Anratungen Dichtsatz Österreich XT500T

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Anratungen Dichtsatz Österreich XT500T

Beitragvon K-Mehl-Treiber » Di 30 Jun, 2020 10:35

Hi,

ich brauch jetzt mal eure Hilfe.
Ich hab vom ehem. Arbeitskollegen einen XT500T Motor BJ.88 (3BJ ?? ) hier liegen.
Den hat er vor 2 Jahren mal teilzerlegt und hat den Zylinder überholen lassen in Thaur.
Kolben ist neu dabei inkl. Clips, es fehlt aber der Kolbenbolzen.
Gibt's den irgendwo einzeln nachzukaufen? Der alte hat gar ein paar Fressspuren, da wo er im Pleuelauge läuft.

Die eigentliche Frage (und ich hab schon in des großen Anarchen Tipps gewühlt):
Gibt es einen passenden Dichtsatz für des Glump?
Ich muss den Motor nämlich komplett filettieren, weil ihm beim Zusammenbau eine Mutter in den Keller (KW-Raum) gefallen ist.

Was ich bis jetzt weiß:
Fußdichtung 1VJ113510000 (Athena) sollt passen;
Kopfdichtung einer XT550: S410485001003 (auch Athena ? ) sollt passen. (Zylinderkopf hat nur 5 Stehbolzen, und 1VJ00 eingegossen)
Mir fehlt jetzt für den Rest, ergo die Gehäusehälften, Kupplungsdeckel usw. usf. des Dichtzeug.
Gibt's da einen passenden Satz von dem ich Kopf und Fußdichtung gleich wegschmeisse, oder darf ich mir da jedes O-Ringerl einzeln bei den üblichen Verdächtigen heraussuchen?

Ich bin halt leider ein XT unbekannter und hab erst mal blöd geschaut in welcher Vielfalt diese Motorräder gebaut und für diverse Märkte modifiziert wurden.

Hab ihr auch einen Tipp, wie ich mit möglichst wenigen Bestellungen über die Runden komme?
Einen Händler der alles passend und lagernd hat wird's wahrscheinlich nicht geben :roll:

LG
Markus
Schäene gräene Bläemlen
K-Mehl-Treiber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 342
Registriert: Di 05 Jul, 2016 10:10
Wohnort: Silz

Re: Anratungen Dichtsatz Österreich XT500T

Beitragvon Nanno » Di 30 Jun, 2020 11:31

Dichtsatz kannst bis auf Kopf- und Fußdichtung* auch von der 600er nehmen. Kolbenbolzen ist meines Wissens ebenfalls identisch mit der 600er, der hätte 22x72mm.

* Bei der XT500 von meinem Papa hab ich ehrlich gesagt beides von der 600er genommen und das geht schon. Bei der Kopfdichtung wird man vermutlich ein bissl Kompression herschenken, aber dicht ist es schon ein ganzes Zeiterl.
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 16877
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Anratungen Dichtsatz Österreich XT500T

Beitragvon motorang » Di 30 Jun, 2020 11:34

Servus
Vierventiler, ja?

Alles andere inkl Wellendichtringe ist baugleich mit dem entsprechenden 600er Schwestermodell. Da lohnt der Kauf vom Komplettdichtsatz plus halt die paar 500er-Dichtungen separat.
Ventilschaftdichtungen und Ölsteigleitungsdichtungen würd ich original nehmen, hast eh gelesen.
Schreib mir mal per PN die Motornummer.
Kolbenbolzen ist schmaler als bei den 600ern, wenn ich Deine Motornummer weiß kann ich mal forschen ob der 550er Bolzen passen täte.
Ich würd versuchen mit einem Magneten/Endoskop durch das Steuerkettenloch zu fischen ob die Mutter nicht zum Vorschein kommt. Motor auf den Kopf stellen hilft dabei ... ich hab das schon mal geschafft.
Wegschmeissen brauchst die 600er Dichtungen (Zylinder) nicht, ich hätte Verwendung dafür.

Wenn Du den alten Kolbenbolzen noch hast: vermiss den bitte (genau) und stell die Maße hier ein. Ich schau mal ob ein anderer passt oder man den von der 600er kürzen kann. Der von der 500er Vierventilerbolzen ist definitv kürzer als der 600er, zumindest beim Originalkolben. Ich musste deswegen schon mal einen alten Bolzen nochmal verbauen.

Kedo hat das meiste. Motoritz eventuell Gebrauchtteile, speziell wegen dem Kolbenbolzen frag ihn mal.

Gryße!
Andreas, der motorang
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21079
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Anratungen Dichtsatz Österreich XT500T

Beitragvon motorang » Di 30 Jun, 2020 11:56

Originalteile bzw Hinweise auf Teilenummern und passende Ersatzteile:

https://www.cmsnl.com/yamaha-xt500t-198 ... partslist/
https://www.xmas1.at/xneu/KATALOG/150_F ... 203BJ2.php

Auf CMSNL ist der Kolbenbolzen lieferbar

Gryße!
Andreas, der motorang
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21079
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Anratungen Dichtsatz Österreich XT500T

Beitragvon hiha » Di 30 Jun, 2020 12:05

Den Kolbenbolzen kann man problemlos in der Drehbank mit einem HM-Stahl kürzen. Scharfkantig geschliffen, neutraler bis leicht negativer Spanwinkel, niedrige Drehzahl.
Wenn innen konisch ausgedreht, an beiden Seiten kürzen. Sind da aussen Fasen dran, drauf achten, dass man die auch hindreht. Sie sind dazu da, den Drahtring in die Nut zu drücken, wenn aus unerfindlichen Gründen Seitenkräfte wirken sollten.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 14235
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Anratungen Dichtsatz Österreich XT500T

Beitragvon motorang » Di 30 Jun, 2020 12:05

Ah so schaut die aus ... das ist die kleine Schwester der 2KF wie es scheint, Motor ohne Kickstarter, optisch wie ein 3AJ-Motor ...

XT500T 3BJ.jpg
XT500T 3BJ.jpg (71.84 KiB) 620-mal betrachtet


Hier die 600er dazu:

https://www.xt600.de/xt_stammbaum/2kf_gross.htm

Gryße!
Andreas, der motorang
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21079
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Anratungen Dichtsatz Österreich XT500T

Beitragvon motorang » Di 30 Jun, 2020 12:06

hiha hat geschrieben:Den Kolbenbolzen kann man problemlos in der Drehbank mit einem HM-Stahl kürzen. Scharfkantig geschliffen, neutraler bis leicht negativer Spanwinkel, niedrige Drehzahl.


Er hat ja keinen 600er Kolbenbolzen ... besser gleich den richtigen kaufen.

Gryße!
Andreas, der motorang
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21079
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Anratungen Dichtsatz Österreich XT500T

Beitragvon Bernhard S. » Di 30 Jun, 2020 12:15

motorang hat geschrieben:Er hat ja keinen 600er Kolbenbolzen ... besser gleich den richtigen kaufen.

Gryße!
Andreas, der motorang

Hier liegt einer rum.
Abmessungen 22x14x51 noch eingeschweisst aus einem Wössner-Kolbenkit.
Bei Bedarf...
Bernhard S.
Vielschreiber
 
Beiträge: 3439
Registriert: Mo 12 Mai, 2008 08:49
Wohnort: Chiemgau

Re: Anratungen Dichtsatz Österreich XT500T

Beitragvon hiha » Di 30 Jun, 2020 12:44

Das könnte zu kurz sein. Der Wössner ist ein Kastenkolben, die haben naturgemäß kürzere Bolzen...
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 14235
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Anratungen Dichtsatz Österreich XT500T

Beitragvon K-Mehl-Treiber » Di 30 Jun, 2020 12:50

Vielen, vielen Dank,

ich werde versuchen heute Abend alles zu beantworten (Motornummer, Kolbenbolzen etc.), wenn ich wieder in der Werkstatt bin.
Den Besitzer werde ich auch nochmal interviewen wegen der Fahrgestellnummer, über die sollte ich ja bei Yamaha auch das Ein, oder Andere herausfinden können.

LG
Markus
Schäene gräene Bläemlen
K-Mehl-Treiber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 342
Registriert: Di 05 Jul, 2016 10:10
Wohnort: Silz

Re: Anratungen Dichtsatz Österreich XT500T

Beitragvon motorang » Di 30 Jun, 2020 13:06

Die Motornummer sollte original gleich wie die Fahrgestellnummer sein; bei Motorersatzteilen UND Nummernungleichheit würde ich jedenfalls nach der MOTORnummer gehen.
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21079
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Anratungen Dichtsatz Österreich XT500T

Beitragvon K-Mehl-Treiber » Di 30 Jun, 2020 13:20

Danke, gut zu wissen, ich dachte die Nummern können durchaus unterschiedlich sein und mit beiden Nummern wäre man besser beraten. (ist zumindest beim Russen so, wenn überhaupt eine Nummer irgendwo eingeschlagen ist :lol: )

Vielen Dank nochmal, bis heute Abend :)
Schäene gräene Bläemlen
K-Mehl-Treiber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 342
Registriert: Di 05 Jul, 2016 10:10
Wohnort: Silz

Re: Anratungen Dichtsatz Österreich XT500T

Beitragvon Bernhard S. » Di 30 Jun, 2020 13:29

hiha hat geschrieben:Das könnte zu kurz sein. Der Wössner ist ein Kastenkolben, die haben naturgemäß kürzere Bolzen...
Gruß
Hans

Der Hans hat Recht, der originale ist 72mm lang, gerade gemessen.
Der stünde natürlich auch zur Verfügung, ist augenscheinlich ok, aber gut abgehangen.
Und ob man da nicht am falschen Fleck spart...?
Bernhard S.
Vielschreiber
 
Beiträge: 3439
Registriert: Mo 12 Mai, 2008 08:49
Wohnort: Chiemgau

Re: Anratungen Dichtsatz Österreich XT500T

Beitragvon motorang » Di 30 Jun, 2020 14:03

Der passende Kolbenbolzen kostet 39 Euro ...
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21079
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Anratungen Dichtsatz Österreich XT500T

Beitragvon hiha » Di 30 Jun, 2020 14:13

:omg: Wucher.

Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 14235
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste