Suzuki T500

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Suzuki T500

Beitragvon Puki » Sa 04 Apr, 2020 23:03

Grüß euch,

nachdem ich da und dort schon was angemerkt hab, noch ein paar Details.

Bei der T500 handelt es sich um einen Scheunenfund, aber einen von dem ich weiß, seit ich denken kann 8)
Das Motorrad ist mein Vater von ´77 bis ´84 gefahren, dann hats ihm bei einer Fahrt den linken Kolben zerriebn, und zwar so, dass nur ein paar Brösel übriggeblieben sind :smt009
(das haben wir aber erst gesehen als wir vor kurzem den Motor geöffnet haben)
Damals hat mein Vater die Maschine einfach in den Stadel gestellt, hatte keine Zeit und schon gar kein Geld sie zu reparieren.

Die Suzuki ist EZ. Juli 1968, in der Schweiz, und ist 1972 in Ö Einzelgenehmigt worden. Da hatte sie drei Besitzer bis sie mein Vater kaufte. Da war sie schon ziemlich verbastelt, mit anderem Tank, Licht, Lenker usw. zwischenzeitlich war sie auch ein Racer, mit langem Tank, Stummellenker Einzelsitzbank, zurückverlegte Fußrasten.

Original könnte sie so ausgesehen haben:
01 SUZUKI T500 Cobra 1968_xl.jpg


Von hier: https://www.franks-originale.ch/dynamic ... 653&kat=14

Frank schreibt da, dass 1968 7 Stück dieser T500 in die Schweiz gekommen wären. eine davon haben wir :smt023

1968 hatte sie auch noch den "Beinamen" Cobra, bis Ford in den USA dagegen war, dann wurde sie in Titan umbenannt.

Und jetzt? Werde ich versuchen das Gerät wieder zum Laufen zu bringen :smt004 Nur original wird sie vorerst sicher nicht, dazu fehlen zu viele Teile....

Ich werd euch auf dem Laufenden halten...
Derzeitiger Zustand (März 2020)
P3310936.jpg



Gruß, Simon
Zuletzt geändert von Puki am Fr 01 Mai, 2020 22:46, insgesamt 1-mal geändert.
Puki
Wenigschreiber
 
Beiträge: 469
Registriert: Sa 15 Aug, 2015 22:04

Re: Suzuki T500

Beitragvon Nanno » So 05 Apr, 2020 07:05

Fesch!
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 16931
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Suzuki T500

Beitragvon Schlumpf-Driver » So 05 Apr, 2020 10:51

Schick, 47 PS, a heisses Gerät :smt023
Schlumpf-Driver
Wenigschreiber
 
Beiträge: 150
Registriert: Di 06 Feb, 2018 13:21

Re: Suzuki T500

Beitragvon KNEPTA » So 05 Apr, 2020 12:25

Oida. Wenn die Ersatzteillage ähnlich der SP ist, dann ois Guate.
Aber lässiges Moped, bin erst kürzlich beim Stöbern im Netz drübergefallen und hängen geblieben...
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 14539
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Suzuki T500

Beitragvon Puki » So 05 Apr, 2020 22:38

Servus,

ich hoff ich bleib nicht hängen :smt004

In Amerika und Japan gibts einiges, aber die Preise sind nicht ohne.....

Heute mal ein paar Teile poliert, zur Motivation ;-) ich glaub das wird die Hauptbeschäftigung.....

P4050831.jpg


Gruß, Simon
Puki
Wenigschreiber
 
Beiträge: 469
Registriert: Sa 15 Aug, 2015 22:04

Re: Suzuki T500

Beitragvon Michael_S » Mo 06 Apr, 2020 14:11

Hi Simon,

na das schaut eh ziemlich gut aus auf dem Bild. Scheint sich zu lohnen die Restaurierung. Befürchte allerdings auch dass die Teileversorgung problematisch wird. Aber evtl. gibts ja kompatible Teile von den späteren GT u. Ram Air Modellen.

Grüße, Michi
Benutzeravatar
Michael_S
Ganz neu
 
Beiträge: 34
Registriert: So 10 Dez, 2017 15:43

Re: Suzuki T500

Beitragvon Myke » Mo 06 Apr, 2020 16:30

simon hat zeit ... :grin:
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 5293
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Suzuki T500

Beitragvon tomcat » Mo 06 Apr, 2020 17:55

Das ist auch ein Modell, was ich schon immer auf meiner Beobachtungsliste hatte.
Zwei Mal bin ich über konkrete Angebote gestolpert, die zwar sehr gut waren, ich aber leider zu pleite.
Viel Glück beim Wiederaufbau!

Gruß, Tom
Gruss, Tom
----------------------------------------------------------------------------------
"I'm a Jazz kind of builder, not rock'n'roll"
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 4143
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz

Re: Suzuki T500

Beitragvon WernerLE » Mo 06 Apr, 2020 18:33

IMG_3726web.jpg


vor 8 Jahren am Thunersee, musste auch erst mal Googlen, die kannte ich noch nicht,
ganz hinten meine dicke Rote
Benutzeravatar
WernerLE
Wenigschreiber
 
Beiträge: 147
Registriert: So 07 Nov, 2010 00:43
Wohnort: Eulachtal

Re: Suzuki T500

Beitragvon Matchless » Mo 06 Apr, 2020 20:34

und ich hätte dazu noch eine neue, originale

Bucheli Reparaturanleitung Band 500, Zuzuki 500 :smt023

Gruß
Helmut
Matchless
Wenigschreiber
 
Beiträge: 223
Registriert: So 05 Jul, 2009 16:30
Wohnort: Vorarlberg

Re: Suzuki T500

Beitragvon sittich » Mo 06 Apr, 2020 20:49

Servas

A wunderschön's Motorradl, die hätt' ich immer schon gern gehabt. Guter Durchzug von unten und das Fahrwerk war für damalige japanische Verhältnisse passabel. Nur die Duplex vorne erforderte vorausschauende Fahrweise.

Bild

Gruß von daham
Volle Hosen sind ein Menschenrecht!
(BBB - Bund Besorgter Bürger)
Benutzeravatar
sittich
Wenigschreiber
 
Beiträge: 249
Registriert: Sa 10 Dez, 2016 13:40
Wohnort: Wien

Re: Suzuki T500

Beitragvon Rei97 » Di 07 Apr, 2020 16:14

Also:
Das war auch der Traum meiner Jugendjahre, aber es wurde dann eine Yam DS6 mit 250ccm.
Mit den damaligen Zweedaggdern konnte man zwar jede größere Maschine versägen, aber auch ein Wasserbüffel made by Reimo mit an die 90 Pferden lösen bei mir keine Begeisterung mehr aus, obwohl die damals schon die Arme lang zog.
Warum?
Bei meinem 125er Suzilein habe ich faktisch weltweit nach Teilen gesucht und teuer gefunden.
Das verdoppelt sich bei dem 2Zylinder wahrscheinlich und bei den damaligen 3 Zylindern wird das unwirtschaftlich astronomisch.
Fazit:
Jeder Jeck ist anders, aber ich kann als Rentner so ein Groschengrab nicht unbedingt empfehlen.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 6341
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Suzuki T500

Beitragvon tomcat » Di 07 Apr, 2020 16:23

Ach Helmut,
sei doch nicht so knauserig! Das hast du doch bei den Bremsscheiben mit Belägen für den Benz locker eingespart! :fiessgrinz:

Für einige hier geht es um die Erfüllung von Jugendträumen. Und darum, dass die Projekte oft uns finden und nicht umgekehrt.
Gruss, Tom
----------------------------------------------------------------------------------
"I'm a Jazz kind of builder, not rock'n'roll"
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 4143
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz

Re: Suzuki T500

Beitragvon Boscho » Di 07 Apr, 2020 17:14

tomcat hat geschrieben:Und darum, dass die Projekte oft uns finden und nicht umgekehrt.


Das vor allen Dingen. Schön ausgedrückt! :smt023
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7185
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Suzuki T500

Beitragvon Puki » Di 07 Apr, 2020 20:57

Servus,

tja, soviel Geld wie ein Rentner hab ich nicht zur Verfügung.....
sonst würd ich sofort den Original Tank kaufen, z.B.:

https://www.ebay.at/itm/1968-SUZUKI-T50 ... SweYtbHtVs

Also muss es ein günstigerer von einer späteren tun. usw. wie oben schon angemerkt, original wird sie nicht.

Mir gehts darum, dass das Motorrad, nachdem es über 30Jahre in der Hütte stand wieder fährt, und mein Vater( der auch schon auf die 70 zugeht) den damals wegen dem geplatzten
Kolben abgebrochenen Ausflug mit meiner Mutter doch noch nachholen kann.

Bucheli hab ich schon hier, Zeit hab ich sowieso nie, also mach ichs jetzt. Danke an den Werner für das schöne Bild, im Hintergrund eine Dreizylinder GT?

Gruß, Simon
Puki
Wenigschreiber
 
Beiträge: 469
Registriert: Sa 15 Aug, 2015 22:04

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kahlgryndiger und 16 Gäste