Jakobs ETZ 125

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Jakobs ETZ 125

Beitragvon Dreckbratze » Mo 24 Aug, 2020 16:46

In der einfachen Ausführung (nur zu Endung) knapp 100€
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 15609
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Jakobs ETZ 125

Beitragvon peter67 » Mo 24 Aug, 2020 17:56

Dreckbratze hat geschrieben:In der einfachen Ausführung (nur zu Endung) knapp 100€

:gruebel:
jetzt habe ich glatt auf die vorige Seite blättern müssen, damit ich das mit der Endung verstehe. :smt005
I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by. (Douglas Adams)
Benutzeravatar
peter67
Wenigschreiber
 
Beiträge: 575
Registriert: Mi 22 Mai, 2013 13:34
Wohnort: Salzburg

Re: Jakobs ETZ 125

Beitragvon Lindi » Mo 24 Aug, 2020 18:09

Ich bin für Teilhabe :roll:
Viele Grüße :smt039

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8024
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Jakobs ETZ 125

Beitragvon Dreckbratze » Mo 24 Aug, 2020 19:02

und ich gegen autokorrektur :smt013
war vom mobilfon :roll:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 15609
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Jakobs ETZ 125

Beitragvon Dreckbratze » Mo 24 Aug, 2020 19:05

achso, tschuldigung, dirk: "zuendung", ich habe auch die umlaute noch nicht gefunden :roll:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 15609
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Jakobs ETZ 125

Beitragvon Myke » Di 25 Aug, 2020 10:27

seminar am treffen ? :smt005
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 5178
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Jakobs ETZ 125

Beitragvon Rostreiter » Sa 29 Aug, 2020 21:12

Neuer Kondensator funzt! :-) Jetzt den Vergaser wieder justieren und dann die Zündung optimieren!

Servus,

Albin
Triebgesteuert

"Lieber erfolgreich basteln, als ewig schrauben!"
Rostreiter
Wenigschreiber
 
Beiträge: 466
Registriert: Mo 06 Nov, 2017 22:03
Wohnort: Im Land der Fünf Faßl Bier

Re: Jakobs ETZ 125

Beitragvon Rostreiter » Do 01 Okt, 2020 06:53

Jakob, gestern Abend: „ Heute fuhr eine S51 vor mir. Ich schaffte es nicht sie zu überholen, die ging echte 70! Aber 10 km weiter, wenn die kleine MZ dann warm gefahren gewesen wäre, hätte ich die Simson bestimmt verseilt!“ :shock:

Ist ja okay, mit 70 km/h als Höchstgeschwindigkeit zufrieden zu sein. Ich wärs ja auch 8)

Aber warum dann über 400 Teuros/Jahr Versicherungsprämie für eine 125er berappen, wenns ein Mopäd auch tät! :omg:

Wundert sich der
Albin
Triebgesteuert

"Lieber erfolgreich basteln, als ewig schrauben!"
Rostreiter
Wenigschreiber
 
Beiträge: 466
Registriert: Mo 06 Nov, 2017 22:03
Wohnort: Im Land der Fünf Faßl Bier

Re: Jakobs ETZ 125

Beitragvon Boscho » Do 01 Okt, 2020 07:06

Vmax 70 km/h? Das dünkt mich arg wenig. 100 sollte da schon drin sein, oder gehe ich da irr? :gruebel:
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7089
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Jakobs ETZ 125

Beitragvon Rostreiter » Do 01 Okt, 2020 08:21

Stimmt Boscho!

Auf der Fahrt zum Sölk mit Gepäck und Koffer dran lief sie durchaus 90 bis 95! Braucht halt mal wieder etwas Zuwendung. Jedenfalls springt sie wieder zuverlässig an!

Viel zitiert, immer wahr: Werd scho! 8)

Albin
Triebgesteuert

"Lieber erfolgreich basteln, als ewig schrauben!"
Rostreiter
Wenigschreiber
 
Beiträge: 466
Registriert: Mo 06 Nov, 2017 22:03
Wohnort: Im Land der Fünf Faßl Bier

Re: Jakobs ETZ 125

Beitragvon Lindi » Do 01 Okt, 2020 08:40

Ist scheint's knifflig, diese mords Literleistung :-D immer abrufen zu können. Sagt einer, der die auch grad sucht. :)
Viele Grüße :smt039

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8024
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Jakobs ETZ 125

Beitragvon Rostreiter » Do 01 Okt, 2020 11:12

Lindi hat geschrieben:Ist scheint's knifflig, diese mords Literleistung :-D immer abrufen zu können. Sagt einer, der die auch grad sucht. :)


Yeap! 80/l. Würden wir 2 Pferdchen finden wären es derer schon 96 :grin:
Die stehen halt nicht einfach so rum, sondern verstecken sich in allerlei unzugänglichen Ecken :-|

Devise: Erst optimieren, dann tunen! Und alles als Lernprozeß betrachten, um den Weg zum Ziel zu erklären!

(ertappe mich dabei eine Liebe zum 2-Takter zu entwickeln!)

Werden mal behirnen was zuerst angegangen wird: Vergaser, Zündung, Auspuff. Danach Steuerzeiten ( Winterprojekt)!

Lindi: Hoffe Du musst nicht bis Ostern suchen :wink:

Albin
Triebgesteuert

"Lieber erfolgreich basteln, als ewig schrauben!"
Rostreiter
Wenigschreiber
 
Beiträge: 466
Registriert: Mo 06 Nov, 2017 22:03
Wohnort: Im Land der Fünf Faßl Bier

Re: Jakobs ETZ 125

Beitragvon Lindi » Do 01 Okt, 2020 12:19

Ich stelle halt grad fest, dass ich meine Jungs in dem gleichen Alter wohl zu sehr alleine hab wurschteln lassen :shock:

Angenehm, dass so Rotoren magnetisch sind. :roll:
Dateianhänge
IMG_20201001_131036_copy_1280x959.jpg
SUCHBILD
(man hat damals die gebrochene Steuerkettenschiene getauscht)
Viele Grüße :smt039

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8024
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Jakobs ETZ 125

Beitragvon Rostreiter » Do 01 Okt, 2020 12:40

Ist doch prima von den Fehlern der eigenen Jungs zu lernen! :wink: Für uns Alten: Besser als so andersrum :lol:
Triebgesteuert

"Lieber erfolgreich basteln, als ewig schrauben!"
Rostreiter
Wenigschreiber
 
Beiträge: 466
Registriert: Mo 06 Nov, 2017 22:03
Wohnort: Im Land der Fünf Faßl Bier

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 20 Gäste