sich zusammen und schnauft ein. Selbst relativ kleine Mengen Wasser schauen in Öl emulgiert beeidruckend aus, das walken die Zahnradeln zuverlässig unters Öl. Nich erschrecken, selbst Wasser Öl 1:20 schauen aus wie dünner Dijon Senf...
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1610
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: XS 850 Zwischengetriebe voll Wasser

Beitragvon Nanno » Mo 01 Apr, 2019 08:07

Das kommt vermutlich von hinten aus dem Endantrieb, besonders wenn der Simmering schon hin ist... dann drückts das Wasser einfach rein. Anders als bei der 11er läuft bei uns ja die Kardanwelle im Öl.
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 16018
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: XS 850 Zwischengetriebe voll Wasser

Beitragvon sejerlänner jong » Mo 01 Apr, 2019 08:14

Hallo Greg
Ich werde also sofort auch das Öl vom Endantrieb prüfen. Da habe ich gestern nicht dran gedacht.
Bei meinem Pech wird der Antriebsstrang die nächste Baustelle.
Weißt du ob die Zwischengetriebe 750/850/1100 identisch sind? Falls ich da was "neues" brauche.
Karsten
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: XS 850 Zwischengetriebe voll Wasser

Beitragvon Nanno » Mo 01 Apr, 2019 08:26

750/850 sind identisch - Abrieb ist ganz normal. Ich schmeiß das Öl alle paar Monate raus und spühle mal kurz mit Diesel durch. Vermutlich hat das Öl im Mittelgetriebe noch nie/ewig/schon lange nicht mehr wer gewechselt. Da wäre ich nicht übermäßig nervös, so lange es nur Abrieb ist.
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 16018
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: XS 850 Zwischengetriebe voll Wasser

Beitragvon sejerlänner jong » Mo 01 Apr, 2019 19:55

Ich habe heute kurzerhand das Zwischengetriebe aus der Solo ausgebaut und somit dass Schlachtfest eröffnet.
Das Getriebe sah sehr gut aus, Tachostand 74.000 km und hatte kein auffälliges Zahnflankenspiel.
Da der Ausbau ging schnell. 7 Stück M8 Inbusschrauben heraus und 4 Stück M8 am Kardanflansch. Fertig.
Also beim Gespann auch das Teil ausgebaut. Hui das hat Spiel und die Zähne schauen auch nicht mehr super aus.
Nu hat das Gespann ein "neues" Zwischengetriebe erhalten. Und wo das Wasser herkam weiss ich immer noch nicht. Das Öl im Endantrieb ist einwandfrei.
Nach der nächsten Regenfahrt prüfen!
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: XS 850 Zwischengetriebe voll Wasser

Beitragvon Richy » Mo 01 Apr, 2019 22:22

Rein aus Neugier: kannst du mal Bilder von dem Zwischengetriebe machen? Das ist doch so ein 90 grad winkeltrieb, oder?

Edit: ist das so eins?
http://www.piets-youngtimer.de/epages/6 ... cale=de_DE

Wenn ja, brauch ich die Fotos nicht mehr, sowas hab ich schon rumliegen.
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 3882
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: XS 850 Zwischengetriebe voll Wasser

Beitragvon sejerlänner jong » Di 02 Apr, 2019 05:37

Guten Morgen

Ja, genau so ein Winkelgetriebe ist das.

Karsten
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: XS 850 Zwischengetriebe voll Wasser

Beitragvon Richy » Di 02 Apr, 2019 07:03

Falls du das alte wegwerfen willst, hätte ich evtl. noch Verwendung dafür. Muss aber erstmal noch mein Vorhandenes ausmessen, und schauen, ob das passen könnte.
Mir kam des nachts die Idee, wie ich das Zwischengetriebe für mein Gespann verwenden könnte, dafür bräucht ich aber noch eine zweite Ausgangswelle.
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 3882
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste