Kolbenringe f. Nikasil erkennen

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Kolbenringe f. Nikasil erkennen

Beitragvon Wauschi » Do 16 Mai, 2019 07:12

Meines Erachtens unterscheiden sich Kolbenringe für Nikasil (TT600) Laufbuchsen von Ringen für Grauguß (XT600).
Ich habe da einen 34K03 Zylinder liegen und einen Kolben mit Ringen. Beide passen perfekt zueinander.

Wie kann ich erkennen ob der Kolben von einer TT600 ist? (es ist ein "K" oben eingeschlagen)
Wie kann ich erkennen ob die Kolbenringe für Nikasil sind oder für Grauguß?

Gruß
Wauschi
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 621
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: Kolbenringe f. Nikasil erkennen

Beitragvon lallemang » Do 16 Mai, 2019 07:21

Leider noch nie in der Hand gehabt :smt102
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14708
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Kolbenringe f. Nikasil erkennen

Beitragvon Wauschi » Do 16 Mai, 2019 07:32

Vielleicht mache ich mir einfach zu viele Gedanken.
Kedo sagt alle Kolbenringe sind gleich, siehe:
http://www.kedo.de/com/ssl/php/art_detail.php?PHPSESSID=3q7btaaqp9lvqhj4bmmjkl3n84&f_page=ArtDetail&f_param=31149-00

Artikel 31191-20 - Für alle YAMAHA 600 cm3 Modelle
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 621
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: Kolbenringe f. Nikasil erkennen

Beitragvon lallemang » Do 16 Mai, 2019 07:40

Für alle YAMAHA 600 cm3 Modelle (jedoch NICHT TT600-’92)


TT600 waren doch grad die Nikasilzylinder :gruebel:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14708
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Kolbenringe f. Nikasil erkennen

Beitragvon hiha » Do 16 Mai, 2019 07:43

Laut Wössner und Wiseco sind die Ringe für Grauguss und NiKaSil-/Bor-/Sonstwasbeschichtung gleich, nur für Hartchromzylinder dürfen die Ringe nicht hartverchromt sein.
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12929
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Kolbenringe f. Nikasil erkennen

Beitragvon lallemang » Do 16 Mai, 2019 08:22

Kedos Bezeichnungen scheinen widersprücklich. Bei anderen Grö§en geht's für beide.
Ist aber auch verwirrend. TT600 ohne Zusatz ist erste Baureihe Yamaha vor 92.
Ist bei "TT600S/E/R/RE" jetzt auch "TT600" drin oder nicht? :fiessgrinz:

Hans hat ja geklärt. ;-)
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14708
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Kolbenringe f. Nikasil erkennen

Beitragvon hiha » Do 16 Mai, 2019 09:40

Man weiß ja nicht, ob die Yamahisten bei allen Baujahren der TT Nikasilähnliche Beschichtungen verwendet haben, oder obs noch Zylinder mit Hartchrom gab. Im Zweifel ist es sinnvoll, unbeschichtete Ringe (also welche für Hartchrom) einzusetzen. Die gehen immer, auf allen Untergründen, halten auf den rauhen Nikasilbelägen aber möglicherweise etwas weniger lang

Gruß
Hans.
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12929
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Kolbenringe f. Nikasil erkennen

Beitragvon lallemang » Do 16 Mai, 2019 10:37

Nikasil gab's bei den ersten TT600 83-91 von Yamaha.
Die Belgardas TT600S und TT600E 93-95 hatten den 3TBK Motor drin, Nikasil KA
Die TTR 98-2003 3TB Motor mit modifizierter leichterer KW. Nikasil KA
Die TT600RE 2004-2005 mit XT DJ02 Motor Nikasil KA
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14708
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Kolbenringe f. Nikasil erkennen

Beitragvon Maybach » Do 16 Mai, 2019 11:59

@Lallemang
Was ist "Nikasil KA"?

Keine Angabe oder eine Spezifikation von Nikasil?

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6733
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Kolbenringe f. Nikasil erkennen

Beitragvon lallemang » Do 16 Mai, 2019 12:21

:omg: Sorry,

ja, ist unklar. Keine Angaben.

Ich wollt' ausdrücken, da§ ich zu den Modellen ab Belgarda letztlich keine klaren Angaben zu Nikasil-Zylinder gesehen hab.

Also Keine Angaben oder auch Keine Ahnung :ugly:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14708
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Kolbenringe f. Nikasil erkennen

Beitragvon Wauschi » Do 16 Mai, 2019 17:08

Ok, verstanden.
Danke für die Antworten.
Diesen Kolben werde ich einfach mal ausprobieren.
.... Wir werden sehen...

Danke
Mario
Dateianhänge
20190516_175539-600x1234.jpg
20190516_175607-600x1234.jpg
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 621
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: Kolbenringe f. Nikasil erkennen

Beitragvon hiha » Fr 17 Mai, 2019 06:09

Wenn ich das korrekt erkenne, hat der Koim eine Dulln an der Planfläche der ersten Ringnut. Achtung, das ist so ziemlich die wichtigste Fläche am Kolben. Die MUSS anständig plan sein, nicht nur ungefähr, sonst pfeift das "warme" Verbrennungsgas durch, ausserdem gibt der Kolben einen Großteil seiner Wärme über diese Fläche an den Ring, und der wiederum an die Zylinderwand ab.
Also, sorgfältig ebnen. Im wirklichen Leben wird sowas feinstgedreht, und gelegentlich noch selektiv eloxiert. Also nur die Nut, nicht der ganze Kolben.
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12929
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Kolbenringe f. Nikasil erkennen

Beitragvon Wauschi » Fr 17 Mai, 2019 06:50

hiha, danke, ich werde die Nut vor dem Einbau nochmal sorgfältig ansehen.

Mario
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 621
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: KNEPTA und 12 Gäste