Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkasten

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 13 Mai, 2019 10:08

:gruebel: :gruebel:
Ich bin ein wenig überfordert....
Mal dumm Nachgefragt.
Ich habe mal gelernt, dass der Luftfilterkasten vor allem 2 Aufgaben hat.
Aufgabe 1:
- Strömungsverhältnisse zu schaffen, welche dem Motor ein möglich ordentliches Einatmen ermöglichen. Dieser "Arbeitsschritt" Findet Nach dem Luftfilter Statt.
Aufgabe 2:
-Schalldämpfung. Dieser "Arbeitsschritt findet überwigend vor dem Luftfilter statt.

Luft wird also angesaugt, beruhigt, dann durch den Luftfilter gezogen und Strömungstechnisch (mehr oder weniger) ideal in den Motor geatmet.
Schalldämpfung also Vor dem Filter, Strömungsoptimierung danach.

Nach meinen Erfahrungen laufen Motoren mit Trichtern oder ähnlichem immer schlechter als mit einem ordentlichen Lufi-Kasten.
Nach meinen erfahrungen laufen Motoren immer besser, wenn dafür gesorgt wird, das mehr Luftmenge an den Filter kommt.

Eine geeignete Maßnahme dazu wäre z.B. Löcher in den Lufi Deckel zu Bohren/Schneiden.
Das habe ich schon an verschiedensten Motorrädern praktiziert. jeweils mit spürbarer veränderung! Egal ab Guzzi, Honda oder KTM (dadurch wird das Motorrad aber deutlich lauter!)
Löcher hinter Dem Filter zu schneiden halte ich für groben Unfug! erstens mache ich damit die Filterwirkung zunichte und verändere damit auch noch den Strömungsverlauf. und Lauter wird die Kiste auch noch :lol:
So wird aus einem Nachteil (Legalitätsverlust) gleich ein Dreifacher :rofl:
Soweit zumindest mal in meinem Kopf.
Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren :grin:
"...if you choose not to decide, you still have made a choice..."
Neil Peart
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3091
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon sejerlänner jong » Mo 13 Mai, 2019 10:45

So wie ich es verstanden habe: (Mike ist der Fachmann)

könnte es sein dass das Gemisch etwas zu fett ist weil Düsen zu groß oder zu wenig Luft vorhanden.
Eine Düse kostet um 4.- , drei Stück braucht man. Für um 70.- habe ich div. Größen auf Verdacht gekauft. Schon nicht gerade billig. Wenn da nun immer noch nicht die genau passende bei ist soll das Gemisch über die Luftmenge eingestellt werden. Durch den Luftfilter passt eine bestimmte Menge durch und wenn die nicht reicht muss nach dem Filter ein bisschen zusätzlich eingeleitet werden.
Vermutlich wird der Luftfilterkasten aber nach der Aktion nicht wie ein Schweizer Käse aussehen.

"Löcher hinter Dem Filter zu schneiden halte ich für groben Unfug!" Das stimmt wenn die eingeleitete Luft nicht gefiltert wird. Aber es wird gefiltert. Bisschen lauter? Möglich :floet:

Trichter: Es werden keine offenen Trichter statt Luftfilterkasten montiert. Die Trichter ragen in den Luftfilterkasten hinein. Je nach Länge des Ansaugwegs kann das Drehmoment verändert werden.

Ich wiederhole mich: Es ging darum das man sogenannte Air Vents recht günstig selbst bauen kann.

Karsten
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1692
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 13 Mai, 2019 13:44

sejerlänner jong hat geschrieben:
"Löcher hinter Dem Filter zu schneiden halte ich für groben Unfug!" Das stimmt wenn die eingeleitete Luft nicht gefiltert wird. Aber es wird gefiltert. Bisschen lauter? Möglich :floet:

Das wiederum glaube ich eben nicht. Die schwammstückchen filtern eher gar nix außer evtl.Gößeren fliegen. wenn du Pech hast zerbrößeln sie und werden mit verbrannt (Ich glaube der Peter hat sowas angedeutet)
Und dass der Filter zuwenig durchlässt, habe ich noch nie erlebt. Deshalb mein Einwand.
Nicht der Filter ist in der Regel das Problem sondern der Kleine Schnorchel am Lufteinlass.
Aber mach mal.
Ich kenn mich mit deinem Motorrad nicht aus. und es kann gut sein, dass da wirklich der Filter zu klein ist. Im Zweifel sind praktische erfahrungen mom Mike immer besser als theoretisches Rumgeblubbere.
Und es fahren unmengen von Italienern mit komplett offem Ansugtrakt durch die Gegend und die zerlegt es auch nicht gleich.
Also alles halb so doppelt :-D
"...if you choose not to decide, you still have made a choice..."
Neil Peart
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3091
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon Richy » Mo 13 Mai, 2019 14:32

Uwe, ich denke, es geht hierbei weniger um "zu wenig Luft durch den luftfilter", sondern eher darum, durch gezielte "Falschluft" eine nicht ganz perfekte Vergaserabstimmung zu korrigieren.
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4120
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon Dreckbratze » Mo 13 Mai, 2019 15:20

ok, ich bin ein bisschen doof :oops: : ich habe immer noch nicht verstanden, weshalb die löcher NACH dem eigentlichen filter reinkommen und nicht DAVOR. ist es nicht wurscht, wo ich die zusätzliche luft zur abstimmung her hole?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13877
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon lallemang » Mo 13 Mai, 2019 16:20

Wenn der Filter als der Luftmengenbegrenzer angesehen wird, ist's logisch die Löcher nach dem einzubauen.

Ich würd' vorher den Filter selbst und oder den Schnorchel probieren und das wurd' ja auch vom Mike so angesagt.







PS: ich hab' bei meiner mir grad einen TwinAir geleistet. Der alte sah' 1A aus hatte aber seine "Spannkraft" verloren.
Bei der Luftmenge, die da durch soll, wurd' der wohl einfach plattgedrückt. Den Unterschied fand' ich beeindruckend.

Falls bei dem Kasten hier der alte Schaumstoffeinsatz drin ist oder rein pa§t, wär' ein anderer Filterschaum auch noch
ein Ansatz, um mehr Luft durchzukriegen.
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14725
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon Dreckbratze » Mo 13 Mai, 2019 16:25

wenn der lufi als "luftmengenbegrenzer" gesehen wird, erzeuge ich dann nicht ähnliche widerstände mit den schwämmchen in den vents?
sorry, ich will hier keinen nerven, ich würde es nur gern verstehen. :roll:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13877
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon GrafSpee » Mo 13 Mai, 2019 16:45

@achim: die airvents nach dem Luftfilter einbauen vergrößert die Filterfläche und damit den maximal möglichen Durchsatz.

MfG Jens
In der Arbeit bin ich lütt und wenig.
Aber aufm Asphalt bin ich König!

Die Franken wurden erschaffen,
weil auch die Bayern Helden brauchen!
GrafSpee
Spießgeselle und Grillmeister
 
Beiträge: 2430
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 17:57
Wohnort: 91*** Fränkische Schweiz

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon mike58 » Mo 13 Mai, 2019 18:37

Vor den Luftfilter,
kannst Löcher bohren oder bei manchen Luftfilterkästen den ganzen Deckel weg lassen, wird meist recht laut, aber manchmal reicht das nicht, darum nach dem Lud´ftfilter, kmasi direkt, Achim frag was geht mich nervt so schnell nix, andere ziehen ihren Nutzen draus. bei den alten Guzzis hat es einen Lugzfilterkasten gegeben aber keinen Luftfilter, dann erst liefen sie, Italiener halt sehr Freiheits liebend.
LG
Mike
mike58
Vielschreiber
 
Beiträge: 1399
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon Dreckbratze » Mo 13 Mai, 2019 19:33

ich glaube jetzt ist der groschen gefallen :omg:
die 850T hatte noch nen leeren kasten, gell?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13877
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon sejerlänner jong » Mo 13 Mai, 2019 20:04

Achim, wird es dich irritieren wenn du weißt das ich mit der XS zum Mike fahre? Wenn ja behalte ich das Geheimnis für mich.
Grüße
Karsten
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1692
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon Dreckbratze » Mo 13 Mai, 2019 20:39

weiss ich, karsten. war auf mikes anmerkung bezogen, dass bei guzzi serienmässig leere kästen verbaut waren. :wink:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13877
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Air Vents, schwäbische Zusatzbelüftung am Luftfilterkast

Beitragvon Aynchel » Mo 13 Mai, 2019 20:44

ich kenne das von den DR-BIG`s
wenn man da den Motor pimpt, wobei gesunde 65PS möglich sind, kann man den LuFi Kasten auch nimmer verwenden
da werden es dann Lösungen mit freiliegenden Schaumstofffilter, was an das Ansauggeräusch es offen Trichter heran kommt
muss man mögen :-D

Bild
https://lh5.googleusercontent.com/-FuT6 ... ohrHRT.jpg

Quelle: http://www.dr-big-shop.de/BIG_MotorTuning.html

solange die BIG Motoren auf Serien Stand sind tut es auch der originale LuFi Kasten

bei den BIG`s hat es Papier LuFis mit Blechdeckel
in dem Blechdeckel sitzt ab Werk ein Gummirüssel als gebogener Ansaugtrichter
wenn man den Gummirüssel weg lässt läuft die Karre nimmer, denn es kommt zum Strömungsabriß an den Kanten
deshalb setze ich da die Plaste Ansaugtrichter ein
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste