Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkasten

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkasten

Beitragvon sejerlänner jong » Fr 10 Mai, 2019 17:02

Bei der XS sollen die Vergaser abgestimmt werden und evtl. fehlt es an ausreichender Zuluft.
Mike hat empfohlen sogenannte Air vents zu beschaffen.
Diese gibt es z.B. bei Kedo, 4 Stück für 12,50 plus 5,50 Versandkosten
Tja die Siegerländer haben ein bisschen was von den Schwaben übernommen. Also mal eifrig gekugelt.
Bei ebay habe ich dann Lüftungsgitter aus Edelstahl entdeckt. 20 Stück für 3,93 plus 1,99 Versand
Noch einen Topfschwamm geopfert. Preis um 0,15.-
Und ein Stück von der Filtermatte der Dunstabzugshaube, Koscht nix!
Topfschwamm lässt sich auf der Brotmaschine in Scheiben schneiden. Zum Abrunden reicht eine Schere
Und nun habe ich 6 Stück mit Filtermatte, 6 Stück mit gelben Schaumstoff und 6 Stück mit blauem Schaumstoff.
Favorit sind die blauen. Alleine wegen der Farbe beschtimmt ein PS mehr :floet:

Kar(sch)ten
Dateianhänge
Belüftungsgitter.png
Air vents Kedo.gif
Air vents Kedo.gif (25.97 KiB) 343-mal betrachtet
Air Vents.jpg
Air Vent blau.jpg
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1586
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon Dreckbratze » Fr 10 Mai, 2019 17:18

und da geht genug durch? und bei regen?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13557
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon Dreckbratze » Fr 10 Mai, 2019 17:20

wenn du die vents VOR dem filterelement in den kasten baust, muss da doch gar nix rein ?! :gruebel:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13557
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon sejerlänner jong » Fr 10 Mai, 2019 17:46

Achim, unter der Sitzbank regnet es nicht und da bin ich auch hinter dem orig. Luftfilter. Somit kann da ein bisschen Luft zusätzlich rein.
Die Entscheidung ob welche eingebaut werden und wo die hinkommen trifft aber der Mike.

Karsten
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1586
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon lallemang » Fr 10 Mai, 2019 18:42

Klar verbrennt das blau viel sauberer. :-D
Nur Vorsicht mit den Grünen. Die haben garkeine katalytische Wirkung.
Dafür mineralische Schleifmittelzusätze, die sich relativ schnell verabschieden.
Gibt's in auch verschiedsten Farben und immer für höchste Sauberkeit im Topf :fiessgrinz:
Gibt dann aber meist eher gelbes Flammbild. :ugly:

Die da sind praktisch, wenn man den Kasten wieder zu haben will. :wink:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14549
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon Aynchel » Fr 10 Mai, 2019 21:22

Strömungs technisch sind solche Gitter eine Katastrophe
ich halt es mit Apfelbeck und baue Ansaugtrichter als Einlass des LuFi Kasten
zum Filtern ist der Luftfilter da

Aynchel hat geschrieben:ich hab noch ein bisschen herum experimentiert

Bild
http://oi57.tinypic.com/157nqk1.jpg

das 50er HT mit der 40mm langen Karlotte d=70 und dem 40mm Einsteckende in den LuFi passt auf meine 41er mit dem 43er Motor und dickem Krümmer sowie Edelstahl Sebring am besten
wenns Einsteckende länger wird dreht sie oben rum nimmer

zum Aufbörteln hat sich die Apfelweinflasche am besten gemacht
etwas Feinöl aufn Flaschenhals und das HT mit dem Werkstattfön warm machen
braucht ein paar Fehlversuche bis man die richtigen Temperatur gefunden hat :D
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2276
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon Aynchel » Fr 10 Mai, 2019 21:26

dieses seltsame Ansaugrohr war mir schon immer ein Dorn im Auge

Bild
http://oi66.tinypic.com/2vbn28y.jpg

mit Thermoplast lässt sich gut arbeiten
Ausgangsmaterial ist hier einfaches HT Rohr DN50
bisschen Silikonspräy auf die Flasche geben

Bild
http://oi63.tinypic.com/24fia13.jpg

hier mal die gewählten Abmessungen

Bild
http://oi63.tinypic.com/fuz0na.jpg

LuFi Gehäuse mit nem Frässer aufmachen
Trichter wird noch mit Kaltschweissmittel eingeklebt

Bild
http://oi64.tinypic.com/x1d5qb.jpg

und so gibts frei nach Abpfelbeck einen laminaren Luftstrom zum LuFi

Bild
http://oi67.tinypic.com/2vmdppk.jpg
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2276
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon sejerlänner jong » Fr 10 Mai, 2019 21:35

Lufttrichter werden auch montiert.
Die Siebeinsätze sind nur dafür gedacht wenn auf dem normalen Weg nicht genügend Luft herbei kommt.

Ich wollte nur zeigen dass man mit einfachen Mitteln solche Teile günstig herstellen kann.
Karsten
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1586
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon Straßenschrauber » Fr 10 Mai, 2019 22:36

Gefällt. Beides.
Für mich wäre so ein offener strömungsgünstiger Lufteinlaß direkt unterm Sattel aber zu laut.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 2864
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon lallemang » Sa 11 Mai, 2019 01:41

Als Airvent Alternative eine gute Lösung, Karsten. :smt023
Solang's kein Kratzschwamm ist.

Zum Vergaserabstimmen gefällt mir sowas halt nicht. Wie auch geile Trichter, die dann mit Gitter kastriert werden.
(nachgerechnete Beispiele von so Gittern lieferten 25-40% Reduktion des Durchlasses)
Im Mischbetrieb - gro§er Schnorchel plus Vents - mi§fällt mir der ungleichmä§ige Strömungswiderstand.
Mit zunehmender Strömungsgeschwindigkeit erhöht sich der Widerstand der Vents uberproportional.
Im Standgas bringen die was, aber oben dann "machen sie zu". Kann ja mal passen :gruebel:


PS: den Kratzschwamm hatt' ich hier an einem 200'er Hondaklon gesehen.
Klopf mal so einen in nagelneu und trocken auf 'nem Teller aus :shock:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14549
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon mike58 » Sa 11 Mai, 2019 07:28

Die Ansaugläge ist definiert,
Sztömungsgeschwindigkeit nach Apfelbeck durchgerechnet, bei 100-110 m/s gibt es den größten Drehmoment, bei 45 M/s hört ein Vergaser auf zu funktionieren, beim Karsten siedelt sich das bei /000-/500 ein, wobei ein 32er Vergaser durch aus gereicht hätte, seine 34er eröffnen Drehmoment nach oben. Die Ansauglängen werden nach Irving und nach Flow bench berechnet, so dreh ich dem Karsten Alurohre die in den Luftfilterkasten hineinreichen und an deren Ende noch offene Trichter montiert werden, wohl gemerkt im Kasten, die Airvents sind nur ein Plan B um mit der Bedüserrei besser hin zu kommen (Düsen kosten Geld). Karstens Ziel ist nicht eine Abstimmung für höchste Leistung, sondern ein Magrtmixmodel.
Mit der etwas längeren gesamt Ansauglänge, ziehe ich ihm die Drehmomentkurve etwas in tiefere Drehzahlregionen, was für ein Gespann durch aus von Votteil sin kann, Abstimmung läuft gegen Lambda 1 und ein wenig ddrüber ohne den Motor zu schädigen, so das sie weniger säuft, so der Plan. man könnt natürlich auch an den Steuerzeiten drehen, was aber den Rahmen sprengt und ein anderes Zündmapping aus baldovern, soo ist es halt eine Möglichkeit auf einfachen Weg zum Ziel zu kommen. :weg: und so wird die Lautstärcke im Rahmen bleiben :-D
LG
Mike
mike58
Vielschreiber
 
Beiträge: 1331
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon sejerlänner jong » Sa 11 Mai, 2019 07:55

Danke Mike

Amen
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1586
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon lallemang » Sa 11 Mai, 2019 08:08

Hoppla,

hier ist jetzt Zusammenhang. Ich hatt' das als "Airvents zum Vergaserabstimmen" gelesen.
Bin schon still :wink:

Und gespannt :D
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14549
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon Dreckbratze » Sa 11 Mai, 2019 08:24

hab ich das jetzt richtig kapiert: es gibt dann kein filterelement mehr, sondern offene ansaugrohre im kasten? dann verstehe ich die filterchen. ich bin von einem normal bestückten lufikasten ausgegangen, da tätens ja ggf. einfach löcher.

aber zum regen unter der bank: frag mal arne, wie nass da lufis werden können bei ungescickt gestalteten kästen :wink:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13557
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon mike58 » Sa 11 Mai, 2019 08:41

Achim du bist schon richtig,
Luftfilter bleibt drin, air vents halt im Bereich nach dem Luftfilter, wenn es mehr Luft benötigt, einmal filtern sollte reichen, was nur Löcher im oberen Bereich zusätzlich aauch könnten, wie gesagt hier geht es mal nicht um Leistung sondern eher um Sparsamkeit und ich möchte gern die vor beruhigte Luft des Kastens nutzen und ewig Platz ist in der Kiste auch nicht, hierfür, leise sind die Dinger ein probates Mittel, ich hab schon konische K&Ns umgedreht in den Kasten gesetzt bei großen Platzverhältnissen innen, heißt original filter entfällt, nicht ib´n diesem Fall, damals geschah die Filterung über die Innenseite des K&Ns, da im au0en die Platzverhältnisse eingeschränkt waren.
LG
Mike
mike58
Vielschreiber
 
Beiträge: 1331
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], sejerlänner jong und 2 Gäste