XT600 43f - alternativer Benzinhahn?

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: XT600 43f - alternativer Benzinhahn?

Beitragvon Organ » Mi 10 Jun, 2020 16:49

Deine wäre wohl die bessere Lösung, auch weil die Plastikschraube unten am Hahn nicht gerade vertrauenswürdig ist.
Benutzeravatar
Organ
Wenigschreiber
 
Beiträge: 312
Registriert: Mi 23 Mai, 2018 14:03

Re: XT600 43f - alternativer Benzinhahn?

Beitragvon Puki » Mi 10 Jun, 2020 22:35

Servus,

die 43F (Xt600 von84-86) hatte immer den Choke über Seilzug am Lenker, wie auch die Tenere 34L und 55 W, die Knöpferl am Vergaser hatten die TT.

Gruß, Simon
Puki
Wenigschreiber
 
Beiträge: 469
Registriert: Sa 15 Aug, 2015 22:04

Re: XT600 43f - alternativer Benzinhahn?

Beitragvon Straßenschrauber » Fr 12 Jun, 2020 20:00

Der Benzinhahn der XT500 paßt, Anschluß unten.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 4913
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: XT600 43f - alternativer Benzinhahn?

Beitragvon motorang » Sa 13 Jun, 2020 06:17

Was hast Du für einen Tank drauf??
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21157
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: XT600 43f - alternativer Benzinhahn?

Beitragvon Straßenschrauber » Sa 13 Jun, 2020 11:59

Original.

EDIT: Der XT500-Hahn wurde mit Lochabstand 34mm verkauft, das würde für die 43f passen.
Normal bei der XT500 sind 33mm. Hmmh.
Werd ich sehen, wenn der Hahn da ist, das läßt sich passend machen.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 4913
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: XT600 43f - alternativer Benzinhahn?

Beitragvon Straßenschrauber » So 05 Jul, 2020 16:37

Und so sieht es jetzt aus.
Wenn ich mal wieder Lust habe, kommt ein Knopfchoke rein. Platz dafür ist jetzt.

Der neue Hahn läßt sich leicht bedienen.
Mit dem originalen war es nicht möglich, während der Fahrt auf Reserve zu gehen, scheint normal zu sein.
Hat mir mal einen spannenden Moment auf schnellfahriger Straße beschert.
Dateianhänge
XT600-43f-BenzinhahnXT500.JPG
XT600-43f-BenzinhahnXT500.JPG (229.56 KiB) 597-mal betrachtet
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 4913
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: XT600 43f - alternativer Benzinhahn?

Beitragvon motorang » So 05 Jul, 2020 16:46

Wer verkauft sowas? Kannst Du das Angebot verlinken?

Gryße!
Andreas, der motorang
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21157
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: XT600 43f - alternativer Benzinhahn?

Beitragvon Straßenschrauber » So 05 Jul, 2020 16:50

Ich verlinke ungern auf Sachen, von denen ich (noch) nicht überzeugt bin.
Der Hahn ist ja noch keinen Meter mitgefahren.
Aber egal: https://www.ebay.de/itm/223529590497
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 4913
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: XT600 43f - alternativer Benzinhahn?

Beitragvon Straßenschrauber » So 05 Jul, 2020 17:36

Hähne für DT100 DT125 DT175 DT250 usw. passen wohl auch.
Abstand Befestigungslöcher muß stimmen, 33,4 gehen wohl gerade noch ohne Nachbearbeitung, und Abstand Anschraubflansch zum Küken muß groß genug sein, sonst wird es schwer, den Hahn auf Reserve zu stellen.
Der Nachbauhahn für XT600 mit rechts abgehendem Benzinanschluß wie original hat sich nicht bewährt, zu wenig Durchfluß in Reservestellung.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 4913
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: XT600 43f - alternativer Benzinhahn?

Beitragvon Organ » So 05 Jul, 2020 18:40

Sieht gut aus. Kannst du dann bitte bescheid sagen ob der ok ist? Dann kauf ich mir den auch. Ich habe auf Knopfchoke umgestellt. Ich hatte mit alten Zug 20 mal kicken müssen bis die Xt an war. Habe dann bemerkt dass beim betätigen des choke der Kabelmantel von der Klemme rausrutschte und somit der Choke nicht ganz öffnete (also unwirksam war) :omg: .
Benutzeravatar
Organ
Wenigschreiber
 
Beiträge: 312
Registriert: Mi 23 Mai, 2018 14:03

Re: XT600 43f - alternativer Benzinhahn?

Beitragvon Straßenschrauber » So 05 Jul, 2020 18:42

Klar.
Aber das mit dem rausgerutschten Zug läßt sich doch richten?
Hatte ich auch, das Gewinde für die Klemme sitzt im weichen Blech und ist einfach zu vermurksen :omg: , mit einer Mutter dahinter paßt es zum Glück wieder.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 4913
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: XT600 43f - alternativer Benzinhahn?

Beitragvon motorang » Mo 06 Jul, 2020 05:26

Ich mag ausfalltolerantes Zeug. Draußenlebende Seilzugbetätigungen, die auf Rückholfedern basieren, sind mir unsympathisch. Schlechte Erfahrungen mit Bremszügen, Gaszügen, Chokezügen ... Knöpferlchoke rules!
Danke Markus für den Link,
mir ging es eigentlich nur darum ob das wirklich ein Nachbau für die Zweiventiler-XT ist (Yamaha 498-24500-01). Muss mal schauen was die Tenere für einen Lochabstand hat ... Aber wenns im Stand dicht ist, dann auch beim Fahren.

Gryße!
Andreas, der motorang
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21157
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: XT600 43f - alternativer Benzinhahn?

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 06 Jul, 2020 09:41

Ich hab nix gegen den seilzugbetätigten Choke.
Aber den Hebel am Lenker brauch ich für manuelle Deko.
Gegen die automatische Deko hab ich auch nix.
Aber manuell bietet mehr Möglichkeiten (Durchlüften und leichteres Anschieben z.B).

Auch ein beknopfter Choke hat eine Feder. Die Rastung kann Probleme machen, dann bleibt der Choke nicht draußen.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 4913
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: XT600 43f - alternativer Benzinhahn?

Beitragvon motorang » Mo 06 Jul, 2020 09:42

Jeder muss SEINE Erfahrungen selber machen ...
Meine Seilzugchokeerfahrung hat mich eine Motorüberholung gekostet.

Gryße!
Andreas, der motorang
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21157
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: XT600 43f - alternativer Benzinhahn?

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 06 Jul, 2020 09:44

Nach so einer Erfahrung würde ich auch keinen seilzugbetätigten Choke mehr wollen.
Meiner hängt auch gelegentlich, wenn der Motor nicht läuft, weil ich das gegabelte Blech mal etwas verformt habe.
Unter Vibration schließt der Choke zuverlässig.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 4913
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: vitaminski und 13 Gäste