Russischer Boxermotor und Vergaser Einstellerei

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Russischer Boxermotor und Vergaser Einstellerei

Beitragvon lallemang » Sa 25 Jul, 2020 21:26

Tut :smt023
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16009
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Russischer Boxermotor und Vergaser Einstellerei

Beitragvon AIAndy » So 26 Jul, 2020 17:02

Ja das tut! Klingt sehr gut. Fläche Ölwanne is kein Problem, wenn du keine verstärkte Ölpumpe hast.
Speed SUPER!!!
Ich freu mich für dich! Bestätigung deiner Bemühungen!
Das Leben ist zu kurz um TÜV geprüfte Motorräder zu fahren!
Benutzeravatar
AIAndy
ehemals Atisgrub
 
Beiträge: 3387
Registriert: Di 14 Jun, 2005 08:19
Wohnort: Weisskirchen OÖ

Re: Russischer Boxermotor und Vergaser Einstellerei

Beitragvon andi » So 26 Jul, 2020 17:20

AIAndy hat geschrieben:Ja das tut! Klingt sehr gut. Fläche Ölwanne is kein Problem, wenn du keine verstärkte Ölpumpe hast.
Speed SUPER!!!
Ich freu mich für dich! Bestätigung deiner Bemühungen!


Na ich hoffe wir machen bald wieder eine Tour :smt023 jetzt wo ich quasi mobil bin :smt049
Andi
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4270
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Russischer Boxermotor und Vergaser Einstellerei

Beitragvon KNEPTA » Mo 27 Jul, 2020 13:13

AIAndy hat geschrieben:Ja das tut! Klingt sehr gut. Fläche Ölwanne is kein Problem, wenn du keine verstärkte Ölpumpe hast.


? :gruebel:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 14492
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Russischer Boxermotor und Vergaser Einstellerei

Beitragvon K-Mehl-Treiber » Mo 27 Jul, 2020 14:03

Eventuell iss eine mit höherer Fördermenge gemeint.
Da gabs diverse Pumpen für Ural 650 oder SV-Motor zu kaufen. Eine 300% Pumpe aus Kreuztal genauso wie umgearbeitete Chinesenpumpen, etc...

So eine hab ich am SV, aber trotzdem die Blechölwanne. Das geht, schon seit 17.000km.

Aber für einen Dnepr OHV ist mir keine andere als die Originalpumpe bekannt. Bin da aber kein Spezialist für den Motor....

LG
Markus
Schäene gräene Bläemlen
K-Mehl-Treiber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 342
Registriert: Di 05 Jul, 2016 10:10
Wohnort: Silz

Re: Russischer Boxermotor und Vergaser Einstellerei

Beitragvon KNEPTA » Mo 27 Jul, 2020 15:25

Jo genau, net für den 650er Dnepr so viel ich weiß. Die fördert ja sowieso wie a Wahnsinniger...
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 14492
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Russischer Boxermotor und Vergaser Einstellerei

Beitragvon AIAndy » Di 28 Jul, 2020 19:29

Ah! OK! Dachte bei Dnepr gibt's das auch...
Das Leben ist zu kurz um TÜV geprüfte Motorräder zu fahren!
Benutzeravatar
AIAndy
ehemals Atisgrub
 
Beiträge: 3387
Registriert: Di 14 Jun, 2005 08:19
Wohnort: Weisskirchen OÖ

Re: Russischer Boxermotor und Vergaser Einstellerei

Beitragvon andi » Mi 29 Jul, 2020 07:59

AIAndy hat geschrieben:Ah! OK! Dachte bei Dnepr gibt's das auch...


Wenn man längere Zeit mit hohen Drehzahlen fährt, kann es passieren, das sich das Öl in den Zylinderköpfen sammelt, und gerade bei der kleinen Ölwann ist dann zu wenig Öl da, um es durch die Kurbelwelle zu pumpen. Wenn das passiert, riskiert man eine defekte Kurbelwelle und Motorschaden :wink:
lg
andi
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4270
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Russischer Boxermotor und Vergaser Einstellerei

Beitragvon KNEPTA » Mi 29 Jul, 2020 10:49

andi hat geschrieben:
AIAndy hat geschrieben:Ah! OK! Dachte bei Dnepr gibt's das auch...


Wenn man längere Zeit mit hohen Drehzahlen fährt, kann es passieren, das sich das Öl in den Zylinderköpfen sammelt, und gerade bei der kleinen Ölwann ist dann zu wenig Öl da, um es durch die Kurbelwelle zu pumpen. Wenn das passiert, riskiert man eine defekte Kurbelwelle und Motorschaden :wink:
lg
andi


Wer sagt des ? :gruebel: :omg:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 14492
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Russischer Boxermotor und Vergaser Einstellerei

Beitragvon andi » Mi 29 Jul, 2020 11:33

KNEPTA hat geschrieben:
andi hat geschrieben:
AIAndy hat geschrieben:Ah! OK! Dachte bei Dnepr gibt's das auch...


Wenn man längere Zeit mit hohen Drehzahlen fährt, kann es passieren, das sich das Öl in den Zylinderköpfen sammelt, und gerade bei der kleinen Ölwann ist dann zu wenig Öl da, um es durch die Kurbelwelle zu pumpen. Wenn das passiert, riskiert man eine defekte Kurbelwelle und Motorschaden :wink:
lg
andi


Wer sagt des ? :gruebel: :omg:

Ich dachte ich zitiere dich :smt005 :weg:
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4270
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Russischer Boxermotor und Vergaser Einstellerei

Beitragvon KNEPTA » Mi 29 Jul, 2020 22:56

andi hat geschrieben:
KNEPTA hat geschrieben:
andi hat geschrieben:
Wenn man längere Zeit mit hohen Drehzahlen fährt, kann es passieren, das sich das Öl in den Zylinderköpfen sammelt, und gerade bei der kleinen Ölwann ist dann zu wenig Öl da, um es durch die Kurbelwelle zu pumpen. Wenn das passiert, riskiert man eine defekte Kurbelwelle und Motorschaden :wink:
lg
andi


Wer sagt des ? :gruebel: :omg:

Ich dachte ich zitiere dich :smt005 :weg:


Stimmt, da war was...
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 14492
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Russischer Boxermotor und Vergaser Einstellerei

Beitragvon motorang » Do 30 Jul, 2020 06:03

Aber nicht bei Standardkubik, oder?
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21095
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Russischer Boxermotor und Vergaser Einstellerei

Beitragvon andi » Do 30 Jul, 2020 06:26

motorang hat geschrieben:Aber nicht bei Standardkubik, oder?

Doch, ist ein bekanntes Problem, deswegen bohrt man auch die Ölrücklaufleitungen auf, damit das Öl schneller zurückläuft :wink:
Andi
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4270
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Russischer Boxermotor und Vergaser Einstellerei

Beitragvon KNEPTA » Do 30 Jul, 2020 19:46

Genau.
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 14492
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Wambo und 8 Gäste