Empfehlung Umwicklung Kabelbaum?

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Empfehlung Umwicklung Kabelbaum?

Beitragvon Straßenschrauber » Sa 04 Mai, 2019 12:41

Was könnt Ihr empfehlen zur Umwicklung von Kabelbäumen?
Das selbstverschweißende Band, mit dem ich am Sölk hantiert habe, hat sich nicht bewährt.
Mr. B hat es vorhergesagt ...

An verdeckten Stellen nehm ich Klettbänder in kurzen Abständen, aber im Sichtbereich möchte ich gerne eine durchgehende Umwicklung haben.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3332
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Empfehlung Umwicklung Kabelbaum?

Beitragvon Wauschi » Sa 04 Mai, 2019 13:12

Ich habe gute Erfahrungen mit dem "Coroplast 880 Klettfähiges PA-Velourswickelband" gemacht.

Siehe Seite 15:
https://www.weinmann-schanz.de/xs_db/xs ... -01-de.pdf

Der Coroplast-Vertreter hat mir ein Muster gegeben und behauptet, dass dieses auch ein deutscher Automobilhersteller der Oberklasse für einige Kabelbäume verwendet.
(Dort müssen die Klebebänder den Kabelbaum auch nach simulierten 10 Jahren Temperaturwechsel und Stress abriebfrei zusammenhalten. Und dass sich Kleber vom Band löst ist auch ein absolutes No-Go.)

Seit ich dieses Band verwende bekomme ich die Kriese wenn es zur Neige geht.

Wauschi
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 670
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: Empfehlung Umwicklung Kabelbaum?

Beitragvon Straßenschrauber » Sa 04 Mai, 2019 13:25

Super, danke! Sowas suche ich.

Bei meiner SR muß die Kabelbaumumwicklung mit Öl klarkommen.
Also so, daß sie gelegentlich zu öffnen und wieder zu verschliessen ist, auch wenn Öl dran gekommen ist.

Das selbstverschweißende Band war nach Ölkontakt schmierig und viel zu schwer abzubekommen.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3332
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Empfehlung Umwicklung Kabelbaum?

Beitragvon Aynchel » Sa 04 Mai, 2019 14:55

ich nehme das dier

https://www.voelkner.de/products/165092 ... lle-n.html

es ist halbflexibel, lässt sich schön ziehen und klebt sicher
macht sich sehr gut zum Wickeln von Kabelbäumen

hier zum Beispiel die beiden Stränge über dem roten Stecker hab ich damit gewickelt

Bild
http://oi48.tinypic.com/5l9zc1.jpg
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2508
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Empfehlung Umwicklung Kabelbaum?

Beitragvon motorang » Sa 04 Mai, 2019 16:04

Deja vu ...
viewtopic.php?f=3&t=10597

Das HelaTape Flex 15 vom Aynchel ist gut. COROTEX 8110 (bei Bosch) auch.

Meinen Lieblingstipp wiederhole ich gerne weil bewährt:

Wickelband OHNE Kleber. Am Anfang hält es - auf Zug gewickelt - auf sich selber, ähnlich wie Wickelfolie. Dann überlappend auf Zug wickeln.
Am Ende braucht es eine Sicherung, beispielsweise mit einem guten Isolierband oder Kabelbinder.

PVC Harness Tape

Für eine Reparatur muss man nur das verklebte Ende lösen und kann dann alles kleberfrei abwickeln. Klasse Zeug. Ich verwende das seit 5 Jahren an allen Moppeds ausschließlich. Benzin- und Ölfest, auch halbwegs scheuerbeständig, in freundlichem schwarz.

Der einzige Nachteil: ich hab es noch nirgendwo anders gefunden. Hab aus England bestellt, auf Anratung eines oldtimerschraubenden Arbeitskollegen - es ging bei seiner Sammelbestellung mit.

Gryße!
Andreas, der motorang

PS Nachtrag, hab am Bandl nachgesehen, es ist von Scapa.
Das da: https://www.automarinecables.com/new-pr ... cfm?id=235
Scapa 216 heißt es, gibt es in zwei Breiten:
https://www.automarinecables.com/new-pr ... cfm?id=235
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19758
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Empfehlung Umwicklung Kabelbaum?

Beitragvon Myke » Sa 04 Mai, 2019 16:08

ich nehm duct-tape. weil, wie der name sagt, dafür isses eigentlich gmacht. 8)
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4565
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Empfehlung Umwicklung Kabelbaum?

Beitragvon motorang » Sa 04 Mai, 2019 16:19

Ich dachte immer Duct-Tape sei zur Kabelverlegung gedacht, also beispielsweise um Kabel stolperfrei auf einer Bühne etc zu befestigen?

Als Kabelbaumband ist das Zeug* ein Fiasko, ich habs probiert. Kommt gleich nach selbstverschweißendem Butylband.

Gryße!
Andreas, der motorang

Abschwächend: die von mir probierten 3-4 Sorten von Tesa, 3M, X-Way, ichgehmalnachschauen
Der Kleber mag kein Öl und kein Benzin, verwandelt sich in eine eklige Schmiere ... lieber vorher testen.
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19758
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Empfehlung Umwicklung Kabelbaum?

Beitragvon lallemang » Sa 04 Mai, 2019 16:36

Wenn ich kann, vermeid' ich Klebendes auch.
Schön find' ich auch Hüllschläuche (meist recyclage vom Schrott), halt da wo man die Kabel durchziehen kann.
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 15049
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Empfehlung Umwicklung Kabelbaum?

Beitragvon motorang » Sa 04 Mai, 2019 16:42

motorang hat geschrieben:Ich dachte immer Duct-Tape sei zur Kabelverlegung gedacht, also beispielsweise um Kabel stolperfrei auf einer Bühne etc zu befestigen?


Wieder was gelernt ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Klebeband
https://en.wikipedia.org/wiki/Duct_tape

Da tun sich Abgründe in meinem Halbwissen auf. Aber das nur nebenbei.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19758
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Empfehlung Umwicklung Kabelbaum?

Beitragvon schnupfhuhn » Sa 04 Mai, 2019 16:43

Gibt es auch in neu als Bougierrohr zu kaufen.

Fürs Moped im nicht Sichtbereich ist Kabelschlauch mit Spiralschnitt Super. Grund: Dreck, Sand und Wasser kann nicht nur rein sondern auch wieder weg. Sieht man auch bei echten Rallyekisten so.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1816
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Empfehlung Umwicklung Kabelbaum?

Beitragvon Straßenschrauber » Sa 04 Mai, 2019 17:26

Sowas?
Spiral-Kabelschlauch.jpg
Spiral-Kabelschlauch.jpg (2.53 KiB) 516-mal betrachtet

motorang hat geschrieben:Deja vu ... https://forum.motorang.com/viewtopic.php?f=3&t=10597
Mist, das hätte ich sehen können.
Zusammenführen?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3332
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Empfehlung Umwicklung Kabelbaum?

Beitragvon lallemang » Sa 04 Mai, 2019 17:33

Ja, Bougierohr ! Danke!
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 15049
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Empfehlung Umwicklung Kabelbaum?

Beitragvon Myke » Sa 04 Mai, 2019 19:22

meine idee dazu ist, dass die wicklung auch eine zugentlastung sein sollte.
optisch schöne stränge erreichte ich mit schrumpfschläuchen. zum abschliessen oder bei verzweigungen das duct tape halt.
sand im kabelstrang führt zu blanken stellen, besonders in biegebereichen. (übergang lenker-rahmen.)
mir ist lieber, ich hab keine blanken stellen, als ich seh sie. :-D
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4565
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste