Eine virtuelle Spanienfahrt

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Eine virtuelle Spanienfahrt

Beitragvon koarrl » So 21 Jun, 2020 11:22

Dauerregen in den virtuellen Pyrenäen.
Ventilsteuergeklapper versucht, durch Nachstellen zu beheben.
Auf der vorsichtigen Seite: Stössel leichtdrehend (Spiel +0) bei Öl 60°
das gerät zum nervigen geklapper bei öl 90°
werde in regenpause die kalt-vorspannung aka "negatives spiel" um 1/6mm erhöhen.
mal sehn.
nutria-satteldeckenprojekt wegen sauwetter verschoben bis barcelona.

(dieser thread ist gewidmet den Leuten, die den Enfield-Markenspruch "made like a gun" nicht glauben wollen,
insbesondere Herbert H. vom hiesigen Forum und Ludwig "Wicki" H., meinen Pickerlmechaniker)

:-)
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1553
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Die virtuelle Spanienfahrt geht weiter

Beitragvon koarrl » Di 23 Jun, 2020 16:42

Sozusagen beim morgendlichen Start vom lallemang richtung SP gab es Probleme.
Spürt sich an wie ein in fast-zu-Position steckengebliebenes Auslassventyl.
Warum auch immer.
"put the damn thing on fire", würde mir der nervenschwache user " papasmurf" aus dem Hitchcock-Forum jetzt wohl raten.

Zurück in die reale Welt:
Ich werde das Teil vom Fusse meines Anrollberges bergaufschnaufschubsen und den -> Indischen Seiltrick versuchen.
Vermutlich habe ich wiedermal den Ölstand nicht ernst genug genommen und die Ventylfyhrung ist angerieben. Oder die Schaftdichtung ist abgehopst und der Kohlerand verhindert das Schliessen, siehe -> Maly Sturec-Debakel.

Man wird sehen, ob dieses Problem unterwegs zu beheben gewesen wäre. Andernfals ist die Mitnahme eines Reservezylinderkopfes (im Fundus) anzuraten.

BMW oder KTM fahren kann nämlich jeder.

Grimmig weiterschraubend, k.

.... edith ...
Eigenblödheit. Auslass-Stösseljustierung gelockert, Stange abgehüpft. Viertakt-Einventiler haben schlechtes Startverhalten.
Blöd #2: beim Nachziehen der Einlass-Stösselei wiedermal das M6-Gewinde abgerissen.
Diese Schrauberey sollte man auf echt grosser tour lieber unterlassen. ein ersatz-stösselköpfchen (damals beim Präsi auf die schnelle gebastelt) hätte sich im Bordfundus finden lassen.

Fazit: klappern lassen, jaaa nicht herumjustieren und - kontrieren. Das wäre sonst beim Lallemang, lagerfeuerbeleuchtet und bierbegossen geschraubt worden.

The show goes on.
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1553
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: Eine virtuelle Spanienfahrt

Beitragvon altf4 » Di 23 Jun, 2020 18:35

:popcorn:

g max ~:)
"Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 7761
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: Die virtuelle Spanienfahrt geht weiter

Beitragvon Boscho » Di 23 Jun, 2020 18:57

koarrl hat geschrieben:Viertakt-Einventiler haben schlechtes Startverhalten.


:rofl:

Es hat vermutlich Gründe, warum Sackgassen nur sehr selten Einbahnstraßen sind. :ugly:

Ich finde die Idee spannend, wie du dich hier dem Thema "Reisen mit Alteisen" annäherst. Spannend, und lehrreich! :smt023
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7090
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Eine virtuelle Spanienfahrt

Beitragvon Herbert H » Di 23 Jun, 2020 19:48

Meine KTM hat auch 4000u/min zum Klapper angefangen. Na hoffentlich nicht die Kipphebel Rollen. Es ist der Spiegel der in Resonanz kommt. So wächst man mit dem Motorrad zusammen. Deine spuckt ja bei 4000 die Teile aus.
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 473
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Eine virtuelle Spanienfahrt

Beitragvon koarrl » Di 23 Jun, 2020 20:08

@ boscho: lieber wäre mir die reale fahrt gewesen. naja, aufgeschoben.
@herbert: drehmoment und drehzahl machen motoren kaputt. ich versuche, sie abwechselnd zu vermeiden, zugleich gelingt irgendwie net :-)
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1553
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: Eine virtuelle Spanienfahrt

Beitragvon koarrl » Di 23 Jun, 2020 20:10

und auch der max muss wieder besucht werden. dereinst. cheers nach Totnes!
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1553
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: Eine virtuelle Spanienfahrt

Beitragvon Herbert H » Di 23 Jun, 2020 20:43

Drehmoment Mal Drehzahl ist Leistung. Kugellager sterben an mangelte Drehzahl.
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 473
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Eine virtuelle Spanienfahrt

Beitragvon Herbert H » Di 23 Jun, 2020 20:49

Bin dem Harley klopft das Gehäuse Lagersitz oval
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 473
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Eine virtuelle Spanienfahrt

Beitragvon Herbert H » Di 23 Jun, 2020 20:57

Beim Drehmoment ist es wie in der Arbeit. In ganzen Tag geschuftet, aber keine Leistung gebracht.
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 473
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Eine virtuelle Spanienfahrt

Beitragvon koarrl » Mi 24 Jun, 2020 18:13

.. und sie schnurrt wieder, auf der virtuellen bergabfahrt nach der pyrenäenyberwindung. weder drehmoment noch leistung, weder verlangt noch geboten. pomali gefahren halten die dinger eh ewig.
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1553
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: Eine virtuelle Spanienfahrt

Beitragvon koarrl » Mi 24 Jun, 2020 18:16

.. wem das entgangen ist: herberts grinsende zwischenmeldungen kommen aus dem realen schotterraum, slowenisch, kroatisch, jedenfalls sonnenbeschienen. und ich mache pflichtkilometer im raum wien und zähle zählerstände. schluchz.
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1553
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: Eine virtuelle Spanienfahrt

Beitragvon gatsch.hupfa » Mi 24 Jun, 2020 18:24

:popcorn:



und im übrigen, die Reiselust kannst schon anfachen :weg:
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 2049
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Eine virtuelle Spanienfahrt

Beitragvon koarrl » Do 25 Jun, 2020 15:54

Zum Negativspiel:
die Electra- Aluzylinder und Stahllaufbuchse haben die eigenschaft, betriebswarm höher zu werden als die stösselstangen. die kunst ist nun, bei kaltem motor die nötige yberlänge der stösselstangen für nullspiel bei betriebstemperatur zu erraten. im winter wird das õl nur 50-60°, derzeit knapp 100°. demgemäss sollte man diese einstellung im frühjahr umd herbst aktualisieren. es geht um ca. 0.1mm, keine angst, im arbeitstakt schliessen die ventyle immer, weil eh die stösselstangen seitlich ausweichen im zerknallzeitpunkt.

phantasien:
a) stösselstangen mit solarlack schwärzen, bessere erhitzung durch strahlungsaufnahme ?
b) mit silikonschlauch yberziehen, bessere akustik?

Vieleicht schwarzer Stösselstangen-Silikonschlauch a la S&M?
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1553
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: Eine virtuelle Spanienfahrt

Beitragvon lallemang » Do 25 Jun, 2020 19:20

Zombiband wie für Krümmer dick um die Stö§elrohre :D
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16009
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste