Der etwas andere Motor Ständer (für SR/XT500)

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Der etwas andere Motor Ständer (für SR/XT500)

Beitragvon SR oldman » Mi 08 Jul, 2020 19:26

Die Werkstatt ist schon recht voll und der Platz wird auch knapp, aber eines vermisse ich schon längere Zeit ....einen "RICHTIGEN" Motorständer um den SR/XT Motoren das Laufen bei zu bringen :omg:

Bisher stelle ich meine Motoren immer auf zwei Holzbrettchen mit draufgeschraubten Winkeln. Die Teile sind schnell gebaut und im Gegensatz zu den geschweißten Alternativen in der Anwendung sehr flexibel, sprich die haben sich über die Jahre bewährt.

MotStä 01.gif

Schon seit einigen Wochen mache ich mir nun schon Gedanken das "System" weiter auszubauen. Das Material dafür sollte sich im Fundus befinden und die Kosten sollen sich auch in Grenzen halten und ganz wichtig ...es darf nicht viel Platz wegnehmen :gruebel:

:idea: ...es braucht ein stabiles Holzbrett für die Holzständer. Darauf kommen noch ein paar Anbauteile und der Grundstock ist fertig.

MotStä 02.gif
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

SR 500 Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 738
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41

Re: Der etwas andere Motor Ständer (für SR/XT500)

Beitragvon Laternenschrauber » Mi 08 Jul, 2020 19:41

So ähnlich wie im ersten Bild hatte ich das auch, aber mit zwei einzelnen Brettchen ist das wohl flexibler.

Hatte es allerdings nur einmal gebraucht um meinen DR Motor wieder zu richten.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials. Bild
Laternenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 563
Registriert: Mo 04 Nov, 2019 19:28

Re: Der etwas andere Motor Ständer (für SR/XT500)

Beitragvon SR oldman » Do 09 Jul, 2020 06:13

Weiter brauchts ... einen senkrechter Träger wo CDI, Zündspule und noch ein paar Feinheiten dran befestigt sind.

MotStä 03.gif


Dieser wird einfach gesteckt und mit einer handlichen Schraube befestigt

MotStä 04.gif
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

SR 500 Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 738
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41

Re: Der etwas andere Motor Ständer (für SR/XT500)

Beitragvon Rei97 » Do 09 Jul, 2020 10:01

SR oldman hat geschrieben:Die Werkstatt ist schon recht voll und der Platz wird auch knapp, aber eines vermisse ich schon längere Zeit ....einen "RICHTIGEN" Motorständer um den SR/XT Motoren das Laufen bei zu bringen

Also:
Probeläufe habe ich mir in der Werkstatt bislang verkniffen (Lärm,Abgas, Nachbarn), aber da das bei Deinem Konstrukt wohl der Sinn der Übung ist, kommt natürlich die Frage nach den Adaptionen für Auspuff, Vergaser Lufi samt Tank. Schlussendlich muss der Motor ja nach wie vor per Kick gestartet werden, was ich mir bei neu gemachter Kompression nicht direkt händisch vorstellen kann und dabei tobt ein nicht festgemachter Motor dann auch gestartet munter herum.
Vor Jahren zu meiner Rennerleszeit dachte ich an einen kaputten Rahmen mit einem verdellerten SR Tank der auf ein größeres Brett gespaxt ist mit Lufikasten usw.
Da hielt mich nur Platzmangel davon ab und weil ich 07 hatte, hab ich mir einen Erprobungsträger mit der Sitzposition des Rennerle aufgebaut. Der war schnell mit einem frischen Motor verheiratet und einfahren konnte ich mit der Kiste auch.(Die lief dann bis zu 180km/h , dyno nicht nötig)
Regards
Rei97
ratte.jpg
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 6349
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Der etwas andere Motor Ständer (für SR/XT500)

Beitragvon SR oldman » Do 09 Jul, 2020 13:10

Die nächsten Einzelteile sind fertig...

Das Fragment von einem alten Lenker war noch übrig und die gebrauchten Griffe, der Killschalter und die Bowdenzüge waren eh schon länger eingelagert und warteten darauf wieder zum Leben erweckt zu werden

MotStä 05.gif


Für die Ölseite brauchte es eine Idee für einen Tank, also kurzerhand einen leeren 4 Liter Kanister mit Anschlüsen und passenden Leitungen versehen. Bin gespannt ob's klappt

MotStä 06.gif


Der Tank ...eine Benzinflasche ist zugekauft und war "just in time" heute morgen in der Post. Die Einzelteile zusammengebaut, denke das funktioniert

MotStä 07.gif


Ich muss schauen, ob es heute die Zeit noch zulässt die einzelnen Komponenten zusammen zu fügen ...sonst gehts eben morgen erst weiter
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

SR 500 Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 738
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41

Re: Der etwas andere Motor Ständer (für SR/XT500)

Beitragvon SR oldman » Fr 10 Jul, 2020 15:50

Alle Teile sind nun beieinander :grin:

Für unten drunter hatte ich noch ein Reststück von einer Bautenschutzmatte, könnte ein wenig größer sein und wird sich noch finden.

Ein neu aufgebauter Motor wartet eh auf Abholung, den kurzerhand von der Werkbank runter gehoben und auf der Bodenplatte ausgerichtet und verschraubt.
Die Spax vorne links ist etwas unglücklich, werde ich noch durch eine M8 ersetzen, ähnlich wie mittig am hinteren Ständer. Die nötigsten Anbauten angesteckt, Öl und Sprit eingefüllt, entlüftet...

MotStä 10.gif


MotStä 09.gif


MotStä 08.gif


...gekickt und läuft 8) ...Laufruhe, Lichtmaschine, Zündung, Gänge durchschalten, Kupplung Deko testen, Ölkreislauf und Vergasergrundeinstellung kontrollieren ....alles mal eben zu machen auf dem "Prüfstand light" und das quasi ohne große Umwege direkt vor der Werkbank.

Eine der Grundvoraussetzungen beim Motorenbau ist die optische Kontrolle der Teile und sollte selbstverständlich sein, ich denke aber den "frischen" Motor mechanisch laufen zu sehen und vor allem zu hören ist durch nix zu ersetzen ...werde ich in Zukunft immer so machen :-)
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

SR 500 Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 738
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41

Re: Der etwas andere Motor Ständer (für SR/XT500)

Beitragvon lallemang » Fr 10 Jul, 2020 16:09

Klasse :smt023

Fehlen nur noch die Räderchen, um die Trottinette gleich einfahren zu können :D
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16010
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Der etwas andere Motor Ständer (für SR/XT500)

Beitragvon Boscho » Fr 10 Jul, 2020 16:36

Vorteil bei dieser Sorte Tretroller: man muss im Idealfall nur einmal treten. 8)

Schaut gut aus - danke fürs zeigen. :smt023
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7204
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Der etwas andere Motor Ständer (für SR/XT500)

Beitragvon Laternenschrauber » Fr 10 Jul, 2020 17:22

Super Bild

Werde das aber besser bei mir im Keller sein lassen. Denn ich fürchte, ich kann mir nach so nem Probelauf anschließend eine neue Wohnung suchen Bild

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials. Bild
Laternenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 563
Registriert: Mo 04 Nov, 2019 19:28

Re: Der etwas andere Motor Ständer (für SR/XT500)

Beitragvon Organ » Fr 10 Jul, 2020 18:51

:smt023
Benutzeravatar
Organ
Wenigschreiber
 
Beiträge: 314
Registriert: Mi 23 Mai, 2018 14:03

Re: Der etwas andere Motor Ständer (für SR/XT500)

Beitragvon SR oldman » Fr 10 Jul, 2020 19:11

Hi Leute freut mich mich das es gefällt

Aber Räder brauchen da nicht dran ...einfahren sollen die Abholer ihre Motoren schon selbst, da hört der Service dann doch auf :wink:

Boscho hat geschrieben:Vorteil bei dieser Sorte Tretroller: man muss im Idealfall nur einmal treten. 8)


Vor dem ersten Treten hatte ich ein mulmiges Gefühl ...im Kopf war so ein Bild wie ich mit dem Fuß im Boden einschlage. Möchte jetzt aber das Thema "Kicken" nicht weiter abhandeln :ugly:

Das Teil hatte noch einen ganz anderen Lerneffekt für mich ...ich habe als Dinosaurier in solchen Sachen das erste Mal ein Filmchen gemacht und hochgeladen. Schaut mal bitte ob das mit dem Link funzt

https://c.1und1.de/@862520978649913659/k5NBzKY9QMqOu8QVxNIxfA
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

SR 500 Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 738
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41

Re: Der etwas andere Motor Ständer (für SR/XT500)

Beitragvon Laternenschrauber » Fr 10 Jul, 2020 19:17

Ich bin fasziniert. One kick Harry. Und wenn du Angst um deinen Fuß hast, mach dir noch ne Aussparung in den Boden.

Mit dem Video hat ja auch super funktioniert.

Echt klasse, Hut ab :).

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials. Bild
Laternenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 563
Registriert: Mo 04 Nov, 2019 19:28

Re: Der etwas andere Motor Ständer (für SR/XT500)

Beitragvon lallemang » Fr 10 Jul, 2020 19:31

Sieht gut aus und klingt gut :D
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16010
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Der etwas andere Motor Ständer (für SR/XT500)

Beitragvon sejerlänner jong » Fr 10 Jul, 2020 20:07

:tach: :fasc:
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1980
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Der etwas andere Motor Ständer (für SR/XT500)

Beitragvon lut63 » Fr 10 Jul, 2020 20:42

Vom Feinsten! - :smt023
Wird von mir für den AIA- Inovation-Award 2020
vorgeschlagen. :wink:
Auch Männer aus Stahl gehören einmal zum alten Eisen
Benutzeravatar
lut63
Wenigschreiber
 
Beiträge: 713
Registriert: Mo 14 Sep, 2015 20:40
Wohnort: SüdOst

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste